Radiant Orchid

Aufgepasst! “Radiant Orchid” ist die Trendfarbe 2014!

am 13.12.2013 um 16:08 Uhr

“Wenn alles schweigt und einer spricht, dann nennt man dieses Unterricht”. Denn lernen können in diesem Fall sogar noch namhafte Designer. Das Pantone Color Institute hat gesprochen und “Radiant Orchid” zur Farbe des Jahres 2014 gekürt. Ob Sie es glauben wollen oder nicht, Einkäufer, Modeschöpfer und Co. orientieren sich tatsächlich an diesem Ranking. Hier erfahren Sie alles über das leuchtende Lila, welches bereits auf einigen Laufstegen gesichtet wurde.

Sie treiben es gerne bunt? Dann ist die violette Trendfarbe 2014 genau das Richtige für Sie. Von Mode bis Make-up lässt sich Radiant Orchid im nächsten Jahr vielfach umsetzen.

Radiant Orchid: Beliebt seit eh und je

Bei Prince war es bereits 1984 der “Purple Rain”, der ihn zum Singen brachte und auch eine sehr schmackhafte Schokolade wirbt bereits seit Jahren mit der berühmt-berüchtigten “Lila Pause”. Nun schleicht sich das helle Lila nicht mehr nur in unsere Ohren und Geschmacksnerven, auch in der Mode stehen im kommenden Jahr alle Zeichen auf “Radiant Orchid”. Designer wie Missoni und Marc Jacobs machten dies bereits vor einigen Jahren vor. Auch bei dem Label House of Holland tauchten wir bei der diesjährigen London Fashion Week in eine lilafarbene Traumwelt mit dem Charme der Tattoo-Welt aus Los Angeles. Elegant wird es hingegen bei Max Mara. Hier ist ebenfalls der kommende Frühling/Sommer 2014 auf “Radiant Orchid” ausgerichtet: Kurze Jacken aus glänzendem Leder, bodenlange Kleider und passende Taschen – die strahlende Farbe des Sommers verpasst dem monochromen Look ein mädchenhaftes i-Tüpfelchen und wurde bereits vielfältig von den Designern umgesetzt.

How-to: Prominente Lila-Liebhaber

Trotz Design-Inspirationen, ist diese Farbe bei Weitem nicht leicht umzusetzen. Neben den passenden Accessoires spielen auch Teint und Haarfarbe eine große Rolle. Abgeguckt wird in diesem Fall bei den Stars und Sternchen, die bereits elegante Looks in dem pulsierenden Farbton auf dem roten Teppich ausführten. Vorreiterin des kommenden Trends ist und bleibt Kelly Osbourne, die bei der Emmy-Verleihung in einem lilafarbenen Dress aus Wildseide von Zac Posen vor den Fotografen posierte. Das raffinierte Augenmerk lag hier natürlich auf der passenden Haarfarbe der Rock-Star-Tochter, die den gesamten Look ins rechte Licht rückte. Selbst Frauen mit einem leichten Rotstich in den Haaren können den violetten Look tragen. Bestes Beispiel dafür ist Schauspielerin Amy Adams, die in einem leichten Chiffonkleid von J.Mendel selbst trotz hellem Teint umwerfend aussah. Ganz gleich ob Blondine oder Brünette, für den letzten Schliff sorgen Accessoires in den Farben Silber oder Nude. Sie punkten als harmonischer Gegenspieler, der dieser Farbe keineswegs das Leuchten nimmt.

Neuer Anstrich: Make-up in der Trendfarbe 2014

Passend zu den Designer-Looks darf natürlich auch Make-up in “Radiant Orchid” nicht fehlen. Der Smokey Eyes-Look ist wie in so vielen Fällen auch hier ein dankbares Mittel, nicht ganz so grell aufzutragen. Tauschen Sie daher den hellen Grau- oder Braunton, den Sie sonst auf dem beweglichen Lid verwenden würden, gegen ein Violett aus und erzeugen Sie wie gehabt mit schwarzem Lidschatten die nötige Tiefe. Ebenfalls angesagt und easy nachzumachen sind nudefarbene Daily Looks, die am Abend mit einem farbigen Kajal clubtauglich gemacht werden. Setzen Sie dafür den Stift zum Beispiel nur am oberen oder unteren Wimpernkranz, anstatt das Auge komplett zu umranden. Mutige tun es Sängerin Katy Perry gleich und tauchen ihre Lippen in ein sattes Lila.

Ganz gleich ob monochromes Outfit, Star-Robe oder violettes Make-up, mit Lila liegen Sie im nächsten Jahr auf jeden Fall genau richtig! Entdecken Sie modische Stars, Make-up Styles, Catwalk-Looks und Produkte in der Trendfarbe 2014 “Radiant Orchid” in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel