Summertime Classics: 5 sommerliche Klassiker

am 25.06.2013 um 15:48 Uhr

Mit jeder neuen Saison kommen auch neue, geistreiche Trends, doch wenn die Tage immer länger werden und die Nächte immer kürzer, freuen wir uns auch unsere allzeit beliebten It-Pieces aus dem Winterschlaf zu wecken und wieder ausführen zu dürfen. Ganz gleich, ob Sie die wandelbare Jeans-Shorts oder das luftige Maxikleid bevorzugen, wir haben für Sie fünf ultimative Sommer-Klassiker, die nie aus der Mode kommen!

Zugegeben, oftmals gibt es pro Saison das ein oder andere Liebslings-Kleidungsstück, das bis zum Get-No getragen wird. Doch ein Jahr später kann man die Must-Haves aus der vergangenen Saison kaum noch ansehen, geschweige denn anziehen. Es gibt jedoch wiederkehrende It-Pieces, die uns jedes Jahr aufs Neue wissen lassen: Es ist Sommer!

Go Long – luftig leichte Maxikleider

Welche Frau liebt es nicht? Das luftdurchlässige Maxikleid ist das wohl praktischste Kleidungsstück des Sommers. Es streckt, macht eine schöne Silhouette und frau fühlt sich niemals eingeengt. Gerade bei heißen Temperaturen möchte man möglichst wenig Kontakt mit eng anliegenden, synthetischen Stoffen haben, da kommt ein locker sitzendes Maxikleid sehr gelegen. Dazu lassen sich idealerweise flache Sandalen und eine große Sonnenbrille im 70er Jahre Stil kombinieren.

Blue Jeans, White Shirt

Gut, blau müssen sie nicht unbedingt sein, aber kurz sollten sie sein! Das ultimative Must-Have schlechthin – die Jeans-Shorts. Sie ist so beliebt, dass sie selbst bei kalten Temperaturen zusammen mit einer Strumpfhose getragen wird, doch das vergessen wir jetzt erst einmal für die nächsten paar Wochen. Ob farbenfroh, Cut-Off, bestickt oder mit Prints, Shorts sind sehr wandelbar und eignen sich für so ziemlich jede Gelegenheit. Am besten lässt diese sich zu einem locker sitzenden, weißen T-Shirt und flachen Sandalen kombinieren.

Pyjama Party!

So bequem die Pyjama-Hosen auch sein mögen, geschlafen wird hier nicht! Vergessen Sie niedliche Pastelltöne und Herzchen-Muster. Pyjama-Pants in knalligen Farben und mit auffälligen Prints sind heiß begehrt, vor allem am Sommeranfang, wenn frau noch nicht bereit ist, ihre vornehmen, blassen Beine der Öffentlichkeit zu zeigen. Ob mutig mit außergewöhnlichen Prints oder einfarbig und elegant, wichtig ist hier auf hochwertiges Material, wie Seide oder Leinen, zu setzen, um sich gekonnt von dem Schlafanzug-Modell abzuheben. Diese Hose lässt sich sowohl sportlich zu einem T-Shirt, als auch mondän zu einer Chiffon-Bluse kombinieren.

Sail away with me, Sailor

Der Matrosen-Look ist ein Alltime-Favourit. Nichts erinnert uns so sehr an Sonne, Strand und Meer, als ein blau-weiß gestreiftes Oberteil. Schon damals erkannte Coco Chanel, dass dieses It-Piece gekommen ist, um zu bleiben. Ganz gleich, ob dezent zu einer einfarbigen kurzen Hose oder mutig zu einem ebenfalls gestreiften Rock, mit diesem Kleidungsstück können Sie niemals etwas falsch machen. Mit Keilsandaletten und einer runden Sonnenbrille kombiniert, kommt dieser Look besonders gut zur Geltung.

Bast, Bast, wir brauchen Bast

Die Kirsche auf dem Sahnehäubchen der ultimativen Sommer-Klassiker: Bast! Espadrilles, Panamahüte, Bast-Korb-Taschen in Groß und Klein – nichts, aber auch rein gar nichts schreit so laut „Sommer“ wie ein Bast-It-Piece. Wem Espadrilles zu Hippie sind, der greift auf eine sportlich elegante Bast-Tote-Bag von Michael Kors oder schützt sich mit einem hochwertigen Panamahut vor einem Sonnenbrand. Grenzen sind beim Styling keine gesetzt. Hauptsache sommerlich!

In unserer Fotoshow finden Sie neben unseren Lieblingsstücken auch Anregungen für gelungene Sommer-Looks.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel