Sex and the City

Sex and the City: Die Hoffnung auf Teil Drei steigt stetig

am 10.10.2014 um 16:55 Uhr

Kaum zu glauben: Vier Jahre ist der letzte „Sex and the City“-Film mittlerweile her, die letzte Serienfolge liegt sogar schon zehn Jahre zurück. Diese Tatsachen lassen uns nicht nur ein ganzes Stückchen älter fühlen, sondern steigern die Lust darauf, das New Yorker Quartett noch einmal in Aktion zu sehen. „Die Darstellerinnen seien mittlerweile zu alt für eine Fortsetzung“, hieß es seitens der Produktionsfirma, „Kim Cattrall und Sarah Jessica Parker seien zerstritten“, wetterten Insider. Gerüchte hier, Gerüchte da und zwischendrin immer noch dieses Fünkchen Hoffnung, es würde doch noch weitergehen. Ladies, festhalten! Wir wollen nichts überstürzen, aber die Gerüchte häufen sich. Nach Jennifer Hudson und Kristin David war es nun Sarah Jessica Parker höchstpersönlich, die das Fass zum Überlaufen und die Fans zum Ausrasten brachte. Welche eindeutigen Anzeichen unser „Sex and the City“-Fanherz höher schlagen lassen, verraten wir Ihnen hier und in unserer Fotoshow.

Stöckeln Carrie, Miranda, Charlotte und Samantha bald wirklich wieder vereint durch Big Apple? Die Gerüchteküche ist schon seit Mai dieses Jahres ordentlich am Brodeln, doch so eindeutig wie jetzt waren die Indizien noch nie.

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Zugegeben, die Chancen standen nicht gut: Nachdem „Sex and the City 2“ mit mäßiger Kritik floppte und die coole Frauenclique um Carrie, Samantha, Miranda und Charlotte bei ihrem ominösen Wüstenabenteuer nicht wirklich überzeugen konnte, hieß es dann auch noch seitens der Produktionsfirma, die vier Hauptdarstellerinnen Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon, Kristin Davis und Kim Cattrall seien schlichtweg zu alt für noch einen weiteren Film voller Sex, Cocktailpartys, Vernissagen, Beziehungsprobleme, Gucci, Prada und Manolo Blahnik. Nicht unbedingt besser wurde es, als es dann noch hieß, Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall seien derart zerstritten, dass sie nicht einmal zusammen Interviews geben wollen. Da die Hoffnung ja aber bekanntlich zuletzt stirbt und sich Hartnäckigkeit meist auszahlt, gibt es nun allem Anschein nach tatsächlich Grund, in den High Heels durchzudrehen.

Teil Drei rückt immer näher

Im Mai dieses Jahres hatte Sarah Jessica Parker zuletzt allen Fans der Kult-Clique ein Strahlen in die Augen gezaubert, als sie in einem Interview sagte, dass die Filmreihe ursprünglich als Trilogie geplant war, es allerdings noch keine Zeit gab, sich nähere Gedanken über den dritten Teil zu machen. Doch nun häufen sich die Ereignisse und alle Hoffnungen auf den dritten Teil von „Sex and the City“ werden erneut erweckt.

Jüngst heizte nämlich auch Jennifer Hudson die Gerüchteküche bei einem Radiointerview mit Dish Nation ordentlich an. Die Oscar-Preisträgerin spielte im ersten Film-Teil der Kultserie die süße Assistentin an der Seite von Carrie Bradshaw und antwortete auf die Frage nach einem dritten Teil von „Sex and the City“: „Jemand hat mich gerade erst darauf angesprochen. Wenn also darüber gesprochen wird, könnte es passieren. Haltet Ausschau! Haltet Ausschau nach Louise aus St. Louis.“

Doch damit nicht genug, denn ein paar Tage später legte Kristin Davis alias Charlotte noch einen drauf und twitterte ein Bild von sich und Sarah Jessica Parker bei der Premiere von „Sex and the City 2“ und verpasste diesem die Unterschrift „Ich vermisse dich“. Sarah Jessica Parkers Antwort auf diesen Wink mit dem Zaunpfahl ließ nicht lange auf sich warten und trieb die Vorfreude der Serienfans bis ins Unermessliche: „Ich dich auch. Hast du schon die News gehört?“ Mein Gott, wie spannend, Kristin David zwitscherte zurück: „Jaaa … aber ich habe noch Angst, mich zu sehr zu freuen. Lass es mich wissen, wenn wir feiern können.“

Geht es denn noch eindeutiger, liebe Damen? Ja, es geht tatsächlich. Denn nun meldete sich Sarah Jessica Parker nicht über Umwege, sondern höchstpersönlich auf ihrem Instagram-Kanal und postete ein Foto, dass sie im typischen Carrie-Bradshaw-Style zeigt, sitzend auf einer Treppe. Aber Moment einmal, das ist nicht irgendeine Treppe, sondern eine, die allen Fans der Kultserie mehr als bekannt vorkommen dürfte. Auf der legendären Steintreppe zu Carries Apartment sitzt Sarah Jessica Parker umgeben von Schuhen ihrer eigenen Kollektion, Modell „Carrie“. Wem das nicht genügend Hinweise sind, der sollte sich die Unterschrift zum Bild auf der Zunge zergehen lassen: „Es war Bring-deine-@sjpcollection-Schuhe-mit-zur-Arbeit-Tag“, dazu die Hashtags #longdayforcarrie, #whewwwthosesteps #runnninginheels #taxi!

Wir „schwören auf Chanel“, dass wir uns dem dritten Teil von „Sex and the City“ noch nie so nahe gefühlt haben und sind uns sicher, dass Carrie, obwohl sie ihren Traummann schon in Mr. Big gefunden hat, dennoch einige Geheimnisse in den Tiefen ihres Kleiderschranks für uns verborgen hat, Samantha noch nicht zu alt für sexuelle Abenteuer ist, Charlotte noch nicht genug geweint hat und Miranda noch ein paar mal mehr die Fassung verlieren kann – das Triple schlichtweg komplett gemacht werden sollte.

Und sollte es wider Erwarten doch keinen dritten Teil geben, dann wären all diese ziemlich eindeutigen Anspielungen wirklich sehr unfair gewesen, liebe Hautdarstellerinnen.

Tauchen Sie in unserer „Sex and the City“-Fotoshow in die verrückte Welt von Carrie, Samantha, Charlotte, Miranda und deren Leben im Big Apple ein.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel