Inspiriert von Taylor Swift: So tragen Sie Ledershorts im Herbst und Winter

am 02.09.2013 um 18:52 Uhr

Liebe Damen, sehen Sie der Realität ins Auge: Herbst und Winter stehen bereits in den Startlöchern und besonders der Herbstwind lässt sich ab und an schon einmal kräftig blicken. Deshalb wird es nun Zeit, Ihren Kleiderschrank umzurüsten. Das heißt allerdings nicht, dass Sie auf alle Sommer-Pieces verzichten müssen. Wir zeigen Ihnen heute, wie Sie unser Lieblingsstück des Jahres, die Ledershorts, auch im wechselhaften Herbst noch tragen können.

Inspiriert wurden wir dabei jedoch nicht nur von den immer häufiger werdenden kühlen Tagen, sondern auch von einem Auftritt der zauberhaften Taylor Swift, die uns bei einem Konzert, im Rahmen ihrer aktuellen „The RED“-Tour, mit einem sexy Ledershorts-Auftritt verzückte. In diesem Moment war klar: Die Ledershorts muss über den Sommer hinaus gerettet werden. Wie? Das verraten wir Ihnen jetzt.

Höschen-Dauerbrenner

Nicht nur Taylor Swift, sondern eigentlich all ihre weiblichen Kolleginnen lieben die Shorts aus Leder – ob in Schwarz, wie bei Ashley Roberts, oder in Braun, wie kürzlich bei Olivia Palermo gesehen. Auf dem Red Carpet, beim Stadtbummel oder auf dem Weg zum Fitnesscenter – die Ledershorts sind aus dem Outfit-Repertoire unserer Stars nicht wegzudenken. Dabei zeigen diese Schönheiten uns jedes Mal aufs Neue die Styling-Vielfalt dieser kurzen Höschen.

Und auch auf den Runways der großen Designer sind Ledershorts ein immer wieder gern eingesetztes Stück. Unser Favorit: wunderschöne, blaue und braune Ledershorts aus Krokodilleder von Hermès, die sich auch für den Herbst wunderbar stylen lassen. Einfach zum Verlieben.

Enge Beziehung oder lockere Affäre?

Keine Sorge, Sie sind nicht zufällig beim Beziehungsratgeber gelandet. Wir wollten Ihnen lediglich deutlich machen, dass Sie sich auch bei den Ledershorts zwischen verschiedenen Varianten der Nähe entscheiden können. Hier kommt es ganz auf Ihren persönlichen Geschmack an, schließlich bevorzugt nicht jeder die hautenge Taylor-Swift-Variante. Aus diesem Grund gibt es die Shorts aus Leder auch in locker sitzenden Modellen, die auf den ersten Blick vielleicht ein wenig an eine Turnhose erinnern, aber in Kombination mit den richtigen Pieces zum sexy Hingucker werden.

Setzen Sie auch hier Styling-Kontraste: Zu einer locker sitzenden Ledershorts passt zum Beispiel eine gemusterte Strumpfhose besser als zu einer ganz eng sitzenden. Eine Pünktchen-Strumpfhose bricht zum Beispiel wunderbar die Lässigkeit und verleiht diesem Ledershorts-Look eine Prise Sexyness.

Beste Styling-Freunde: Blusen, Pullover und Strumpfhosen

Um die Ledershorts in einen kühlen Herbst oder lauen Wintertag retten zu können, benötigen Sie genau drei Dinge: Blusen, Pullover und Strumpfhosen. Jetzt müssen Sie sich allerdings nur noch für einen Stil oder ein Farbkonzept entscheiden. Schwarze Ledershorts eignen sich natürlich hervorragend, um mit farbigen Strumpfhosen, Blusen oder Pullovern zu spielen. Natürlich sind auch hier die Klassiker der Schwarz/Weiß-Kombi oder des Komplett-Schwarz-Looks ein Styling-Dauerbrenner, der auch im Ledershorts-Land immer einen Volltreffer erzielt.

Doch natürlich kann in tristen Herbsttagen auch ein wenig Farbe nicht schaden, deswegen ist unser Herbst-Favorit: eine jadegrüne Shorts in Kombination zu einem gelben Pullover. Jetzt brauchen Sie nur noch an sich herunterschauen und jeglicher Anflug von Herbstdepression ist verschwunden.

Noch mehr Styling-Inspirationen für einen herbstlichen Ledershorts-Look , ob vom Laufsteg oder für Ihre Shoppingliste, finden Sie in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel