15 Jahre Weisheiten: Die besten “Sex and the City”-Zitate

am 23.06.2014 um 17:07 Uhr

Single und fabelhaft! So lautet wohl der ermutigende Leitsatz einer jeden Frau, der schon einmal das Herz gebrochen wurde. Schwer war auch das unsere, als die erfolgreiche Serie „Sex and the City“ endete und die letzten Episoden über den Bildschirm flimmerten. Vor 15 Jahren, im Juni 1998, wurde in den USA die erste Folge rund um Carrie und ihre Freundinnen ausgestrahlt, doch was bleibt, sind die Erinnerungen an schamlosen Wortwitz und klare Erkenntnisse über Männer, Mode, Liebe und Sex. Wir kamen nicht umhin, uns zu fragen, welche Zitate uns so einiges gelehrt haben.

„Wir erwarten als kluge Single-Frauen ja keine Perfektion, aber das Leben wirft uns immer wieder unspielbare Bälle zu. Wenn man die Mittdreißiger erreicht hat, sollte es vielleicht nicht mehr ‘Date’ heißen dürfen. Es sollte heißen ‘Darauf warten, bis das dicke Ende kommt’. Warum muss immer irgendwas sein?“ Eine von vielen berechtigten Fragen, die sich Carrie, gespielt von Sarah Jessica Parker, da stellt. Wir haben für Sie die besten Zitate und Gedanken der “Sex and the City”-Ladies Charlotte, Samantha, Miranda und Carrie aus sechs Staffeln und zwei Filmen zusammengetragen.

Single sein ist sexy

„Beziehungen sind überflüssig, seit die Frau den Kopf aus der Höhle steckte, sich umsah und sagte: ‚Das kann ich auch!’“, verkündete Samantha einst voller Inbrunst und verdeutlichte damit vielen Frauen, dass auch sie über jede Menge Macht verfügen, man muss nur wissen, wie man diese einsetzt. „Der Mann hat vielleicht das Feuer entdeckt, aber die Frau hat entdeckt, wie man damit spielt!“ Spaß haben als Single lautet das Motto, ohne dabei die Selbstachtung zu verlieren oder sich selbst in ein tiefes Loch der einsamen Verzweiflung zu treiben.

Selbstverständlich strebt jeder Mensch danach, geliebt zu werden und möchte später einmal jemanden an seiner Seite haben, doch so lange Sie von Liebe und Beziehungen erst einmal genug haben, setzen Sie auf folgende Erkenntnis: „Ich hab’ genug von großer Liebe, ich will wieder große Liebhaber“, und entdecken Sie die Vorzüge des Single-Daseins: „Ich hatte es getan… Ich hatte Sex wie ein Mann!“, ist vielleicht vorerst kein schlechter Anfang.

Be a Fashion Victim

Haben Sie etwa auch manchmal ein schlechtes Gewissen, weil Sie wieder zu viel geshoppt haben und am Ende des Monats Ebbe auf dem Konto herrscht? Keine Sorge, da sind Sie mit Sicherheit nicht die Einzige. Denn sehen wir es einmal so, wie es ist: Mode macht nun mal Spaß und seitdem uns Carrie Bradshaw sogar den Stiletto-Gott Manolo Blahnik vorgestellt hat, haben auch viele andere Frauen ihr Geld am liebsten „dort, wo ich es sehen kann – hängend in meinem Kleiderschrank!“ Denn obwohl man nach einer Trennung nicht unbedingt ein Geschäft betreten sollte, so gilt auch weiterhin der Leitsatz: „Schluss machen ist schlecht fürs Herz und gut für die Wirtschaft.“

Übertreiben Sie es jedoch nicht mit kostspieliger Schuh-Bekleidung und kaufen Sie sich statt einer Vogue stets ausreichend Lebensmittel und zahlen Sie unbedingt zuvor Ihre Miete. Sie wollen ja schließlich nicht am Ende die alte Frau sein, die in Ihren Schuhen lebte. Dennoch: „Tatsache ist, dass es manchmal echt schwer ist, in den Schuhen einer Single-Frau zu stecken. Deshalb brauchen wir das eine oder andere ganz besondere Paar Schuhe, das uns das Laufen etwas erleichtert.“

Big Love

Ganze zehn Jahre hat es gedauert, bis Mr. Big und Carrie endgültig zueinandergefunden haben, denn selbst wenn Liebe zwischen zwei Menschen nicht immer logisch ist, so lässt diese Erkenntnis auch andere hoffen, dass selbst für Frauen über 40 ein Happy End in Sicht ist. Schließlich gibt es genügend Männer, die folgender Aussage nickend zustimmen werden: „Man muss bedenken, wie viel umwerfend schöne Frauen hier in New York frei herumlaufen. Aber andererseits ist es so: Nach einer gewissen Weile, da willst du die Frau, die dich zum Lachen bringt.“

Trotzdem müssen wir Frauen uns damit abfinden, dass wir oftmals noch viele Frösche küssen werden, bis der richtige Prinz in unsere Leben tritt. „Ich habe ein kaputtes Verhältnis zu Frauen. Wenn ich mit ihnen geschlafen hab, verliere ich jegliches Interesse. Was ist mit dir? Wo liegt dein Problem?“ – „Ich such mir die falschen Männer aus.“

Girlfriends Forever

Nicht ohne Grund ist die Serie auf die innige Freundschaft der vier Hauptprotagonistinnen aufgebaut, in der man nicht nur über Liebe, Sex und Zärtlichkeiten spricht, sondern auch offen: „Wenn ich einen Sohn hätte, würde er alles über die Vagina erfahren.“ – „Wenn du einen Sohn hättest, würde ich das Jugendamt anrufen!“, und ehrlich: „Ich bin jetzt 35!“ – „Ach, halt doch deine blöde Klappe! Ich bin 140“, zueinander ist.

Äußern Sie ruhig Kritik an Ihrer Freundin und stehen Sie Ihr mit Rat und Tat zur Seite, ganz gleich was sie bedrückt, denn selbst wenn Männer in Ihrem Leben kommen und gehen, so bleiben Freundschaften oftmals viel länger bestehen als eine kurze Liebelei. „Lacht jetzt nicht über mich, aber wenn wir füreinander nun Seelenverwandte wären, dann könnten wir die Männer doch einfach die tollen Jungs sein lassen, mit denen wir Spaß haben, oder?“ Selbst wenn sich Träume ändern und „Trends kommen und gehen. Aber Freundschaft, die kommt nie aus der Mode.“

Schwelgen Sie mit unserer Foto-Show in weiteren tollen Erinnerungen an „Sex and the City“ .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel