Karneval

Rihannas heisser Karneval-Look: Die Beauty-Geheimnisse der karibischen Schönheit

am 05.08.2015 um 17:19 Uhr

Sie liebt ihre Heimat Barbados und lässt jedes Jahr aufs Neue die Hüllen fallen, um in den typisch funkelnden, glamourösen Mini-Outfits der Karnevals-Tänzerinnen das karibische Erntedankfest ausgelassen zu feiern. Auch dieses Jahr tanzte „Badgal“ Rihanna wieder durch die Nacht und präsentierte sich als strahlende, karibische Schönheit mit einem perfekten Teint und glänzenden Haaren. Dabei ist der sonnengeküsste, schimmernde Beauty-Look der Sängerin ein Mix aus der richtigen Pflege und ein wenig Glück, verliehen durch Mutter Natur. Mit diesen Beauty-Tipps werden aber auch Sie zur karibischen Sonnengöttin! Erfahren Sie alles hier und in unserer Bildergalerie.

Ein samtiger, sonnengeküsster Teint, eine wilde, glänzende Lockenmähne: Rihannas Beauty-Body-Look kam während des diesjährigen Karnevals auf Barbados einmal wieder hervorragend zur Geltung. Kein Wunder, denn die 27-Jährige war lediglich mit einem funkelnden Party-Bra, einem diamantenbesetzten Höschen, funkelndem Schmuck und traditionellen Feder-Elementen bekleidet.

Rihannas heisser Karneval-Trip

Wenn es in ihrem Kalender einen Termin gibt, den sie niemals verpassen würde, dann der Karneval in ihrer Heimat Barbados: Auch dieses Mal war Rihanna wieder an vorderster Front mit dabei, schwang die Hüften in einem glamourösen, äußerst heißen Samba-Kostüm und legte mit der anschließenden Bilderflut einmal wieder das Social Network Instagram lahm. Ein ausufernder Kopfschmuck mit funkelnden Edelsteinen und gigantischen Federn sowie viel nackte, schimmernde Haut machten das Karneval-Outfit perfekt. Ihr strahlendes Lächeln tat das übrige: Das hatte jedoch angeblich einen ganz besonderen Grund. Dicht hinter ihr auf dem wogenden Partywagen stand nämlich der Rennfahrer und Weltmeister Lewis Hamilton und genoss die wilde Tanzeinlage, die ihm das Badgal bot, sichtlich.

Bereits seit Monaten halten sich die Liebesgerüchte um Hamilton und Rihanna: Beide beteuerten allerdings zuletzt, nur „gute Freunde“ zu sein. Nach reiner Freundschaft sahen diese Bilder allerdings nicht aus, wie wir finden!

How to: Rihannas Beauty-Geheimnisse

Dass die Sängerin sehr viel Wert auf ihr Äußeres legt und vor allem ihre Haut reichhaltig pflegt, das ist kein großes Geheimnis. Die karibische Powerfrau setzt in Sachen Beauty-Looks zwar gerne einen extravaganten Akzent und greift mit Vorliebe zu auffälligen, dunklen Lippenstiften sowie 90er-inspirierten Hairstyles – ihre Pflege-Routine ist jedoch makellos, fast traditionell und äußerst luxuriös.

Das Gesicht

Ohne ihre La Mer-Creme ginge gar nichts, das hat die Pop-Queen schon oftmals während diverser Interviews geäußert. Da hat sie zumindest etwas mit Stardesigner Karl Lagerfeld gemeinsam, dieser kann ohne die berühmte Pflege angeblich auch nicht mehr leben. Was verbirgt sich hinter dem französischen Glamour-Namen? Das „Gel de la Mer“ von La Mer ist eine äußerst luxuriöse Gel-Creme, die vor allem ideal geeignet ist für warme Gefilde, wie die Karibik oder den Sommerurlaub, und die Haut sofort glättet und mit viel Feuchtigkeit versorgt. Die angeblich hochwirksamen Inhaltsstoffe sind besonders regenerierend und basieren auf Algen, antioxidativen Extrakten und Halbedelsteinen, wie dem Malachit und Turmalin.

Die „Intensité Crème Lustre Day“ von RéVivre ist jedoch Rihannas Geheimwaffe bei sehr sonnigen Tagen, an denen sie besonders viel Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, dies verriet sie in einem Gespräch mit der amerikanischen Elle. Die Luxus-Pflege verfügt über einen Breitband-Lichtschutzfaktor von 30 und filtert wirksam UVB und UVA-Wellen aus der Luft. Außerdem strafft die reichhaltige Creme mit aktiven Enzymen kleine Fältchen und wirkt auch anderen Zeichen der Hautalterung entgegen. Wir würden wetten, dass Rihanna auch während ihres jüngsten Karneval-Trips eine Extraportion RéVivre unter der Make-up-Base aufgetragen hatte!

Der Körper

Diese Kurven, dieser Körper, einfach Rihanna! Mag man sagen, was man will, aber Riri weiß, ihren femininen Body sehr gut zu inszenieren, ob es nun Karneval ist oder nicht. Je mehr Haut die karibische Schönheit zeigt, desto klarer wird allerdings, wie gut sie sich auch um diese kümmert. Denn auch ein dunkler Teint bedarf reichhaltiger Pflege: Wenn Sie glauben, dass sich dunkelhäutige Frauen einfach so ohne Schutz in der Sonne räkeln, haben Sie sich getäuscht.

Auch Rihanna schwört auf einen LSF von mindestens 20 und pflegt ihren Körper nach dem Sonnenbad am liebsten mit reichhaltigem Kokosöl. Das „Monoi Kokos“ von Hei Poa ist dazu perfekt geeignet: Es nährt sonnendurstige Haut und sorgt für einen seidigen Schimmer.

Das Make-up

Sie wollen genauso sonnengeküsst schimmern wie eine karibische Schönheit? Kein Problem, hier hilft ein schimmernder Bronzer weiter. Dennoch muss Ihnen eines bewusst sein: Sie sollten zumindest vom Grundtypen her dunkel sein, d.h. einen mitteldunklen bis dunklen Teint haben. Für den bronzeschimmernden Karibik-Look ist es nämlich nicht so wichtig, ob Sie nun braune, schwarze oder blonde Haare haben, sondern viel mehr, ob Ihre Haut einen warmen Braunton hat, damit das bronzefarbene Schimmern optisch gut zur Geltung kommt.

Das „Silky Bronze“-Puder von Sensai ist zum Beispiel ideal, um einen dunklen Teint mit dem gewissen karibischen Schimmern à la Rihanna zu versehen. Nehmen Sie den Bronzer mit einem Puderpinsel auf und verteilen Sie ihn auf Wangen, dem Dekolleté und dem Schlüsselbein. Der „Patchwork Bronze“-Lidschatten von Collistar sorgt hingegen für seidig schimmernde Nuancen auf den Lidern und passt ebenfalls zu allen dunkeln Hauttypen.

Haben Sie einen rosigen, hellen Teint würde das Make-up nämlich schnell künstlich und übertrieben wirken. Aber nun nicht den Kopf hängen lassen Ladys, auch hellhäutige Frauen können sich mit einem dezenten Glitzerpuder einen Schimmer auf die Haut zaubern: Die „Glow Lotion“ von Soap & Glory ist eine feuchtigkeitsspendende Bodylotion mit leichtem Schimmer-Effekt. Sie lässt Ihre Haut funkeln und riecht nach einem Mix aus frischen Bergamotten, Erdbeeren und Mandarinen, Amber und warmer Vanille – perfekt für helle Sonnengöttinnen.

Die schönsten Fotos von unserer karibischen Lieblingsschönheit Rihanna und ihren wohlgehüteten Beauty-Geheimnissen , finden Sie nun hier in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel