Auktion

Wahnsinn: Die teuerste Birkin Bag der Welt

Susanne Falleram 22.06.2016 um 15:47 Uhr

Ein Haus kaufen? Oder lieber gleich mehrere Luxuswagen? All das wäre für den Preis drin, den die teuersten Handtasche der Welt jetzt bei einer Auktion erzielt hat. Ja, richtig gehört, hier handelt es sich „nur“ um eine Tasche. Eine Birkin Bag vom französischen Luxus-Modehaus Hermès, immerhin. Und diese ist ja bereits bekannt dafür, die kostspieligste Prestige-Bag schlechthin zu sein. Doch dieses eine Modell hat jetzt noch mal sämtliche Rahmen gesprengt. Ein wahrhaftes Luxus-Gut der Extraklasse!

Eine klassische Birkin Bag von Hermès kostet rund 5000 Euro – und das ist nur der Einstiegspreis. Nach oben hin ist natürlich, je nach Ausstattung, viel Luft und finanzieller Spielraum. WIE VIEL, das wurde jetzt bei einer Auktion des Traditionshauses Christie’s deutlich.

So viel hat das Birkin-Bag-Modell gekostet

Ein anonymer, privater Sammler aus Asien legte für die Birkin Bag, die versteigert wurde, sage und schreibe 300.168 Dollar, also rund 265.000 Euro auf den Tisch. Der bisherige Rekord für eine Handtasche, die im vergangenen Jahr für rund 196.000 Euro versteigert wurde, ist somit eingestellt. Auch dieses Modell war übrigens eine Birkin Bag. Was ist an dem teuersten Modell der Welt also dran, dass es einen solchen Preis erzielen kann?

Darum ist diese Birkin Bag so teuer

Das Birkin-Modell mit dem Namen „Himalaya“ ist ein absolutes Unikat und wurde 2008 auf Anfrage bei Hermès handgefertigt. Seltenes Krokodilleder sowie 18-karätiges Weißgold und 242 Diamanten kamen bei der Herstellung zum Einsatz und machen die Tasche zu einem puren Luxusstück.

Luxus-Handtaschen als Kapital-Anlagen

Nicht nur bei der Hermès Birkin Bag ist es so, dass sie weit mehr ist, als bloß eine Handtasche. Auch eine Kelly Bag von Hermès oder eine klassische 2.55 von Chanel sind echte Sammlerstücke und nicht nur neu von unschätzbarem Wert. Wer sie hegt und pflegt, der kann Jahre später teils noch höhere Verkaufspreise mit ihnen erzielen, vor allem dann, wenn sie Unikate sind.

Kommentare