Was passt?

Der Schuh-Guide zum Oktoberfest: High Heels, Boots oder Ballerinas?

am 10.09.2015 um 09:46 Uhr

Ob kurzes oder traditionelles Dirndl oder lieber gleich die Kombination aus Lederhosen und Karo-Hemd – erst die richtigen Schuhe machen den Wies’n-Look komplett und erweisen sich entweder als Top oder Flop. Wir verraten Ihnen hier und in der Bildergalerie , welche Schuhe Sie beim Oktoberfest nicht im Stich lassen und zu Ihrem Outfit passen und welches Paar Sie lieber im heimischen Schuhschrank lassen sollten.

Die Checkliste für den perfekten Oktoberfest-Schuh: Bequem soll er sein, sodass darin den ganzen Tag über heiter geschunkelt und getanzt werden kann, noch dazu soll er eine gute Figur zaubern und natürlich den Look toppen. Gar nicht so einfach? Mit dieser Auswahl kann nichts schief gehen.

Ihr Look: Kurzes Dirndl

Sie haben sich für ein modernes, etwa knielanges Dirndl entschieden, das viel Bein zeigt? Damit der Look nicht zu sexy wird, sollten Sie lieber auf ultra-hohe Heels verzichten und lieber auf Ankle Boots mit einem derben Absatz setzen. Das Gute: Ankle Boots strecken das Bein optisch und sind dank des Blockabsatzes sehr bequem. Im Trend liegen Boots mit rustikaler Schnürung und mit Schnallen-Detail, die sich gut für den zünftigen Look zum Oktoberfest eigenen. Farben wie Rot, Pink und Wiesengrün setzen einen Akzent und können so die Farben Ihres Dirndls aufgreifen.

Ihr Look: Midi-Dirndl

Wer beim Oktoberfest auf ein ganz klassisches Dirndl vertraut, das in Midi-Länge und mit einem Tellerrock daher kommt, kann bei den Schuhen etwas gewagter werden. Erlaubt sind alle High Heels mit einem Absatz von mindestens 8 Zentimetern. Denn die Midi-Länge des Kleides staucht die Figur optisch und so können die Schuhe wieder ein Paar Zentimeter wett machen. Welche Modelle sich eignen? Pumps mit einem zusätzlichen Riemchen, der für einen guten Halt sorgt. Ein Plateau-Absatz verspricht außerdem Komfort und macht das Tanzen darauf einfacher. Im Trend: High Heels in Filz-Optik, mit verzierten Ösen oder Karo-Schleifchen.

Ihr Look: Lederhosen

Sie verzichten auf ein verspieltes Dirndl und wagen in diesem Jahr lieber mal etwas Unkonventionelleres? Mit Lederhosen, Hosenträgern, Karohemd und Hut ist das eine ziemlich gute Möglichkeit. Damit der Look insgesamt stimmig, rustikal und sportlich bleibt, eignen sich Stiefel im Bergsteiger-Look gut, die eine dicke Profilsohle besitzen. Aber auch Stiefeletten oder Chelsea Boots sind eine gute Wahl. Dazu können Sie Kniestrümpfe aus Wolle und mit einem Muster tragen, die die Schuhe noch einmal hervorheben.

No-Gos: Sandalen, Slides und Flip-Flops

Auch wenn das Wetter vielleicht sogar noch zur Zeit des Oktoberfestes mitspielt und sich von seiner besten Seite zeigt, würden wir Ihnen von sommerlichen Schuhen abraten. Gerade Flip-Flops haben auf dem Oktoberfest nichts zu suchen und auch Sandaletten und Co. sind nicht unbedingt traditionell und angemessen.

Entdecken Sie in der Bildergalerie Schuhe, die zu Ihrem Oktoberfest-Look passen und Ihnen eine „Mordsgaudi“ bescheren.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel