Auszeichnung

Der erste Fussballer: David Beckham ist „Sexiest Man Alive“

am 18.11.2015 um 12:48 Uhr

Falls Sie jetzt auch gedacht haben „Wie, schon wieder?“, sei Ihnen gesagt, uns ging es genauso. David Beckham ist der „Sexiest Man Alive“ – nichts Neues, oder? Aber tatsächlich erhält der smarte Fußballer, der uns inzwischen vor allem als Werbeikone verzückt, diese Auszeichnung vom amerikanischen People-Magazin zum ersten Mal. Eine Auszeichnung, die vor ihm schon Frauenschwärme wie Brad Pitt oder Ryan Reynolds erhielten. Erfahren Sie hier und in der Fotoshow , was der Kicker zu dieser Ehre zu sagen hatte und welche Herren sich vor ihm schon über diesen Titel freuen konnten.

Seit 30 Jahren kürt das US-amerikanische People-Magazin nun schon den „Sexiest Man Alive“. Der erste war übrigens 1985 kein Geringerer als Mel Gibson, der in diesem Jahr gerade mit „Mad Max“ über die Kinoleinwände flimmerte. 30 Jahre später ist es nun David Beckham, der sich ganz offiziell als „Sexiest Man Alive“ bezeichnen darf.

David Beckham dankt Photoshop

David Beckham sieht nicht nur verdammt gut aus, sondern besitzt neben einer gehörigen Portion Sex-Appeal auch ziemlich viel Humor. Denn in der Talkshow von Jimmy Kimmel plauderte der Ex-Kicker kürzlich über diesen ehrenvollen Titel und sagte: „Ich danke meinen Eltern, dass sie mich in die Welt gesetzt haben. Dann danke ich noch meinem Friseur, meinem Stylisten und Photoshop!“ Allerdings würden wir jetzt einmal behaupten, dass da so viel Photoshop gar nicht nötig ist.

David Beckhams ältester Sohn Brooklyn hält diese Auszeichnung allerdings scheinbar für ein Missverständnis, denn er soll seinen Vater gefragt haben: „Bist du dir sicher, dass die nicht mich gemeint haben?“ Und das könnte sich früher oder später auch bewahrheiten, denn Brooklyn Beckham gilt nicht nur jetzt schon als absoluter Teenie-Schwarm, sondern scheint auch das Kicker- und Modeltalent seines Vaters geerbt zu haben. Über die Reaktion seiner Frau Victoria sagte David Beckham hingegen: „Ich hoffe ja, dass sie mich eh immer dafür hält.“

Fun Fact: David Beckham ist erst der dritte Titel-Träger seit dreißig Jahren, der kein Schauspieler ist. Neben ihm „gelang“ das erst dem Musiker Adam Levine (2013) und John F. Kennedy, Jr. (1988).

Sexiest Man Alive: Doppelt sexy hält besser

David Beckham hat sicher gute Chancen, dass der erste nicht sein letzter „Sexiest Man Alive“-Titel sein wird. Etwas, was vor ihm nur Hollywoods berühmteste Herren geschafft haben: Brad Pitt, George Clooney, Johnny Depp und Richard Gere sind nämlich diejenigen, die diesen Titel schon jeweils zweimal mit nach Hause nehmen und das Cover des Magazins zieren durften. Zu recht, natürlich. Nicht umsonst zählen gerade sie auch zu den beliebtesten männlichen Schauspielern.
Im letzten Jahr war es übrigens Thor-Darsteller Chris Hemsworth, der sich in die Reihe der „Sexiest Men Alive“ eingliedern durfte.

Sehen Sie nun in unserer Fotoshow nicht nur den aktuellen „Sexiest Man Alive“ David Beckham , sondern stöbern Sie auch durch die Galerie seiner Vorgänger.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel