Trend-Radar

Take a Bow: Schleifen liegen im Trend

am 24.12.2014 um 12:33 Uhr

Sind sie nicht schön, die hübschen Schleifchen, die vorrangig liebevoll ausgesuchte und eingepackte Geschenke dekorieren oder an den niedlichen Ballerina-Schühchen kleiner Mädchen baumeln? Schluss damit, denn Schleifen sind wieder in und das als elegantes Detail an erwachsenen Looks. Von nun an sind Schleifen nicht mehr niedlich, sondern sexy, ladylike und vor allem trendverdächtig. Wir verraten, welche Designer den Trend vormachen und zeigen Ihnen in unserer Fotoshow, wie Sie Schleifen-Pieces stilvoll kombinieren.

Lassen Sie es schleifen, liebe Damen. Denn damit liegen Sie nun absolut im Trend und können einmal wieder Frau sein – nicht androgyn, nicht cool, sondern weiblich. Der Pariser Chic kommt einfach an, ist zeitlos, feminin und nun auch bei uns Zuhause.

Schleife als Key-Piece

Schleifen sind nicht nur auf Geschenkverpackungen schön anzusehen, sondern behaupten sich immer wieder als modisches Element auf den Laufstegen dieser Welt. Wenn sogar Designer Marc Jacobs, der es eigentlich eher plakativ und grenzüberschreitend mag, bei seiner Kollektion auf süße Schleifen zurückgreift, dann soll das was heißen. Ganz so unschuldig sieht das Trend-Stück allerdings dann doch nicht aus, denn Marc Jacobs verpasste seinen Looks eine XXL-Schleife, die ein schlichtes Outfit in ein absolutes Statement verwandelt. Ähnlich sehen es auch viele andere Designer und machen das mädchenhafte Detail zum Statement-Piece an Kleidern, Röcken oder T-Shirts.

Wer sich für den auffälligen Schleifen-Look entscheidet, sollte – egal ob casual oder schick – darauf achten, dass der Look weitestgehend Ton in Ton oder in schlichten Nuancen wie Erd- und Schwarz-Weiß-Tönen gehalten ist, die Schleife farblich bestenfalls nicht aus dem Outfit heraussticht. Sonst kann auch dieses niedliche Statement schnell zu aussagekräftig werden. Kombinieren Sie also rote Schleifen-Kleider zu roten oder nudefarbenen Schuhen, beigefarbene Schleifen-Oberteile zu schwarzen Hosen und Schuhen – so wird aus dem Statement ein modischer Hinweis. Verzichten Sie beim Tragen von großen Schleifen allerdings gänzlich auf auffälligen Schmuck.

Schleifen als Detail

Ein Klassiker, der die Schleife wundervoll als dezentes Detail in Szene setzt, ist selbstverständlich die Schluppenbluse. Zugegeben, die Schluppenbluse klingt erst einmal nicht besonders angesagt, ist allerdings ein absolutes Styling-Wunder, vor allem wenn es darum geht, die Schleife als Trend-Detail zu inszenieren. Das wissen auch die Designer um Elie Saab, Alexis Mabille und Co., die klassische Schluppenblusen neu interpretieren oder Labels wie Saint Laurent, die die Schleife als Kragen- oder Taillen-Detail zu den Trend-Looks der Stunde kombinieren.

Während Schleifen als Details an Blusen in Kombination zu weiten Marlene-Hosen zu einem lässigen 70er-Jahre-Style werden, wird der Look mit Pencilskirts und High Heels elegant kombiniert. Beim Tragen von Schleifen-Details können Sie sich ruhig an Farben herantrauen, auf mädchenhaft wirkende Nuancen allerdings verzichten, damit der Look ladylike und elegant bleibt. Schmuck-technisch können Sie zu eleganten Armreifen, Ketten oder Ohrringen greifen, auf Statement-Accessoires sollten Sie allerdings verzichten.

Schleifen als Accessoire

Wer seinen Look nicht zu arg schleifen lassen möchte, der macht es wie Karl Lagerfeld, der die Models bei der „Métiers d’Art“-Show für Chanel in Salzburg mit niedlichen Schleifen-Spangen im Haar über den Runway schickte. Aber auch Armbänder, Haarreife, Schuh-Riemchen, Gürtel und Co. eignen sich als femininer Hingucker. Während die Schleifen-Accessoires bei Chanel dezent ausfielen, zeigte das Label Sibling in London XXL-Schleifen, Nonoo, Minx und Andrew Gn beschränkten sich auf Gürtel mit gebundener Schlaufe und Bora Aksu auf Schleifen als Zopfhalter.

Beim Kombinieren mit Schleifen-Accessoires können Sie weitaus experimenteller als mit großen Schleifen umgehen. Entscheiden Sie sich allerdings für eine Schleife am Gürtel, an den Schuhen oder in den Haaren und verzichten Sie dann auf weitere Schnürungen.

Wie Sie Schleifen am besten zu einem stilvollen Look kombinieren , zeigen wir Ihnen mit Runway-Eindrücken und Styling-Inspirationen in unserer Fotoshow.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel