Ob mit großem oder mit kleinem Gepäck – so verreisen Sie mit Stil!

am 08.03.2013 um 12:44 Uhr

„Wenn jemand eine Reise tut“, dann steht vor dem Abflug leider erst das Kofferpacken. Während die meisten Herren der Schöpfung sich damit zufrieden geben, das Nötigste in ihre Tasche zu stopfen, gehen wir Frauen da doch schon etwas akribischer vor. Es muss ja auch so Einiges verstaut werden und selbstverständlich geben wir uns auch nicht mit irgendeiner x-beliebigen Reisetasche zufrieden. Koffer und Co. gehören schließlich zum Reiseoutfit dazu.

Falls Sie für Ihre nächste Reise noch die passenden Verstauungsmöglichkeiten suchen oder Sie Ihren alten Koffer, der unter dem Bett langsam vor sich hinstaubt, endlich ersetzen wollen, haben wir für Sie ein paar Modelle herausgesucht, mit denen Sie in Zukunft immer stilvoll verreisen können.

Farbenfrohe Basics: Longchamp & Samsonite

Immer nur schwarze Koffer, die sich auf den Kofferbändern der Flughäfen nur durch bunte Schleifen oder andere Erkennungsmerkmale auffinden lassen, können ganz schön fade sein. Warum also die bunten Kleider und Schuhe nicht auch mal in ebenso farbenfrohen Koffern verstauen? Mit den tollen Trolleys aus dem Hause Longchamp und Samsonite gelingt das am besten und diese Koffer werden Sie nicht lange suchen müssen. Den Trolley Veau Foulonné von Longchamp / ca. 990 EUR gibt es nämlich in vielen Farben, aber das knallige Rosa ist das absolute Highlight. Das robuste Kalbsleder hält zudem jede noch so große Belastung aus.

Aber auch der Essensis Spinner 55/20 Burgundy von Samsonite / ca. 189 EUR gehört zu den Alleskönnern und verzückt durch sein eingeprägtes Muster und knallige Lacktöne. Zudem besticht er durch praktische Raumteiler oder Reißverschlussfächer und ist durch seine vier Rollen in alle Richtungen beweglich. Passend dazu gibt es natürlich auch noch das Beauty Case / ca. 269 EUR.

Die Klassiker: Louis Vuitton & MCM

Louis Vuitton steht seit 1854 und MCM seit 1975 für hochwertige Lederwaren mit unverkennbaren Logo-Prägungen. Mit Koffern und Taschen dieser beiden Häuser liegen sie immer auf der richtigen Seite. Stilvolle Klassiker, die auch noch in 20 Jahren nicht aus der Mode kommen, und die Auswahl an passenden Reisebegleitern ist groß.

Der Pegase 55 von Louis Vuitton / ca. 2.200 EUR, im unverkennbaren Monogram-Canvas-Stil ist jedoch die klassischste Form aus dem französischen Traditionshaus. Ihn gibt es zudem auch noch im Louis-Vuitton-typischen Schachbrettmuster, dem Damier Canvas. Die Gepäckstück-Palette lässt sich bei Louis Vuitton nahezu unbegrenzt erweitern und so bietet der wunderschöne Weekender Keepall 55 / ca. 1.115 EUR noch mehr Platz für Ihre kostbaren Habseligkeiten.

Dreh- und Angelpunkt der Travel-Kollektion von MCM bilden die handgearbeiteten Trolleys. Den Travel Trolley / ca. 1.500 EUR gibt es zudem nicht nur im klassischen Cognac-Videto-Design, er kommt auch in Pink, Fuchsia, Orange oder Blau daher – und natürlich mit dem bekannten MCM-Logo. Auch im Hause MCM gibt es den Weekender (Boston Weekender / ca. 600 EUR), entweder für die Verwahrung weiterer Gepäckstücke oder für einen kleinen Kurztrip.

Die Luxusausführung: Hermès & Prada

Eines sei gesagt: Auf die schlichten, aber zeitlos eleganten Koffer von Hermès müssen sie im Gegensatz zu Birkin Bag und Co. nicht drei Jahre warten. Ganz preiswert sind sie trotzdem nicht: Der Kabinenkoffer Calèche-express in Graphit und rehbraunem Barenia-Kalbsleder schlägt nämlich mit 4.950 Euro zu Buche.

Aber auch Prada weiß natürlich, wie frau mit jeder Menge Stil verreisen sollte und bietet mit dem Trolley Saffiano Travel Granato / ca. 2.100 EUR jede Menge Stauraum, um Kleider, Hosen, Bikini und Co. unterzubringen.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel