Queen-Enkelin Zara Tindall hat ein Mädchen bekommen

am 17.01.2014 um 14:30 Uhr

Die britische Monarchie ist um ein Mitglied reicher: Königin Elizabeth II. ist zum vierten Mal Urgroßmutter geworden. Ihre Enkelin Zara Tindall (geborene Phillips) hat ein Mädchen zur Welt gebracht. Das Baby wurde im Gloucestershire Royal Hospital geboren und wiegt etwa 3,5 Kilogramm.

Der Name bleibt noch ein Geheimnis. Er werde zu gegebener Zeit veröffentlicht, erklärte der Buckingham Palast.

Im Juli vergangenen Jahres war der Sohn von Prinz William und seiner Frau Kate, Prinz George, geboren worden. Zuvor hatten bereits Zara Tindalls Bruder Peter Phillips und seine Frau Autumn mit ihren Töchterchen Savannah (3) und Isla (1) der Queen zwei Urenkelchen beschert.

Paar hatte im Juli 2011 geheiratet

Für die 32-jährige Zara und ihren Mann, den Rugby-Spieler Mike Tindall, ist es das erste Kind. Zara Phillips und Tindall hatten am 30. Juli 2011 geheiratet. Die Tochter von Prinzessin Anne und Mark Phillips ist professionelle Vielseitigkeitsreiterin und nahm 2012 an den Olympischen Spielen in London teil. Dort gewann sie mit der britischen Mannschaft die Silbermedaille in der Teamwertung.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel