Faszination Punk: Von Chaos zu Couture

am 28.04.2013 um 15:53 Uhr

Die besten der Mode entwerfen Punk-Kollektionen – der Luxus-Onlineshop Moda Operanti lanciert zum Start der Ausstellung „Punk: Chaos To Coutureim Metropolitan Museum of Art eine thematisch ausgerichtete Kollektion von 13 führenden Labels der Modebranche. Unter ihnen sind Givenchy, Balmain und Dolce&Gabbana. Die Ausstellung wird vom 9. Mai bis zum 14. August zu sehen und Moda Operantis Modelinie wird ab dem 2. Mai erhältlich sein.

Die Ausstellung wurde vom Costume Institute des MET Museums auf die Beine gestellt und wird sich mit dem Einfluss des Punks auf die Mode, von den Anfängen 1970 bis heute, auseinandersetzen.

Punk ist nicht nur Musik, es ist ein Lebensstil

Punk: Chaos To Couturewird voraussichtlich 100 Ausstellungsstücke aus der Damen- und Männermode zeigen. Punk-Outfits aus den 70er Jahren werden im direkten Vergleich zu aktuellen Modellen stehen, um den Einfluss dieser Subkultur auf die Haute Couture zu veranschaulichen und zu verdeutlichen, wie die Mode Elemente wie Sicherheitsnadeln, Rasierklingen und Nieten einsetzt.

Jedes Label wird ein exklusives Outfit kreieren, dass der Punk-Bewegung Tribut zollt. Weitere Brands, die an diesem Projekt teilnehmen, sind Prabal Gurung, Vivienne Westwood, Tom Binns, Rodarte und Moschino. Die Preise werden sich zwischen ca. 90 und 11.000€ bewegen.

Mitgründer von Moda Operanti, Lauren Santo, äußerte sich folgendermaßen: „Wir freuen uns sehr, Frauen die Möglichkeit zu geben, die Essenz des Punks zu erleben – mit Kleidungsstücken, die eine Balance zwischen High Fashion und Rebellion darstellen.“

Kommentare