Frühling 2016

Trend-Update: Schmuck für den Frühling 2016

am 11.03.2016 um 13:41 Uhr

Der Frühling 2016 lockt mit ansehnlichen Schmuckstücken, die nicht mehr nur in Form von herkömmlichen Kettchen und Armreifen daherkommen, sondern in Sachen Kreativität einiges mehr zu bieten haben. Die Schmuck-Trends für den Frühling 2016 verraten wir Ihnen hier und in unserer Fotoshow .

Zart, groß, goldig oder silbern – welchen Schmuck trägt Frau im Frühjahr 2016? Eines können wir schon vorab nehmen: Es wird opulent.

Go big

Nicht zu übersehen sind im Frühling 2016 XXL-Ohrringe, die teilweise bis zur Schulter reichend an den Ohrläppchen baumeln. Schulterlange Gliederketten, großer Ohrschmuck mit Kristallverzierungen, riesige Creolen oder Scheiben-Ohrringe sollten nun in Ihrer Schmuckkiste einen Platz finden. Gut zu tragen ist der Statement-Schmuck auch im Alleingang. Kombinieren Sie beispielsweise einen großen Ohrring zu einem seitlichen Chignon oder Flechtzopf.

Ein bisschen Fernweh

Der Ethno-Trend hält sich wacker im Mode-Olymp und findet nun auch bei im Reich des Schmucks Anerkennung. Bunte Ohrringe und Ketten aus Glasperlen und fransigem Stoff sind genauso angesagt wie Tribal-Muster, Tierzähne oder –knochen als Anhänger an Ketten, Ohrringen und Armbändern.

Einmal Prinzessin sein

Wer schon immer davon geträumt hat, einmal eine Prinzessin zu sein, der kann seine Wünsche 2016 erfüllen, denn Kopfschmuck ist jetzt im Trend. Glamouröse und opulente Haarspangen mit Blumen- oder Kristallverzierung, Tiaren und mit Details geschmückte Haarreifen gehören jetzt auf die Köpfe der modebewussten Damen.

90er-Jahre-Feeling

Können Sie sich noch an die Choker aus den 90er-Jahren erinnern? Diese eng am Hals anliegenden Ketten feiern im Frühling 2016 ihr Comeback und das nicht nur als klassische Gummi-Plastik-Variante, sondern auch in Form von eleganten Textil- oder Lederhalsbändern mit Schmucksteinen oder als massive Metall-Variante.

Body Chains auf dem Durchmarsch

Der Trend hin zu den Körperketten kündigte sich bereits in den letzten Saisons war. Jedoch blieb er weitestgehend Red-Carpet-Styles vorbehalten. Nicht mehr so im Frühling 2016, denn jetzt werden die zarten Kettchen zu Slip Dresses und anderen leichten Kleidchen kombiniert – wahlweise sogar bis zur Hüfte reichend.

Sehen Sie sich unsere Lieblings-Schmucktrends für den Frühling 2016 in der Fotoshow an.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel