Fashion

Screen Actors Guild Awards 2015: Edelstein-Stars und Streifen-Liebe

am 08.02.2015 um 15:05 Uhr

Der Goldjunge namens Oscar ist zum Greifen nah. Denn nach den Golden Globes wurden in der Nacht zum 26. Januar 2015 nun auch die Screen Actors Guild Awards, kurz SAG Awards, verliehen. Die letzte Preisverleihung vor den Oscars und somit auch die letzte Möglichkeit für eine Generalprobe. Und die haben Stars wie Lupita Nyong’o, Julianne Moore oder Jennifer Aniston mal wieder mit Bravur gemeistert. Zumindest, wenn man sich die Roben der Damen ansieht. Alle textilen Highlights der SAG Awards können Sie hier und in der großen Fotoshow entdecken.

Die zahlreichen Preisverleihungen vor den Oscars gelten nicht nur als Barometer für etwaige Oscar-Gewinner, sondern auch als gute Gelegenheit, an der berühmten „Acceptance Speach“ zu feilen. Die sollte nämlich spätestens bei den Academy Awards sitzen, schließlich wird hier Filmgeschichte geschrieben. Filmgeschichte, die schon immer auch mit den glamourösen Kleidern der Gewinnerinnen verbunden ist. Kleider, die mindestens genauso interessant sind wie ihre Preisträger selbst.

Stars and Stripes

Keine Sorge, niemand auf dem roten Teppich hüllte sich in die Flagge der Vereinigten Staaten. Vielmehr fasst der Spitznahme dieser nur ganz gut zusammen, was uns vom roten Teppich der SAG Awards sofort im Gedächtnis geblieben ist: Es gab Stars und dann gab es Streifen, nämlich in Form des Kleides, welches die zauberhafte Lupita Nyong’o für ihren SAG-Abend wählte. Ein Kleid, mit dem sie definitiv aus der Masse hervorstach. Die langärmelige und bodenlange A-Linien-Robe von Elie Saab war trotz des vordergründigen schwarzen Streifenmusters so farbenfroh und das Pink des bunten Blumenmusters so prägnant, dass uns die Schauspielerin mit diesem Kleid einfach ein Lächeln auf die Lippen zauberte. Für uns definitiv das modische Highlight des Abends.

Sexy sells

Während viele Damen mit klassischen und mehr oder oder weniger expressiven Farben und Schnitten ihrer Roben auf die textilen Dauerbrenner setzten, zeigten uns zwei ganz unterschiedliche Damen zwei ebenso verschiedene Roben, die das Attribut „sexy“ mehr als verdient haben.
Den offensiven Weg ging dabei Hollywood-Star Jennifer Aniston, die ihren 45-jährigen Traumkörper in eine Vintage-Robe von John Galliano hüllte, welche durch ihren Mix aus Metallic und Spitze bestach. Im Vordergrund: Ein beeindruckend tiefes Dekolleté, ähnlich wie bei den Critics’ Choice Awards betont durch eine lange, aber filigrane Kette. Ein Vamp-Moment der Extraklasse.

Auf subtile Sexyness setzte hingegen der „Orange is the new Black“-Star und SAG-Gewinner Dascha Polanko. Die kurvige Schönheit bewies mit ihrer schneeweißen Spitzenrobe nicht nur, dass auch fülligere Frauen durchaus zu hautenger weißer Spitze greifen können, sondern sorgte mit einem großen Rückenausschnitt vor allem für einen textilen Überraschungseffekt an der sonst hochgeschlossenen Robe von Designer Michael Costello.

Edelstein-Träume

Ansonsten setzten viele der Hollywood-Schönheiten auf glamouröse Edelstein-Nuancen: Die SAG-Preisträgerin Julianne Moore wählte mit ihrer Couture-Robe von Givenchy ein intensives Smaragdgrün, ebenso wie SAG-Gewinnerin Patricia Arquette mit ihrem Kleid von Vivienne Westwood. Die schwangere Keira Knightley verzückte hingegen mit einer lilafarbenen, an einen Amethysten erinnernden Robe mit Spitzendetails von Erdem. Nur noch übertroffen durch die etwas dunklere Bustier-Robe mit dramatischer Schleppe von Donna Karan Atelier, die wir an der zauberhaften Camila Alves erspähten.

Genug der Worte. Entdecken Sie in unserer großen Fotoshow die schönsten Roben der Screen Actors Guild Awards 2015 und erfahren Sie außerdem, welche Damen noch einen begehrten SAG Award mit nach Hause nehmen konnten.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel