SIHH Genf: Boxengassen-Ambiente bei der IWC Race Night

am 25.01.2013 um 12:24 Uhr

Wenn die Luxus-Uhren-Hersteller rufen, kommen die Schönen und Reichen: Im Rahmen der SIHH 2013 in Genf fand auch dieses Jahr wieder die IWC-Party statt und die prominenten Uhrenliebhaber kamen in Scharen: Neben den Supermodels Karolina Kurkova und Adriana Lima wollten sich auch Kevin Spacey, Ewan McGregor und Boris Becker nebst Gattin das Spektakel nicht entgehen lassen.

Cartier, Montblanc, Ralph Lauren, IWC, Van Cleef & Arpels, Jaeger-LeCoultre, Parmigiani Fleurier – die Liste an exklusivsten Uhrenmarken könnte noch so weitergehen. Prestigeträchtige Marken und feinstes Uhrenhandwerk treffen sich jährlich bei der Salon International de la Haute Horlogerie (der SIHH) in Genf. Noch bis zum 25. Januar geht die Fachmesse, die beweist, dass Uhren nach wie vor ein gutes und gern getätigtes Investment sind – auch zu Zeiten einer unsicheren Weltwirtschaft.

Prestigeträchtige Marken und feinstes Uhrenhandwerk

Trends sind dabei ganz klar die schon länger anhaltende Retro-Welle mit Formen der 50er Jahre, die nach wie vor klare Aufteilung von Mann (Technik) und Frau (Diamanten) und der Trend zu großen Chronografen an kleinen Handgelenken. Zur Messe kommt man nur mit persönlicher Einladung und auch auf der IWC-Party feierten 800 geladene Gäste exklusiv und im „intimen Rahmen“.

Männliche Uhren an zarten Frauenhandgelenken. Hier erfahren Sie alles über die angesagten Uhren im Boyfriend-Look .

A-Promis bei der IWC Race Night

Topstars wie Ewan McGregor, die Topmodels Karolina Kurkova und Adriana Lima, sowie die Serienstars Eric Dane und Matthew Fox ließen es sich nicht nehmen, die neue Ingenieur-Kollektion der Schweizer Edel-Uhren-Manufaktur zu bestaunen. Da der Abend im Zeichen der Formel 1 stand – IWC und das Mercedes AMG Petronas Formel 1-Team sind Partner – konnte man sich klassisch am Boxengassen-Messestand die Neuheiten anschauen, die unter anderem Mercedes-Pilot Nico Rosberg an seinem Handgelenk präsentierte, um daraufhin von Kevin Spacey charmant durch die „IWC Race Night“ geführt zu werden.

Kevin Spacey und Jay Kay sorgten für Unterhaltung

Boris Becker war ebenfalls zugegen und sagte laut dem Online-Portal „exklusiv-muenchen.de“: „Die Uhr ist in meinen Augen das wichtigste und einzige Schmuckstück – neben dem Ehering. Ich bin kein Freund von Ohrringen und Körperpiercings.“ Auch Oliver Bierhoff, Zinédine Zidane, Musiker Aloe Blacc und Schauspieler Jean Reno genossen den Abend, das fabelhafte Essen und die musikalische Einlage von dem Jamiroquai-Sänger „Jay Kay“, die tosenden Beifall erntete. Und so feierte die A-Riege der Prominenz noch bis in den Morgengrauen, als wäre die Zeit stehengeblieben…

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel