Schönheit

Endlich geknackt: Das Schönheitsgeheimnis der Französinnen

am 02.03.2016 um 18:08 Uhr

Bonjour Beauté! Die Französinnen und ihr Beauty-Bewusstsein, das sind zwei Dinge, die einfach Hand in Hand gehen. Man kann es drehen und wenden, wie man will, die französischen Ladies wissen einfach, wie man das Beste aus sich selbst herausholt. Ihre tägliche Beauty-Routine ist Ihnen nicht nur heilig, sondern oftmals auch einfach, effektiv und luxuriös in einem. Mathilde Thomas, waschechte Französin und Gründerin der Beauty-Marke Caudalíe, lüftet in ihrem Buch „The French Beauty Solution“ ein französisches Schönheitsgeheimnis nach dem anderen. Zeit sich das Ganze einmal näher anzusehen! Erfahren Sie alles zu den gut gehegten Schönheitsgeheimnissen der Französinnen in hier und in unserer Bildergalerie .

Sie bestechen nicht nur immer wieder mit ihrem herausragenden Stil, sondern auch mit einem von Generationen geprägten Beauty-Bewusstsein: Kein Wunder, wenn man umgeben von Chanel, Dior, Guerlain und Lâncome aufwächst und den „rouge à lèvres indélébile“ (zu dt. kussechten Lippenstift) schon in die Wiege gelegt bekommt. Tatsächlich schwören viele Französinnen ihr Leben lang auf einheimische Produkte und machen, zumindest dem Resultat zufolge, damit alles goldrichtig.

Sind Sie bereit für „The French Beauty Solution“?

Zu müde zum Abschminken? Zu faul zum Eincremen, Peelen, Massieren oder Pflegen? Das würde einer waschechten Französin niemals in die Tüte kommen, denn für sie ist Beauty ein Lifestyle! Auch Mathilde Thomas lebt ganz nach dem „pleasure principle“ – d.h. alles, von der Ernährung bis zu der Kosmetik muss Spaß machen und Freude erwecken. Thomas wuchs auf einem Weingut in Bordeaux auf und lernte dort von Mutter und Oma, welche Beauty-Booster sich aus der Natur gewinnen lassen. Mit diesem Wissen und ihrer Passion für Trauben launchte die Französin ihre Kosmetiklinie Caudalíe Paris, die nicht nur internationale Promifans hat, sondern auch in Frankreich heiß begehrt ist. Mit ihrem ersten Buch „The French Beauty Solution“ geht Thomas sogar noch einen Schritt weiter und verfasst eine französische Beauty-Bibel. Ob ein strahlender Teint, eine schlanke Figur oder glänzendes Haar – das Buch liefert französische Beauty-Geheimnisse für alle Bereiche und enthält auch DIY-Anleitungen für Masken, Seren und Peelings.

3 französische Beauty-Tipps à la Mathilde Thomas

Strahlende Haut:

Prävention statt Reaktion ist ein Lebensmotto aller Französinnen! Das heißt Lichtschutzfaktor ist ein Muss. Die zweite Hautpflegeregel? Simpel, vielfältig, luxuriös und zu 100 Prozent natürlich – das sind die Strichworte, die jedes gute, französische Hautpflege-Produkt charakterisieren. Das ist es auch, was die französische Beauty-Routine so spielerisch und mühelos macht. So würde eine Französin niemals ohne ihr „Eau Thermale“ auf Reisen gehen: Einfach nach einer langen Reise oder einem anstrengendem Arbeitstag auf das Gesicht aufsprühen, et voilà, schon fühlt man sich wie neugeboren. Das Elixier glättet die Gesichtszüge, verfeinert die Poren und verleiht dem Teint eine strahlende Frische.

Volles, glänzendes Haar:

Doch nicht nur in puncto Hautpflege sind die Französinnen Weltmeisterinnen, auch die Kunst der mühelosen Haarpflege beherrschen sie bestens. Das ist auch der Grund, warum eine sie ihr Haus niemals ohne eine Portion ihres bevorzugten verlassen würde. Doch die Französinnen verwenden selten ein reines Haar- oder Körperöl, sondern schwören auch hier auf einen vielseitigen Allrounder: Ihr Öl ist gleich Haar-, Körper- und Gesichtsöl in einem.

Das Geheimnis für eine verführerisch französische Wallemähne ist ebenfalls endlich enttarnt und ist so simpel wie wirksam: Trockenshampoo! Das verkannte Beauty-Wunder ist die perfekte Alternative zum zu häufigen Waschen – das trocknet nämlich die Kopfhaut nur aus. Öle wie Rosmarin- und Zitronenöl stimulieren hingegen die Wurzeln und damit das Haarwachstum, perfekt für eine starke Mähne.

Eine perfekte Figur:

Französinnen genießen das Essen mit allen Sinnen, ohne Schuldgefühle. Während wir uns den Kopf darüber zerbrechen, dass wir lieber die Finger von der Schokolade lassen, um nicht dick zu werden, zelebrieren französische Frauen das Essen. Sie essen auch nicht irgendetwas oder gar zwischendurch im Stehen! Für das Essen wird sich stets Zeit genommen, es wird einfach bewusst gegessen. Eine Französin würde sich niemals auf dem Weg zur Arbeit zwei Croissants hineinstopfen!

Außerdem trinken Französinnen viel Wasser und Kräutertees. Beim Essen steht immer Mineralwasser oder eine Karaffe Leitungswasser auf dem Tisch. Trotzdem trinken sie zum Essen Wein – in Maßen. Sie achten bei Lebensmitteln auf Qualität und Abwechslung, kochen selbst mit frischen Produkten der Saison und halten die Portionen, trotz mehrerer Gänge, immer klein. Dabei sprechen die Französinnen grundsätzlich nicht über Diäten oder ihr Gewicht. Es werden keine Kalorien gezählt und Waagen gibt es in privaten Haushalten nicht. Anstatt sich mit ihrem Gewicht verrückt zu machen, setzen die Französinnen auf den Wohlfühlfaktor. Geht der Knopf der Jeans nicht mehr zu – wird eben ein bisschen aufgepasst. Von Radikaldiät keine Spur! Natürlich gönnen sich Französinnen auch mal etwas: ein kleines Dessert, Schokolade oder Eis, aber alles in Maßen und kleineren Mengen! Abends wird dafür dann eben nur eine Suppe gegessen und fertig!

Schön wie eine echte Französin? Dann stöbern Sie durch unsere Bildergalerie und entdecken Sie die besten französischen Beauty-Produkte .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel