Fashion-Trend

Rock mit Taschen: Eleganz und Lässigkeit

Susanne Falleram 27.05.2016 um 16:27 Uhr

Elegante Röcke und Abendkleider sind ja eher weniger für ihren Coolness-Faktor bekannt. Das ändert sich jetzt aber, denn nur ein kleines Trend-Detail reicht jetzt schon aus, um dem Abend-Look eine gehörige Portion Lässigkeit zu verleihen: Eingrifftaschen! Wie man ein Kleid oder einen Rock mit Taschen richtig trägt, erklären wir hier.

Taschen an Hosen sind ja nichts Bahnbrechendes. Hier sind wir es gewohnt, die Hände lässig in die aufgenähten Vorder- oder Hintertaschen zu stecken, um betont cool auszusehen. Dass das Ganze jetzt auch bei Abendkleidern und Röcken geht, finden wir deshalb natürlich umso lässiger!

Gesehen bei: Kaviar Gauche, Elie Saab

Beim deutschen Label Kaviar Gauche gab es das Trend-Detail bei der Frühjahr-/Sommer-Kollektion 2016 zu sehen. Und das nicht an irgendeinem Kleid, sondern auch noch an einem Brautkleid! Heiraten funktioniert also auch statt mit Aufregung mit einem kühlem Kopf und einem noch viel coolerem Style.

Auch beim libanesischen Designer Elie Saab gibt es den Look zu sehen und das sogar öfter. Zu seinen bestickten Traumroben kombiniert er das lässige Element nämlich sehr gern.

Rock mit Taschen: Diese Trage-Regel muss man einhalten

Was die Eingrifftaschen noch mit sich bringen? Funktionalität. Wie perfekt ist es schließlich, wenn der Lippenstift oder das Smartphone ganz unauffällig unter wallenden Lagen Stoff in einer Tasche verschwindet? Allerdings sollte man eines dringend beachten: Die Taschen sollten nicht als Handtaschen-Ersatz betrachtet werden. Heißt: Nicht wahllos vollstopfen, denn das beult nicht nur unschön aus, sondern trägt auch auf und macht das Kleid oder den Rock unnötig schwer. Die Clutch also weiterhin mitnehmen! Und für diese können die Hände dann auch ruhig mal aus den Taschen wandern.

Wollen Sie den Trend mitmachen? Dann tragen Sie doch zum Beispiel diesen eleganten Rock von Kenzo mit seitlichen Eingrifftaschen, den Sie über Farfetch bekommen.

Kommentare