Haar-Trend

Farbenfroher Haar-Trend 2014: Rainbow-Hair

am 05.08.2014 um 16:25 Uhr

Der Sommer 2014 steht ganz im Zeichen des Regenbogens. Nicht nur in unseren Kleiderschränken darf es bunt hergehen, sondern auch auf unseren Köpfen. Frei nach dem Motto „Hoch lebe die Vielfalt!“ haben sich bunte Haare von ihrem jahrelangen Punk-Stigma befreit und sind mittlerweile absolut salonfähig. Auf den Laufstegen heißt es schon: Je farbenfroher das Haupt, desto besser. Von mädchenhaftem Pastell über Bonbon-Nuancen bis hin zu kräftigeren Farbtönen hat der Sommer dieses Jahr einiges für unsere Haare zu bieten. Wir verraten Ihnen hier und in unserer Fotoshow, welche Farbe zu Ihrem Typ passt und wie Sie Ihr neues Haar gekonnt in Szene setzen können.

Promi-Ladys wie die Pop-Sängerinnen Katy Perry oder Rihanna und sogar Oscar-Gewinnerin Helen Mirren lieben es, sich ständig neu zu erfinden. Und dafür gibt es keine bessere Möglichkeit, als mit einer wechselnden Haarfarbe der Persönlichkeit neuen Ausdruck zu verleihen.

Vom Laufsteg auf den Kopf

Der Trend kommt nicht von irgendwo her, sondern direkt von den Laufstegen der nationalen und internationalen Top-Designer. Während der vergangenen Mercedes-Benz Fashion Week Berlin schickte unter anderem das Label C’est Tout / C’est Nou seine Modelschönheiten mit lilafarbenen Frisuren über den Laufsteg. Auf dem New Yorker Laufsteg glänzten die Models bei Nicole Miller mit grünen Haarprachten, während in Madrid bei der Fashion-Show von Maya Hansen Models mit aufregenden Farbverläufen im Haar den Laufsteg entlang stolzierten. Auf der ganzen Welt wird dieser sommerlich-frische Haartrend zelebriert, der sich jetzt auch auf unseren Köpfen breit macht.

Komplementär-Clou

Bei der Wahl der richtigen Haarfarbe könnte Ihnen ein Prinzip helfen, welches Sie vielleicht noch aus dem Kunstunterricht in der Schule kennen, nämlich das der Komplementärfarben. Das sind, kurz gesagt, Farben, die sich gegenseitig verstärken. In Bezug auf die Haare bedeutet das zum Beispiel, dass Sie den Farbton idealerweise auf Ihre Augenfarbe abstimmen. So passen grüne Augen besonders gut zu rot- und rosastichigen Haarfarben, blaue Augen zu gelben oder orangen Tönen und braune Augen am ehesten zu blauen Kolorationen. Natürlich können Sie trotzdem mit anderen Farben experimentieren, denn schließlich kommt es ja auch immer auf den Typ und die letztlich gewählte Farb-Nuance an.

Do-it-yourself?

Um den richtigen Farbton am sichersten zu treffen, ist ein Gang zum Friseur Ihres Vertrauens ratsam. In Vorabgesprächen und anhand von Farbpaletten können Sie gemeinsam eine passende Nuance heraussuchen. Doch auch, wer lieber selbst aktiv werden und das Projekt „Rainbow-Hair“ in die Hand nehmen möchte, der findet verschiedene Alternativen für zu Hause. Besonders intensive Farben ergeben zum Beispiel „Directions“: Die Haartönung wird wie eine Kur auf die Haare gegeben und sollte, wie diese, in regelmäßigen Abständen erneut verwendet werden, um die Farbe frisch und leuchtend zu halten. Wer sich noch nicht an eine dauerhafte Typveränderung wagt, der kann auch mit sofort auswaschbaren Produkten arbeiten. Hier könnte zum Beispiel Haarkreide eine spannende Alternative sein. Die Farbe wird hierbei durch einen kreideähnlichen Stift ins feuchte Haar „gemalt“ und verschwindet beim nächsten Waschen wieder restlos. Noch schneller geht es mit Clip-In Extensions. Für einen kurzfristigen Farbrausch einfach die bunten Haarsträhnen in die Haare klipsen und fertig ist Ihr Statement-Look für einen Abend. Sie sehen, dass es viele Möglichkeiten gibt, Ihre Haare in Regenbogenfarben erstrahlen zu lassen.

Statement zu Statement

Wer den Schritt gewagt hat und seinen Kopf in einer bunten Farbe zum Strahlen gebracht hat, der kann mit dem richtigen Outfit einen stimmigen Gesamtlook erzielen und seine Typveränderung so nochmal unterstreichen. Einen charmanten Stilbruch können Sie zum Beispiel erzielen, wenn Sie zu Ihrer farbenfrohen Haarpracht ein sehr ladylikes Outfit aus Bluse und Bleistiftrock oder ein schickes Kleid wählen. Alternativ können Sie auch mit Farben spielen und Ihre Haarfarbe in der Kleidung wieder aufgreifen, erneut mit Komplementärfarben experimentieren oder durch Kleidung in Schwarz und Weiß Ihren Haaren die volle Aufmerksamkeit gönnen.

Lassen Sie sich von den schönsten Farben-Statements der Stars und den Designer-Looks inspirieren und finden Sie Ihre persönliche Lieblingsfarbe!

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel