Haarfarbe

Beliebte Seltenheit: Die 10 schönsten Promi-Rotschöpfe

am 28.11.2014 um 15:30 Uhr

Galten Frauen mit roten Haaren frühen noch als Hexen oder schämten sich vor einigen Jahren für ihre außergewöhnlich schöne Haarfarbe, hat die romantische Nuance ihr schlechtes Image mittlerweile komplett abgelegt und ist zum absoluten Trend avanciert. Stars wie Lily Cole, Emma Stone, Alyson Hannigan oder Julianne Moore strahlen mit ihren feurig roten Haaren um die Wette und stehen für den Inbegriff von Zerbrechlichkeit, Erotik und vor allem Individualität, beinahe schon einen Hauch Exzentrik und „Anderssein“. Kein Wunder also, dass sich immer mehr Frauen für diese feurige Nuance auf dem Kopf entscheiden. Wir zeigen Ihnen hier und in unserer Fotoshow die zehn schönsten Rothaarigen und geben hilfreiche Styling-Tipps.

Fangen wir doch erst einmal bei den Fakten über rote Haaren an: Nur etwa ein bis zwei Prozent der Weltbevölkerung haben von Natur aus eine rötliche Färbung in den Haaren. Rothaarige, die ihre natürliche Haarfarbe ändern wollen (warum auch immer), können dies nur mit vorangegangenem Bleichen der Haare, da diese ihre Pigmente stärker halten und Farben so besonders schwer greifen. Rote Haare bleiben auch im Alter ihrer Farbe treu – eigensinnig, wie sie sind, behalten sie ihre natürlichen Pigmente länger als jede andere Haarfarbe, sodass das erste graue Haar ganz schön lange auf sich warten lässt.

Prominente Rotschöpfe

Frauen mit natürlich roten Haaren sind beinahe schon eine Seltenheit. Schade eigentlich, sehen doch unsere zehn schönsten Rotschöpfe mit ihrer strahlend feurig roten Mähne wirklich umwerfend aus. Oder würden Sie etwa Lily Cole, Florence Welch, Isla Fisher, Christina Hendricks, Emma Stone, Jessica Chastain, Hayley Williams, Alyson Hannigan oder Nicola Roberts gern mit einer anderen Haarfarbe sehen? Ihr zarter Porzellanteint, die sinnliche Haarfarbe und märchenhafte Erscheinung macht diese natürlichen oder gefärbten Rotschöpfe zu absoluten Schönheiten. Muten dunkle Haare besonders tough und Blondinen sexy an, stehen rote Haare für die verruchte Versuchung, für ein Abenteuer.

Rote Haare für alle

Mit der wachsenden Beliebtheit roter Haare ist selbstverständlich auch die Zahl der Rothaarigen gestiegen. Können Sie sich noch erinnern? Auch Rihanna hatte einmal, zwischen all ihren Haarexperimenten, rote Haare. Ebenso probierten sich Kristen Stewart, Demi Lovato und Paloma Faith bereits an der Trendfarbe aus. Das Gute am Farbtrend: Dank kalter Nuancen wie Tizianrot und warmen Tönen wie Kupfer, lässt sich für jeden Typen ein passender Rotton finden – vorausgesetzt, der natürliche Hautton ist nicht zu dunkel. Bei Frauen mit heller Haut und blauen oder grünen Augen eignen sich besonders zarte Nuancen zwischen Blond und Rot, während brünette Frauen mit braunen Augen eher Rosttöne bevorzugen sollten. Sind Sie sich unsicher, dann tönen Sie Ihre Haare zuerst, bevor Sie sich für eine dauerhafte Koloration entscheiden.

Solange Ihr Wunsch-Rotton dunkler als Ihre natürliche Haarfarbe ist, gibt es überhaupt keine Probleme beim Rotwerden. Wollen Sie jedoch von beispielsweise Braun auf Rot wechseln, führt der Weg hier über eine Blondierung. Lassen Sie die Umwandlung daher in jedem Fall von einem professionellen Friseur durchführen, anderenfalls kann das ganze Farbspektakel in einem riesigen Fiasko enden. Durch das Bleichen werden den Haaren dunkle Pigmente entzogen, sodass die roten Pigmente an ihnen haften können. Bei einigen Brauntypen kann es sogar sein, dass durch die Aufhellung bereits ein feuriges Rot geschaffen werden kann. Sind die Haare dann einmal blondiert, werden Sie rot gefärbt. Glücklicherweise ist Rot eine Farbe, die – anders als andere Farben – auch auf einer Blondierung kaum Probleme macht und nur selten für Farbüberraschungen nach dem Kolorieren sorgt.

Wer graue Haare rot färben möchte, dem ist noch dringender der Gang zum Friseur ans Herz gelegt, da pigmentlose Haare rote Pigmente anders festhalten als Haare mit Pigmenten. Wollen Sie also Violett und Pink vermeiden, probieren Sie dieses Experiment besser nicht Zuhause aus. Allerdings sei auch gesagt, dass rote Haare nicht als Anti-Aging-Mittel zu verstehen sind. Man könnte sie als eine Art Signaltafel beschreiben, die die Aufmerksamkeit auf sich, das Gesicht und auch die Fältchen zieht.

Das richtige Make-up für rote Haare

Haben Sie sich für rote Haare entschieden oder gehören zu den Glücklichen, die von Mutter Natur mit der seltenen Haarfarbe beschenkt wurden, fehlt für den elfenhaften Auftritt nun nur noch das passende Make-up.

Frauen mit natürlich roten Haaren haben oft einen sehr blassen Teint, den sie sich in jedem Fall beibehalten und nicht mit zu dunkler Foundation überschminken sollten – ein heller Hautton sieht zu roten Haaren einfach am glamourösesten aus. Ist die Haut rein, reicht Puder also vollkommen aus, bei Unreinheiten sollte lediglich eine leichte Creme-Foundation in heller Nuance eingesetzt werden.

Wenn es ums Augen-Make-up geht, ist bei roten Haaren schon lange nicht mehr nur Grün erlaubt. Denn auch wenn sich Moos- oder Olive-Farben im Kontrast zu Rot wirklich schön machen, heißt das nicht, dass auf warme Farben wie Kupfer, Gold und Rost oder starke Nuancen wie Flieder, Türkis oder Pflaume verzichtet werden muss. Schwarz sollten Sie hingegen beim Schminken Ihres Augen-Make-ups vermeiden, dieser Kontrast wäre eindeutig zu groß. Verwenden Sie für Smokey Eyes lieber goldene oder braune Töne und halten Sie den Rest des Make-ups dezent. Leichte Akzente setzen Sie, wenn Sie lediglich braunen oder schwarzen Mascara und Eyeliner – keinen Lidschatten – verwenden.

Auf Ihren Lippen gehen Sie den schönsten und sichersten Weg mit natürlichen Nuancen wie Pfirsich, Rosé oder Koralle. Ob Lipgloss oder Lippenstift ist egal. Gleiches gilt im Übrigen auch fürs Rouge: Wählen Sie natürliche Töne, um nicht wie ein Rotbäckchen auszusehen. Wer es extravagant mag, betont seine roten Haare zusätzlich mit knallig rotem Lippenstift. Dieser Look sieht fabelhaft aus, wenn Sie auch hier den Rest des Make-ups dezent halten.

Diese Frauen haben den Rot-Dreh raus: Lassen Sie sich in unserer Fotoshow von den zehn schönsten Rothaarigen bei der Wahl der perfekten Rot-Nuance und des dazu passenden Make-ups inspirieren.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel