Smokey Eyes

In sieben Schritten zu sexy Smokey Eyes

am 15.02.2016 um 16:17 Uhr

Augenblick mal! Rauchen Sie etwa nicht? Keine Angst, hierbei geht es nicht um Nikotin, sondern um verführerische Smokey Eyes. Denn das dunkle Augen-Make-up gilt mittlerweile nicht mehr nur als Trend, sondern wird auch als absoluter Schmink-Klassiker gehandelt. Doch nicht jeder traut sich mutig in den schwarzen Topf zu greifen, denn obwohl klotzen bei dieser Art von Make-up durchaus erlaubt ist, so ist der Pfad zwischen Smokey und Grungey oftmals schmaler, als Sie denken.

Ein schwarzer Eyeliner, weich auslaufender Lidschatten in mehreren dunklen Abstufungen und ein verführerischer Augenaufschlag sind nicht das Einzige, was einen gekonnten Smokey-Eye-Look ausmachen. Wie Sie die rauchige Schmink-Hürde auch ganz ohne Feuerwehrmann überstehen, zeigen wir Ihnen in sieben Schritten.

Smokey Eyes – Schritt 1:

Klopfen Sie nach Ihrer täglichen Grundierung eine Eyeshadow-Base sanft in Ihr Lid ein. So hält der anschließend aufgetragene Lidschatten länger und setzt sich nicht unschön in der Lidfalte ab.

Smokey Eyes – Schritt 2:

Starten Sie mit einem zarten, beigefarbenem Nudeton und setzen Sie diesen auf das gesamte bewegliche Lid. Hierbei können Sie auch gerne Ihre Finger verwenden.

Smokey Eyes – Schritt 3:

Setzen Sie nun grauen Lidschatten auf 2/3 des beweglichen Lids und sparen Sie dabei den inneren Augenwinkel aus. Achten Sie beim Ausblenden darauf, einen runden Pinsel zu verwenden, denn diese eignen sich besonders gut, um einen weichen Übergang ohne harte Kanten zu schaffen.

Smokey Eyes – Schritt 4:

Beginnen Sie vorsichtig mit dem Auftragen von schwarzem Eyeshadow im äußeren Augenwinkel. Falls es Ihnen nach dem Ausblenden noch nicht verrucht genug ist, wiederholen Sie einfach den Vorgang.

Smokey Eyes – Schritt 5:

Blenden Sie den zuvor aufgetragenen Lidschatten nicht nur zum Oberlid hin aus, sondern beziehen Sie nun auch Ihren unteren Wimpernkranz mit ein und schattieren Sie diesen. Achten Sie dabei auf einen weichen Übergang.

Smokey Eyes – Schritt 6:

Wählen Sie für die komplette Umrandung Ihrer Augen am besten einen weichen Automatic Kajal, dieser lässt sich abschließend mit einem Wattestäbchen bestens entlang des Wimpernkranzes verwischen.

Smokey Eyes – Schritt 7:

Sorgen Sie für ein perfektes Finish mit einem ultraschwarzen Mascara und tuschen Sie Ihre Wimpern damit gleich mehrmals. Falls Sie sich einen dramatischeren Augenaufschlag wünschen, greifen Sie am besten zu Fake Lashes.

Fangen Sie Feuer mit verruchten Looks und den richtigen Lidschatten-Sets für ein professionelles Make-up in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel