Valentinstag

14. Februar: Sexy Valentinstags-Dessous und die passenden Reiseziele

am 03.02.2014 um 19:31 Uhr

Wenn nicht jetzt, wann dann? Sie sind frisch verliebt oder wollen ein altes Feuer wieder neu entfachen? Dann nutzen Sie den Valentinstag, um Ihre private Praline einmal etwas anders zu verpacken. Perlen-Body, Bondage-Korsage oder Spitzen-BH – wir haben hier und in unserer Fotoshow die passenden Dessous für wilde Raubtiger und schnurrende Kätzchen, sowie die passenden Reiseziele und Hotels für unvergessliche Nächte parat.

„Schatz, mach doch mal das Licht an!“ – Ja, richtig gehört, denn mit unserer lüsternen Lingerie wird Ihnen Ihr Liebster in jeder Stadt die Kleidung vom Leib reißen wollen.

Romantisch in Rom

Alle Wege führen bekanntlich nach bella Roma und wenn Sie kurz vorm Pantheon abbiegen, dann finden Sie auf dem Piazza della Minerva das 5-Sterne-Hotel „Grand Hotel de la Minerve“. Falls Sie es aus einer der eleganten Suiten mit Namen wie „Stendhal“ oder dem 30 qm² großem „Deluxe“ Zimmer schaffen, bietet die exklusive Dachterrasse regelmäßig Events und ein eigenes Restaurant mit einem atemberaubenden Blick über die Stadt. Ab 220 Euro pro Person darf sich Ihr Begleiter nicht nur über elegantes Interieur, sondern auch über edle Wäsche aus Ihrem Koffer freuen. Bleiben Sie elegant wie Anita Ekberg im Fontana di Trevi und setzen Sie auf klassische Spitze in unschuldigem Weiß mit zartem Blau, zum Beispiel aus der Elle Macpherson Unterwäschelinie.

Wild in Wien

Prinzessin Sissi und ihr Franzl würden womöglich vor Scham erröten, wenn sie wüssten, was Sie bei Ihrer Ankunft im „Grand Hotel Wien“ in Ihrem Gepäck haben. Das traumhafte Luxus-Hotel in der Nähe der Wiener Staatsoper lädt für 200 Euro pro Person mit seiner barocken Einrichtung regelrecht zu Rollenspielen à la König und Maitresse ein. Selbstverständlich dürfen hier Bondage-Kreationen von der Marke Bordelle nicht fehlen. Auch sexy Korsagen oder transparente Bodys, wie das Modell von Chantal Thomass, eignen sich für die pure Verführung Ihres Liebsten, sofern Sie ihm zuvor mit der Augenmaske von Hunkemöller die Sicht genommen haben. Wer sich traut, zaubert hier noch die Kordel von Kiki de Montparnasse aus der Reisetasche und sorgt für ein fesselndes Abenteuer, das Sie beide mit Sicherheit so schnell nicht vergessen werden.

Märchenhaft in Monaco

Wer weiß, was Grace Kelly, auch bekannt als Fürstin Gracia Patricia von Monaco, alles in ihren eleganten Reise-Sets versteckt hatte. Schließlich hat die amerikanische Schauspielerin das Herz eines Fürsten erobert. Kombinieren Sie den Charme von Paris, der Stadt der Liebe, und den Luxus von Monaco bei Ihrem Aufenthalt im „Hôtel de Paris“. Ab 360 Euro pro Person genießen Sie hier bereits im Entrée einen königlichen Empfang, der von Suiten mit geschwungenen Möbeln und fliederfarbenen Kissen gekrönt wird. Bleiben Sie auch bei der Wahl Ihrer Wäsche bei hoheitlicher Eleganz und spielen Sie mit der Verführung des Verborgenen. Ein kurzes Slipdress aus pastellfarbener Spitze von Hunkemöller oder ein schwarzer Kimono, ebenfalls von Hunkemöller, machen Lust auf mehr.

Knapp in Kitzbühel

Feiern Sie Ihre ganz eigene Aprés-Ski-Party und laden Sie Ihren Liebsten dazu ein, mit Ihnen mal ordentlich die Sau rauszulassen. Das geht selbstverständlich auch ohne Hütten-Hits im edlen Ambiente des „Relais Châteaux Hotel Tennerhof“ in einem Doppelzimmer ab 300 Euro pro Nacht. Bringen Sie das Eis zum Schmelzen und hüllen Sie sich mit der sexy Cage-Unterwäsche von Kiki de Montparnasse nur in das Nötigste. Geben Sie in dem roten Spitzen-Ensemble von Agent Provocateur mit dazugehöriger Schürze das sexy Zimmermädchen und sorgen Sie so gekonnt für mehr als nur steife Handtücher und schunkeln Sie sich mal anders durch die Nacht.

Sie wollen noch weitere verführerische Dessous-Ensembles für Ihren Valentinstags-Trip ? Dann klicken Sie sich durch unsere sexy Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel