Beauty-Star

30 Schmink-Tricks für einen unvergesslichen Augenaufschlag

am 04.03.2014 um 14:57 Uhr

„Zwei mal drei macht vier – widewidewitt und Drei macht neune! Ich mach mir die Welt – widewide wie sie mir gefällt.“ Wer kennt ihn nicht diesen unvergesslichen Text von Pippi Langstrumpf. Leider ist das immer leichter gesagt als getan, doch keine Angst, hier und in unserer Fotoshow entdecken Sie unsere drei mal zehn Schmink-Tricks für einen unvergesslichen Augenaufschlag und eine Rechnung, die garantiert aufgeht.

Wie wäre es mit vollen Augenbrauen, fülligeren Wimpern und dem richtigen Lidschatten passend zu Ihrer Augenfarbe? Wir bewahren Sie vor gängigen Make-up-Fehlern und verraten Ihnen die Tipps und Tricks.

Ein gutes Cover: Abdecken wie ein Profi

Jedes makellose Augen-Make-up benötigt eine gute Basis. Denn dunkle Augenringe, Rötungen oder geschwollene Lider lassen selbst die schönsten Smokey Eyes in den Schatten treten. Als ersten Tipp raten wir das wirksame Bekämpfen von geschwollenen Augen am Morgen. Ein Eiswürfel oder kühlende Pads können hier durchaus Abhilfe schaffen, sollten Sie jedoch regelmäßig mit „Puffy Eyes“ erwachen, ziehen Sie es in Betracht, Ihre Bettwäsche oder Ihr Waschmittel zu wechseln, denn dahinter könnte durchaus eine allergische Reaktion stecken.

Beim weiteren Vorgehen für strahlend wache Augen ist es an vierter Stelle ratsam, einen hellen Concealer, wie dem Pro Longwear Concealer von MAC, nach dem flüssigen Make-up aufzutragen. So lassen sich die Übergänge des Abdeckstifts besser verwischen und Krähenfüße verschwinden optisch. Sollten Sie kein Fan von Concealer & Co. sein, können Sie vor dem Auftragen von Make-up und Lidschatten auch eine Augencreme rund um das gesamte Lid geben, damit pudrige Foundations, wie beispielsweise die Transmat Foundation von Sisley, weicher werden und sich nicht in den Lidfalten absetzen.

Wer vor dem Auftragen von Lidschatten und Kajal noch das eine oder andere lästige Brauenhaar entfernen möchte, der sollte unseren achten Tipp gut beherzigen. Denn hier sollte man immer in die Wuchsrichtung des Haares zupfen, um ein eingewachsenes Haar zu vermeiden. Beim abschließenden Auftragen von Mascara dürfen Frauen mit nicht ganz so vollen Wimpern gerne etwas mogeln und mit transparentem Puder, wie dem Photo Set Finish Powder von Smashbox, vor dem Tuschen optische Wimpern-Fülle zaubern. Als zehnten Tipp raten wir allen Verfechtern von Naturkosmetik, auf Kokos-Öl als Augen-Make-up-Entferner zurückzugreifen. Es ist mild und effektiv zugleich.

Die Macht der Farben: Deine blauen Augen machen mich so sentimental

Egal ob blond, ob braun, Männer mögen alle Frauen. Genauso Wischiwaschi wie Ihr Rosenkavalier in Beziehungsfragen sollte Ihr Make-up jedoch nicht sein, denn gerade Trend-Looks passen nicht zu jedem Typ und sind oftmals von Haut- und Haarfarbe abhängig. Der erste Trick ist daher für Frauen mit braunen Augen unabdingbar. Wer diese ins rechte Licht rücken möchte, der kann dunkle Rehaugen mit blauem Lidschatten hervorheben und zum zentralen Blickpunkt des Gesichts machen. Blaue Augen hingegen betont man am besten mit einer warmen pfirsichfarbenen Nuance, wie dem Lidschatten von Bobbi Brown in der Nuance „Baby Peach“. Für grüne Augen eignet sich ein kräftiges Violett, zum Beispiel die Luminizing Satin Eye Color Trio Palette von Shiseido in der Farbe „Boudoir“.

Beim Auftragen von Eyeshadow benötigt man nur selten eine große Menge. Als vierten Tipp sollten Anfänger daher zu Beginn besser mit weniger Lidschatten auf dem Lid arbeiten und den Look gegebenenfalls step-by-step verstärken. Vorsicht ist hier vor allem bei der Verwendung von rötlichen Nuancen geboten. Farben wie Kupfer oder Rostbraun, wie der Mineral Eyeshadow von IsaDora in „Golden Brass“, können Ihre Augen schnell müde und geschwollen aussehen lassen. Als siebten Tipp empfehlen wir neutrale Lidschattenfarben in angesagten Nudetönen für Brünetten und Frauen mit roten Haaren. Besonders bei Letzteren ist es von Vorteil, einen Shadow zu verwenden, der nicht mit der Haarfarbe konkurriert. Unser zehnter Tipp gilt für alle Beauties, die am Morgen in kurzer Zeit einen wachen Look kreieren wollen. Tragen Sie einen cremigen Schimmer-Lidschatten, wie den Limitless 15 Hour Wear Cream Shadow von Smashbox in der Farbe „Topaz“, auf dem gesamten Lid auf und lassen Sie diesen zu den Augenbrauen hin auslaufen. Das öffnet das Auge optisch und sorgt für einen wachen Blick.

Haben Sie gut mitgezählt oder sind Ihre Augen noch nicht ganz wach? Dann entdecken Sie 10 weitere Tipps und die richtigen Produkte für einen unvergesslichen Augenaufschlag in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel