Im Trend

Trend-Kombination 2015: So stylen Sie Rollkragenpullover unter einem Kleid

am 13.01.2015 um 18:31 Uhr

In der Vergangenheit gab es schon so einige Trend-Liaisons: Der Rock wurde über eine enge Hose gezogen, das sexy Bustier über eine weiße Business-Bluse oder das Karo-Hemd über ein Seiden-Negligé getragen. Für das Jahr 2015 wird nun der Rollkragenpullover als Stilelement eingesetzt, der unter Kleidern gestylt wird und so ein cooles Layering entsteht. Hier und in unserer Bildergalerie klären wir für Sie die wichtigsten Styling-Fragen rund um diesen Trend.

Auf dem Laufsteg ist mit dem Comeback der 60er- und 70er-Jahre, auch die Kombination aus „Rolli plus Kleid“ zurück. Im stilechten Look des Jahrzehnts werden beim französischen Luxus-Label Louis Vuitton während der Pariser Fashion Week beispielsweise Rollkragenpullover unter klassischen Etui-Kleidern in A-Linienform und mit Retro-Print getragen. Ein Look, den wir uns ganz einfach abschauen und damit bereits jetzt die geliebten Kleider aus dem Sommer zum Einsatz bringen.

Styling-Frage: Welche Kleider eignen sich für die Kombination?

Antwort: Für den Trend funktionieren am besten alle Kleider, die leicht ausgestellt sind und dem Pullover darunter etwas Platz geben, denn unter hautengen Kleidern könnte sich der Stoff andernfalls abzeichnen. Für den Ausschnitt empfiehlt sich ein hochgeschlossener U-Boot-Kragen, der den Rollkragen lediglich rausblitzen lässt. Die Kleider können dabei als Eyecatcher fungieren und auffällig sein, oder in einem harmonischen Ensemble in sanften Farbtönen. Hier ist Ihr persönlicher Stil gefragt.

Styling-Frage: Und welche Rollkragenpullover gehen?

Antwort: Entweder Sie stimmen Ihren Look farblich komplett aufeinander ab und wählen eine ähnliche Farbe für den Rollkragenpullover wie für das Kleid, oder Sie spielen mit den Kontrasten und stylen den Look im Color-Blocking. Der Rollkragenpullover sollte zudem eng am Körper liegen und aus einem dünnen Material wie Baumwolle bestehen, sodass dieser nicht zu voluminös wirkt, womöglich aufträgt und Falten wirft. Beispiel: Zu einem Kleid mit einem Muster in Gelb und Orange, kann ein Rollkragenpullover in Stahlblau spannend wirken.

Styling-Frage: Wie funktioniert der Look im Büro?

Antwort: Der Trend ist sehr variabel und kann zu verschiedenen Anlässen getragen werden. Für einen Tag im Büro empfiehlt es sich, auf ruhige Farben zu setzen und die Kombination aus Rollkragenpullover und Kleid in jedem Fall abzustimmen. Ein Rollkragenpullover in Khaki passt beispielsweise gut zu einem ärmellosen Kleid in Camel-Beige und im Safari-Look. Dezente Accessoires in Gold runden den Look ab.

Styling-Frage: Und wie zu einer Party?

Antwort: Ein Rollkragenpullover ist alles andere als sexy, stimmt’s? Nicht wenn dieser wie eine zweite Haut sitzt und zusammen mit einem glitzernden Minikleid aus unzähligen Pailletten oder Lurexfäden daher kommt. Diese verleihen dem Look genügend Glamour für die Nacht. Den Fokus können Sie so außerdem auf Ihre Beine lenken und diese mit extravaganten High Heels oder Overknee-Stiefeln zusätzlich betonen. Verzichten Sie in diesem Fall auf eine Strumpfhose, damit Sie nicht vollkommen bedeckt sind und etwas nackte Haut zu sehen ist.

Styling-Frage: Wie sieht der Look nicht zu sehr nach den 60’s aus?

Antwort: Weniger 60er-Jahre-Feeling erhalten Sie, wenn Sie Retro-Schnitte und –Farben weglassen und auf moderne Accessoires wie Schmuck in Roségold und puristische Taschen vertrauen. Ein entsprechender Beauty-Look kann hier ebenfalls helfen: Statt Twiggy-Wimpern und frechem Pixie-Cut, sollten Sie viel mehr auf ein modernes Make-up setzen. Stylen Sie Ihre Haare beispielsweise streng zurück und im Sleek-Look. Für die Augenpartie eignen sich irisierende Lidschatten und ein natürlich-wirkender Glow auf Wangenknochen und Stirn, der mit Hilfe eines Highlighters gesetzt werden kann.

Entdecken Sie in unserer Bildergalerie die Trend-Kombination aus Rollkragenpullover unter dem Kleid und verschiedene Styling-Möglichkeiten.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel