Rückblick

Red-Carpet-Momente 2015: Die 15 schönsten Kleider des Jahres

am 28.12.2015 um 18:30 Uhr

Immer, wenn ein Jahr zu Ende geht, ist die Zeit der beliebten Jahreslisten endlich gekommen. In puncto Stars, Fashion und Glamour gibt es natürlich eine ganz bestimmte Liste, die uns besonders am Herzen liegt: Von funkelnd, transparent bis farbenprächtig, von geradlinig, raffiniert bis extravagant – die schönsten Kleider des Jahres sind wieder einmal vielfältig, stilsicher und nicht auf einen Nenner zu bringen. Erfahren Sie hier und in unserer Bildergalerie alles über die 15 schönsten Red-Carpet-Roben des Jahres.

„Don’t look back!“ heißt ja eigentlich die Devise etlicher Popsongs, die dafür plädieren nach Vorne und nicht zurück zu schauen. Aber manchmal lohnt sich so ein Blick zurück eben doch, vor allem dann, wenn es um die schönsten Kleider des Jahres geht. Julianne Moore, Emma Stone oder Jennifer Lopez – wer ist Ihre Red-Carpet-Königin des Jahres 2015?

Märchenhafte Tüllspiele

Ein lagenreicher Traum aus Tüll trifft auf eine opulente Silhouette und eine der Trendfarben des Jahres: Auf der Oscar-Verleihung im Februar war Schauspielerin und Sängerin Jennifer Lopez in einer nudefarbenen, opulenten Elie-Saab-Robe der Hingucker auf dem Roten Teppich – und das, obwohl sie nicht mal nominiert war. Damit stahl sie etlichen Oscar-Anwärterinnen die Show. In die selbe Kategorie der märchenhaften Roben fiel auch Schauspielerin Anna Kendrick: Zur Verleihung der Golden Globes trug sie ein absolutes Traumkleid von Monique Lhuillier in hellem Nude mit leuchtenden roten Elementen, das ihren hellen Teint optimal zur Geltung brachte.

Ladys in Red

Neben den klassischen Red-Carpet-Farben wie Weiß und Schwarz und den pudrigen Trendnuancen Nude und Rosé, konnten wir dieses Jahr aber auch erstaunlich viele Kleider in flammendem Rot entdecken. Amal Clooney erschien zur legendären Met-Gala in einer feuerroten, Volant-reichen Kreation von Maison Margiela Couture und setzte auf eine gelungene Mischung aus Sinnlichkeit und Eleganz, während Allison Williams in ihrem klassischen, leuchtend roten Bustierkleid von Armani Prive Glamour Pur verstrahlte.

Transparenz Deluxe

Was wäre diese Aufzählung ohne die aufsehenerregendste Red-Carpet-Robe des Jahres? Diese sorgte mit einer Extra-Portion an Transparenz für tiefe Einblicke, Sinnlichkeit und Glam. Die Fashion-Krone in der Kategorie Transparenz geht dieses Jahr an keine geringere als Sängerin und Stil-Ikone Beyoncé: In ihrer Funkel-Robe von Givenchy Haute Couture, die ihr von Riccardo Tisci höchstpersönlich an den Leib geschneidert wurde, verdrehte sie auf der Met-Gala alle Köpfe und stahl selbst Rihanna in ihrem gelben XXL-Kleid die Show. Kein Wunder: Denn in einem transparenten Hauch von Nichts noch so edel und elegant auszusehen – das schafft nur Queen Bey.

Kräftige Trendfarben

Neben dem leuchtenden Rot und stylischen Nude-Nuancen, eroberten dieses Jahr auch erstaunlich viele kräftige Farbspiele den Roten Teppich. Das britische Model Poppy Delevingne sorgte so in ihrem tannengrünen, bodenlangen Kleid von Burberry Prorsum mit großen Stickereien beim Filmfestival in Cannes für echten Hollywood-Flair. Auch Scarlett Johansson entschied sich für ihren Oscar-Auftritt Anfang des Jahres für eine bodenlange, smaragdgrüne Robe von Versace und machte mit dieser extravaganten Farbe alles richtig. Naomie Harris setzte hingegen auf ein leuchtendes Orange: Zur „Spectre“-Premiere in London trug sie ein sehr modernes, geradliniges Bustierkleid von Stella McCartney, das gerade durch die Kombination von schlichtem Schnitt und extravaganter Farbe besonders auffiel.

Der große Jahresrückblick: Entdecken Sie nun alle 15 der schönsten Red-Carpet-Roben 2015 hier in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel