Rules of Attraction: So nutzen Sie die männlichen Instinkte

am 02.07.2013 um 17:52 Uhr

„Männer sind primitiv, aber glücklich“, heißt es so schön. Bevor Sie jetzt den Kopf bzw. Ihr Haar schütteln, versuchen Sie die Herren der Schöpfung doch einmal mit anderen Tricks anzulocken. Setzen Sie Ihre weiblichen Reize geschickt ein und erwecken Sie jeden Dating-Primaten mit den richtigen Instinkten zum Leben. Wir verraten Ihnen, wie es geht.

„Liebe geht durch den Magen“ und „Das Auge isst bekanntlich mit“ – setzen Sie Signale und entscheiden Sie sich bewusst für ein rotes Kleid oder ein rotes Oberteil. Schließlich deuteten bereits vor Jahrzehnten gerötete Wangen und rote Lippen auf ein Zeichen von körperlicher Erregung hin. Kein Wunder, dass die Männerwelt bei diesem Anblick ganz nervös wird. Dasselbe gilt übrigens für Ihren Lippenstift. Setzen Sie auf leuchtend rosige Töne und strahlende Farben, die Ihre natürliche Lippenfarbe hervorheben. Oder was glauben Sie, warum Chris de Burgh ausgerechnet von einer „Lady in Red“ singt?

Laut einer Studie finden 72 Prozent aller Männer Frauen mit glänzenden Haaren sexy. Klingt komisch – ist aber so. Auch in diesem Fall werden die typischen Instinkte des Mannes geweckt – denn gesund aussehendes, glänzendes Haar symbolisiert Gesundheit und Wohlbefinden. Das Gleiche gilt übrigens für unsere Körpersprache, unsere Haut und unser Lächeln. Dennoch liegt Schönheit bekanntlich im Auge des Betrachters und so muss es nicht unbedingt eine lange Wallemähne sein, auch mit einem gepflegten Kurzhaarschnitt können Sie glänzen!

Einfach dufte!

„Ich kann dich gut riechen”, ist nicht nur so daher gesagt und sorgt bei uns für Schmetterlinge im Bauch. Denn tatsächlich entscheidet die spezielle und individuelle Duftnote eines jeden Menschen, ob wir uns sympathisch sind oder nicht, doch nicht nur das, chemische Stoffe signalisieren sogar Paarungsbereitschaft und wird von beiden Geschlechtern geortet. Achten Sie daher auf Ihre Parfumwahl – Männer bevorzugen angeblich pudrige Noten sowie Vanille, Amber und satte, blumige Düfte. Zwar entwickelt sich Parfum auf der Haut bei jedem anders, jedoch wäre damit schon mal der erste Schritt getan.

Kommentare