Accessoires

Starke Formen: Die 10 schönsten Sonnenbrillen für das Frühjahr

am 26.03.2015 um 12:02 Uhr

Kein Frühlingsbeginn ohne die richtige Sonnenbrille! Endlich ist es soweit: Die ersten Sonnenstrahlen kitzeln unsere Nase und eröffnen die Saison für das ganz besondere Accessoire, das nicht nur unsere Netzhaut vor schädlicher UV-Strahlung schützt, sondern auch noch ultimativ chic aussieht. Dieses Frühjahr sind die Trends besonders formstark: Ob rund und groß, in ovaler Cateye-Form oder im retrohaften Aviator-Stil, die Sonnenbrille 2015 will auffallen! Entdecken Sie die zehn schönsten Modelle hier und in unserer Bildergalerie.

Die Designer machten es uns auf den Laufstegen vor: Extravagante Azetat-Rahmen im Stil der 50er-Jahre treffen auf bunte Gläser im Stil der 70er und sorgen dort für ein Kontrastprogramm. Ob bei 3.1 Phillip Lim, Stella McCartney, Dries van Noten, Miu Miu oder Prada, überall entdeckte man ordentlich Abwechslung auf den Nasen der Models.

Eine runde Sache

Runde Formen dominieren diesen Frühling und lassen uns nur zu gerne an John Lennon und den 70er-Jahre-Boho-Stil zurückdenken. Einen kleinen Unterschied zur ursprünglichen Form gibt es jedoch: Die runden Gläser sind um einiges größer und wirken so noch dramatischer. Auch das silberne Nickel wird verabschiedet: Das neue Trendmaterial in der Sonnenbrillen-Herstellung heißt Azetat!

Besonders beliebt sind bei den runden Brillen ein größtmöglicher Kontrast zwischen Glas und Fassung: Mutige Fashionistas greifen zu cremefarbenen Gestellen, die mit schwarzen Gläsern kombiniert werden wie bei Dries van Noten oder Stella McCartney. Frauen, die auf Minimalismus stehen, entscheiden sich für Ton in Ton, gern mit überdimensional großen Gläsern wie bei Miu Miu.

Polarisierend anders

Nicht jedermanns Sache, aber definitiv eine trendige Ansage für das kommende Frühjahr. Die Fliegerbrille à la Top Gun ist zurück – und zwar funkelnd polarisiert.

Die metallische Schicht hat aber nicht nur einen ästhetischen Nutzen: Polarisierte Gläser wirken greller Blendung stärker entgegen als normale Sonnenbrillengläser. Blendendes Licht, wie beim Skilaufen oder auf nasser Fahrbahn, fällt durch einen anderen Winkel ein als normales Licht, und zwar horizontal. Da polarisierte Gläser nur vertikale Lichtstrahlen durchlassen, sind Sonnenbrillen mit polarisierten Gläsern ideal für sportliche Aktivitäten im Schnee oder für das Autofahren geeignet.

Eigentlich ein Trend, der aus seiner Funktionalität heraus geboren wurde, trotzdem hat sich die Haute Couture in die metallische Verspiegelung verliebt und kombiniert die Spezial-Beschichtung mit der Form der klassischen Fliegerbrille. Eine der Vorreiterinnen des Trends war übrigens Victoria Beckham: Die Polarisierung ihrer edlen Azetat-Fliegerbrille überlässt das Label übrigens dem Unternehmen ZEISS, einem der ältesten Optiker der Welt.

Hallo Katzenauge

Neben den coolen, runden Brillen mit 70‘s-Hauch, lassen auch die 50er-Jahre grüßen: Die Cateye-Form in Kombinationen mit wilden Mustern und Farben dominierte zum Beispiel die gesamte Frühjahrskollektion von Dolce&Gabbana oder Prada.

Besonders schön: Die Liaison von Cateye-Form und der Trendfarbe Flieder! Dieses starke Zusammenspiel wirkt besonders feminin, edel und avanciert mit Leichtigkeit zu unserem Must-have des Monats.

Sie suchen noch nach der idealen Sonnenbrille für das Frühjahr 2015 ? Dann lassen Sie sich hier in unserer Bildergalerie von den zehn schönsten Modellen inspirieren.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel