Bow-Wow: Lassen Sie es schleifen!

am 17.06.2013 um 14:47 Uhr

Wer in diesen Tagen etwas mehr auffallen möchte, schmückt sich mit üppigen Schleifen-Details! Dass Schleifen dabei nicht nur süß, sondern auch glamourös wirken, beweisen die Hollywood-Stars auf dem roten Teppich! Hübsch verziert, sehen diese Looks aus wie edle Geschenke, die ausgepackt werden möchten. Erfahren Sie mehr!

Immer im Trend: Damals wie heute!

In den 50er Jahren waren Kleider mit Schleifen schon Mal besonders angesagt. Frauen trugen zu den bonbonfarbenen Petticoats und sehr taillierter Mode Schleifen in den unterschiedlichsten Variationen. Ob als Haarschmuck zur Ponyfrisur, als Gürtel für die schmale Taille oder als prunkvolle Broschen, die Schleife war ein beliebtes Symbol. Stilikonen wie Grace Kelly und Jackie Kennedy trugen Schleifen, weil diese sie mädchenhaft und elegant zugleich aussehen ließen. Oft erinnern Schleifen aus Samt und Satin an Audrey Hepburn im Filmklassiker „Frühstück bei Tiffany‘s“ und versprühen einen unwiderstehlichen Retro-Charme.

Heute wird das Schleifen-Detail immer wieder in den Kollektionen berühmter Designer aufgegriffen und neu interpretiert. Das belgische Designer-Duo Viktor&Rolf zeigte für den Sommer 2005 eine ganze Kollektion, die von Schleifen inspiriert war. Ihre Models waren über und über in riesenhafte Bänder gehüllt. Gerade Couture-Designer wie Valentino, Dior, und Prada verwenden gerade dann Schleifen, wenn es festlich, aber modern zugleich aussehen soll. Bei Oscar de la Renta zieren drapierte Schleifen asymmetrische Schulterelemente und Schleifen als schmale Taillengürtel erschaffen den stilvollen Look à la Chanel. Und auch das Label Miu Miu ziert Taschen, Ballerinas und Kleider mit einer verspielten Schlaufe.

Das Motto auf dem roten Teppich: Sehr verbindlich!

Wo man auch hinguckt, überall sieht man Schleifen: Ob am Hals, am Fuß oder an der Taille – an der Schleife kommt man auf dem roten Teppich nicht vorbei. Von ganz klein bis auffallend üppig ist alles dabei. Wer Wert auf einen echten Bow-Wow-Effekt legt, verziert sein Outfit mit einer großen Schleife. Bei den 68. Filmfestspielen in Venedig zeigte sich die Schauspielerin Gwyneth Paltrow in einer atemberaubenden, rosafarbenen AbendrobevonPrada. Ganz klares Highlight war die im Nacken platzierte, überdimensionale Schleife, die dank einer zur Seite frisierten Haarpracht noch mehr zur Geltung kam! Auch „New Girl“-Star Zooey Deschanel entschied sich bei einer Videopremiere für ein Kleid mit Schleifen-Detail.Ein elfenbeinfarbenes Spitzen-Kleid ohne Träger wäre ohnehin schon eine süße Wahl gewesen, aber ihr Dekolleté war mit einer riesigen schwarzen Schleife verziert.

So hält er Sie garantiert nicht in der Warteschleife!

Gerade bei einem ersten Date können Schleifen verspielte, romantische und unkomplizierte Signale setzen! Sie müssen es ja nicht gleich übertreiben, sondern nur einzelne Partien betonen. Zum Beispiel in einem schönen Kleid mit kleinen Schleifen, oder einem eleganten Blazer mit Schleifen-Applikationen. Das wirkt mädchenhaft und nicht zu streng. Auch Ballerinas mit einer großen Schleife an der Spitze oder eine Clutch in Schleifen-Form sind sicherlich ein toller Blickfang, bleiben in Erinnerung und laden zum Auspacken ein! Fazit: We take a bow!

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel