Fashion School

Samt: Das Trendmaterial der herbstlichen Stunde

am 30.10.2015 um 16:39 Uhr

Was ist unglaublich weich, edel und sorgt für einen Hauch von sinnlichem Glamour in diesen tristen Herbsttagen? Die Rede ist vom Trendmaterial Samt: Zuerst gesichtet auf sämtlichen Laufstegen von Emillio Pucci, Balmain, Maison Margiela, Sonia Rykiel bis Topshop Unique und Alexander Wang, wird es nun endlich Zeit, die samtweichen It-Pieces auch in unseren Kleiderschrank zu holen. Erfahren Sie hier, wie Sie die extravaganten It-Pieces gekonnt in Szene setzen und stöbern Sie durch unsere Bildergalerie der zehn schönsten Samt-Stücke für die Herbst/Winter-Saison 2015.

Mittelalterliche Königsgewänder, uralte Oma-Vorhänge und natürlich die gruseligen Gothic-Outfits: Die ersten Assoziationen, die einem beim Stichwort „Samt“ durch den Kopf schießen sind allesamt wenig schmeichelhaft. Aber vergessen Sie diese Bilder wieder ganz schnell, denn das neue Samt-Revival ist modern, edel und höchst glamourös.

Nacht vs. Tag: Casual Velvet

Velvet oder Velours? Das ist wohl die große Trendfrage: Beide Materialien haben eine ähnlich sinnliche, edle Haptik, und beide Materialien sind gerade trendmäßig ein großes Thema. Während wir tagsüber lieber auf Wildleder setzen würden, da es legerer und sportlicher zu kombinieren ist, fällt unsere Entscheidung für den Abend definitiv auf Samt. Das Trendmaterial ist nämlich extravagant, auffällig und wird automatisch zum Tonangeber eines jeden Looks.

Wollen Sie aber nichtsdestotrotz auch tagsüber auf samtige Texturen setzen, dann halten Sie sich an die Fashion-Devise „Weniger ist mehr“ und „Mix & Match“: Ein klassisches Oberteil wie eine Bluse oder ein Jäckchen aus Samt funktionieren auch tagsüber in einer coolen Mischung zu Jeans, Strick oder Seide. Kombinieren Sie zum Beispiel den klassischen, schwarzen Samtblazer zu einem beigefarbenen Rollkragenpullover, das schimmernde Samt-Top zu blauen Slim-Fit-Jeans oder den Samt-Rock zur feminin, verspielten Seidenbluse und flachen Schnürschuhen.

Wollen Sie sich noch vorsichtiger an das neue Trendmaterial herantasten? Dann setzen Sie lediglich auf eine samtige Fashion-Prise in Form von Accessoires und wählen Sie zur Marlenehose die Plateau-Pumps aus Samt oder ein schlichtes Wollkleid, das lediglich mit samtigen Einsätzen versehen ist.

Sternennacht: Glamourous Velvet

Elegant, seidig schimmernd und verführerisch – abends dürfen Sie das Trendmaterial in seiner ganzen Pracht inszenieren. Ob zum Dinner, zur Party, zur Gala oder Vernissage, Samt garantiert Ihnen den ganz großen Auftritt.

Party-Time: Das Samt-Minikleid ist gerade diese Herbst-Saison so beliebt wie noch nie. Ob in Military-Optik mit schweren Goldknöpfen wie bei Balmain, mit hauchfeinen, transparenten Ärmeln wie bei Chloé oder in verspielt-femininer A-Linie wie bei Marc Jacobs, das Velvet Mini-Dress ist für jede Partynacht der ideale Spielgefährte und hält Sex-Appeal und Glamour in perfekter Balance. Stylen Sie das kurze Kleid zu spitzen Pumps und einer einfarbigen, simplen Clutch.

Dinner-Time: Was passiert, wenn Wide Leg und Samt aufeinander treffen? Dann ertönt ein lauter It-Piece-Alarm, denn die Verbindung des weichen Materials mit der modernen Bein-Silhouette sorgt für eine Fusion von gleich zwei Supertrends der Stunde. Stylen Sie die samtige Wide-Leg-Pants in einem sinnlichen Bordeuxrot mit einer raffinierten, dunklen Bluse und sehr hohen Plateau-Pumps. Achten Sie darauf, dass Ihre Schuhe so hoch sind, dass Ihr Hosensaum den Boden nicht berührt.

Gala-Time: Hier sagen wir nur ein Wort – Maxi! Egal ob in Form eines Jumpsuits oder eines bodenlangen Kleides, ein kompletter Samt-Look wirkt sehr glamourös und sollte nur zu passenden Anlässen getragen werden. Setzen Sie zum samtigen Overall in einem schimmernden Mitternachtsblau zu klassischen Sandalen in einem dezenten Nude-Ton und einer passenden Clutch.

Gehen Sie auf Tuchfühlung mit dem Trendmaterial und entdecken Sie hier in unserer Bildergalerie die zehn schönsten Samt-Pieces der Saison.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel