Sandalen-Trends 2013: Die phänomenalen Must-Haves des Sommers!

am 02.08.2013 um 14:13 Uhr

Der Sommer kommt – und mit ihm die Sandalen-Trends 2013! Die ganz großen Designer der Mode haben sich ordentlich ausgetobt und Inspiration aus allen Ecken geschöpft: Egal, ob Peeptoes mit Plateau-Absatz, High Heels mit oder ohne Riemchen, Römer-Sandalen oder Wedges-/Keil-Sandaletten. Diese Sommerschuh-Trends beflügeln unsere Modeherzen, aber stellen uns auch vor schwere Entscheidungen: Flats oder ein modischer Blockabsatz aus Metallic? Transparentes Material oder Leder? Futuristisch, bunt oder klassisch? Entscheiden Sie selbst – denn, wer die Wahl hat, hat ja bekanntlich auch die Qual!

Transparente Tatsachen

Dieser Trend ist schwer im Rennen. Früher riefen transparente Schuhe Erinnerungen an eher etwas günstigere Frauen, die diese für die eine oder andere sportliche Aktivität trugen. Wer so etwas schön fand, gehörte nicht zu denen mit Geschmack. Doch wie es nun mal in der Mode so ist, werden aus verpönten Ansichten, schnell wieder gefragte Trends. Labels wie Christian Louboutin, Chanel, Valentino und Givenchy haben diesen Look neu gestaltet und somit wieder salonfähig und zum Lieblingstrend aller Modeliebhaberinnen gemacht. Diese Transparenz findet sich in der Allover-Variante oder als kleine Akzente an Sandalen und Stilettos wieder.

En blanc vs. Reptile

Einen weiteren Kampf um die Herzen der Fashionistas bieten sich der weiße Engel und die Reptil-Königin. Weiße Schuhe – lange nur von wunderschönen Bräuten oder 13-jährigen Mädchen zur Kommunion getragen. Die angesagten Streetstyles des Frühlings zeigen nun allerdings etwas ganz anderes. Puristische Outfits à la Jil Sander in Schwarz-Weiß werden heute nicht mehr zu schwarzen Ankle-Boots, sondern zu weißen Sandal-Boots kombiniert. Zu den treuen Anhängerinnen des neuen Looks gehört keine Geringere als Stilikone Carine Roitfeld. Bei diesem Kopf-an-Kopf-Rennen bekommt der En-blanc-Trend von Sandalen im Reptil-Muster starke Konkurrenz. Neben Gucci und Derek Lam hat auch Roberto Cavalli für seine Linie Just Cavalli das Reptil-Muster für seine Schuh-It-Pieces des Sommers auserwählt.

Scuba-diving Gypsy Princess

Mittlerweile gibt es keine Richtlinien mehr in der Mode. Alles ist erlaubt und je außergewöhnlicher die Zusammenstellungen, desto angesagter! Es ist daher nicht verwunderlich, dass Labels wie Alexander McQueen, Rodarte und Jil Sander uns mit Sandalen im sportlichen Scuba-Style begeistern. Diese futuristischen Schuhe, die sowohl edgy als auch edel aussehen, sind die perfekten Treter für die Wagemutigen unter uns. Ein weiterer auffälliger Trend kommt direkt aus der Kampfarena. In dieser Saison werden die Gladiator-Sandalen mit Blattverzierungen geschmückt oder ganz im Metallic-Look gezeigt. Ein Look, der mit verspielten Seidenshorts tough und zugleich sagenhaft schön aussieht. Aber auch ganz ohne Gladiator-Look ist der Heavy-Metallic-Trend immer noch sehr beliebt und rivalisiert stark mit dem Nieten-Trend von Valentino und Marc Jacobs. Für die sanftmütigen Gypsy-Prinzessinnen empfehlen wir den bohemischen Ethno-Style. Exotische Muster, erdige Farbtöne und robuste Materialien lassen von „La Vie Bohème“ in Andalusien träumen und schaffen Vorfreude auf heiße Sommernächte in Cut-Off-Shorts und Fransenwesten. Besonders schöne Modelle gibt es von Dolce&Gabbana, Etro und Sam Edelman.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel