Premiere

James Bond 007: Alles zur Welt-Premiere von “Spectre” in London

am 27.10.2015 um 11:28 Uhr

Sein Name ist Bond, James Bond! Und am Abend des 26. Oktober 2015 feierte er in London – wo auch sonst – die Premiere des mittlerweile 24. Bond-Streifens „Spectre“. In seinen Armen nicht nur zwei attraktive Bond-Girls, sondern auch die Frau, die ihm im wahren Leben zur Seite steht. Erfahren Sie hier und in der Fotoshow alles zur wohl aufregendsten Filmpremiere des Jahres.

Drei Jahre mussten wir uns gedulden, um Daniel Craig endlich wieder in seiner Paraderolle des James Bond sehen zu dürfen. Für ihn ist es mittlerweile der vierte Einsatz im Dienste Ihrer Majestät, der ihn in die Welt einer geheimnisvollen Organisation namens Spectre führt. Ziel: Das Gespenst enttarnen und sein Geheimnis offenbaren. Dass ihm das gelingt, davon gehen wir einmal stark aus, schließlich sprechen wir hier von James Bond. Wie ihm das gelingt, das können Sie ab dem 5. November 2015 im Kino sehen.

Ein roter Teppich voller Bond-Girls

Eine „James Bond“-Premiere ist nicht irgendeine Premiere. Demnach braucht es nicht nur einen eindrucksvollen Schauplatz, in dem Fall die legendäre Royal Albert Hall, sondern auch eine ebenso eindrucksvolle Gästeliste. Dazu zählten neben Daniel Craig selbst natürlich auch die Bond-Girls Léa Seydoux und Monica Bellucci. Während die 30-jährige Léa Seydoux auf einen funkelnden Traum in Gold von Prada setzte, wählte die 51-jährige Monica Bellucci ein smaragdgrünes Samtkleid mit hohem Beinschlitz und tiefem Dekolleté von Ralph & Russo Couture.

Neben die aktuellen Gespielinnen von Agent 007 gesellten sich aber auch einige seiner Verflossenen. So zum Beispiel die aus Schweden stammende Schauspielerin Kristina Wayborn, die im 1983er Streifen das Bond-Girl Magda spielte. Aber auch das Bond-Girl aus dem Jahre 1987, Maryam d’Abo, kam zur „Spectre“-Premiere nach London.

Natürlich darf auch Mr. Bonds rechte Hand Ms. Moneypenny bei der Premiere nicht fehlen: Naomie Harris hüllte sich für den Red-Carpet-Auftritt in ein orangefarbenes Kleid von Stella McCartney.

Das wahre Bond-Girl

Abseits des Trubels vor der Royal Albert Hall genoss James Bond dann aber einen Moment mit seinem einzig wahren Bond-Girl. Seit 2010 ist Daniel Craig nämlich mit Schauspielerin Rachel Weisz liiert, die er im Juni 2011 heiratete. Ausgelassen turtelten die beiden vor dem Kino-Saal und stolz legte die 45-Jährige von hinten die Arme um ihren Mr. Bond. Rachel Weisz trug übrigens ein florales Kleid von Alexander McQueen.

Im Dienste der Majestät

Zwar war es nicht die Königin selbst, die zur Welt-Premiere des neusten Bond-Films erschien, aber sie schickte zumindest drei mehr als beliebte Gesandte: Prinz Harry, Prinz William und Herzogin Kate. Während sich die beiden Prinzen stilecht in schwarzen Smoking hüllten, überzeugte die Herzogin in einer zart himmelblauen Robe ihrer Lieblings-Designerin Jenny Packham.

Entdecken Sie nun die schönsten Momente und Red-Carpet-Looks der James Bond „Spectre“-Premiere in unserer Fotoshow.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel