Trend 2014

König Karl und die Schuh-Revolution bei Chanel: So tragen Sie Sneaker zu eleganten Kleidern

am 04.02.2014 um 16:40 Uhr

„Weiterentwicklung ist das Geheimnis des nächsten Schrittes.“ – Trotzdem hat es die Fashion-Welt dann doch ein wenig überrascht, dass ausgerechnet Karl Lagerfeld, der Mann, der die Jogginghose verabscheut, wie kein anderer, die Kreationen seiner Chanel Haute Couture mit farblich passenden Sneakern krönt. In einer Konsequenz, die nahezu beachtlich ist: Ob zum verspielten Zweiteiler mit Skater-Rock oder zum Hochzeitskleid -der Sneaker war omnipräsent. Was sagt uns das? Richtig! Wir haben das offizielle Go des Modepapstes, die Sneaker nun zu jedem erdenklichen Outfit zu kombinieren. Wie genau das aussehen könnte und welche Designer noch auf die Magie des Turnschuhs setzen, erfahren Sie hier und in der Fotoshow.

Seit nunmehr fast zwei Jahren sind die stylischen Sneaker von Nike und Co. kaum noch von den Straßen wegzudenken und gehören zur Grundausstattung von anbetungswürdigen Streetstyles, die wir täglich von Models und Celebrities zu Gesicht bekommen. Dass es die Sneaker nun auch in den Fashion-Olymp und auf einen Haute-Couture-Laufsteg geschafft haben, wird sicher auch Stars wie Sarah Jessica Parker freuen, so sagte die „Sex and the City“-Darstellerin doch einst: „High Heels haben meine Füße ruiniert!“ Also schließen wir uns Karl Lagerfeld und anderen Designern, wie zum Beispiel Kilian Kerner oder Raf Simons an und sagen: Ein Hoch auf die Gemütlichkeit – und zwar in der Luxus-Ausführung.

Die jungen Sneaker-Wilden: Kilian Kerner und Anne Gorke

Bereits bei der Mercedes-Benz Fashion Week 2013, auf der die Designer ihre Kreationen für die Sommer-Saison 2014 präsentierten, konnten wir bei Kilian Kerner das Sneaker-Phänomen beobachten. Farblich passende Nike Air Max wurden zu fließenden Seidenkleidern, eleganten Zweiteilern und aufwendigen Abendroben kombiniert. Schon damals stellten wir uns die Frage, ob wir in Zukunft den Sneaker auch auf den roten Teppichen entdecken werden, wurden diesbezüglich aber enttäuscht. Sneaker zu Jeans oder anderen lässigen Looks begegneten uns zwar, aber den Mut, den Schuh auch zum Abendkleid zu kombinieren, hatte bisher kaum jemand. Lediglich Kristen Stewart wurde einst zur schwarzen Designer-Robe mit Sneaker-artigen Loafers gesichtet, aber auch erst nachdem der offizielle Fotomarathon beendet war.
Designerin Anne Gorke zeigte uns vor Kurzem dann noch einmal, dass Sneaker nicht nur zu sportlichen Outfits, sondern auch zu langen Kleidern oder einer Kombination aus Rock und Crop-Jacke passen. Obwohl der sportliche Hintergedanke sich hier auch deutlich in den Materialien und Schnitten zeigte: Viel Bewegungsfreiheit und bequeme Passformen, die es einem ermöglichen, mit den passenden Sneakern einen kleinen Fashion-Spurt hinzulegen.

Sneaker, mon amour: Christian Dior und Chanel

Schon bei Raf Simons’ Kreationen für das Modehaus Dior stießen wir bei den Haute-Couture-Schauen in Paris auf mit bunten Steinen besetzte Sneaker zu aufwendig gearbeiteten Sommerkleidern. Da ahnten wir ja noch nicht, womit uns einen Tag später Karl Lagerfeld überraschen würde: Sneaker-Party im Grand Palais hätte ebenso gut auf der Einladung stehen können. Denn zu poppiger Begleitung des französischen Musikers Sébastien Tellier, mussten die Damen in der ersten Reihe wohl zwei Mal hinschauen. Ja, Sneaker – in Chanel-typischem Schwarz-Weiß, in Rosa, in Fliedertönen oder in reinem Weiß. Je nachdem welche Farbe die ebenfalls sehr sportlichen Ensembles hatten. Natürlich handelte es sich hierbei nicht um gewöhnliche Stücke, sondern um Couture-Sneaker aus dem Hause Massaro. Womit sich ein Paar dieser außergewöhnlichen Sneaker auf ungefähr 3000 Euro beläuft.

Soll ich’s wirklich machen oder lass ich’s lieber sein?

Auch wir können da nur mit einem zarten „Jein“ antworten. Denn Sneaker zu glamourösen Abendroben oder eleganten Tages-Kleidern zu kombinieren, trifft definitiv nicht jeden Styling-Geschmack. Doch wenn Sie schon lange nach einer Legitimation für ihre Abneigung zu halsbrecherischen High Heels suchen, sind Sie bei diesem Trend an der richtigen Adresse.
Was wir uns diesbezüglich sehr gut vorstellen könnten, wären farblich passende oder für die Mutigeren unter Ihnen auch kontrastierende Sneaker zu femininen Hosenanzügen, die im kommenden Frühjahr in allen Farben des Regenbogens die Boutiquen erobern werden. So entdeckten wir beispielsweise bei Stella McCartney eine orangefarbene Kreation aus schmal geschnittener Hose und tailliertem Blazer, die wir für Sie mit auffälligen Nieten-Sneaker von Miu Miu kombiniert haben.
Sie wollen den „Sneaker zum eleganten Kleid“-Trend ausprobieren? Dann beginnen Sie doch erst einmal damit, einfarbige Sommerkleider mit farblich passenden Sneaker zu kombinieren. Es muss ja auch nicht gleich die Abendrobe sein. Einen schönen Effekt erzielen Sie vor allem, wenn sich die Farbe oder mehrere Töne des Kleides am Schuh wiederfinden. Oder aber Sie starten mit einem Sneaker, der Ihr Herz höherschlagen lässt und shoppen ein passendes Kleid dazu. Bei Lanvin haben wir zum Beispiel edle, metallisch glänzende Sneaker mit blauen Highlights gefunden, die optimal zu einem kurzen Seidenkleid und einer blauen Handtasche passen.

Entdecken Sie diese und weitere Sneaker-Looks bei Chanel und Co. auch noch einmal in sportlich-eleganter Ausführlichkeit in unserer Fotoshow. In diesem Sinne: Sport frei!

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel