Einrichtung

Spieglein, Spieglein an der Wand: Spiegel als trendige Wohn-Accessoires

am 23.10.2014 um 18:24 Uhr

Wenn Sie demnächst mal in die Wohnung eines Freundes oder Bekannten kommen und Ihnen fallen bei näherer Betrachtung besonders viele Spiegel an den Wänden auf, dann deutet das nicht unbedingt darauf hin, dass der Wohnungsbesitzer ein Narzisst ist, der sich gerne bei jeder Gelegenheit selbst betrachtet. Denn Spiegel können als Einrichtungsgegenstand weit mehr bewirken, als lediglich unser Ebenbild zu zeigen. Warum Sie auf Spiegel als dekorative Wohnungsaccessoires nicht verzichten sollten, das verraten wir Ihnen hier und in unserer Fotoshow.

Wollen Sie Ihre Wohnung verschönern und sind auf der Suche nach hübschen Deko-Artikeln? Dann sollten Sie sich vielleicht einmal nach Spiegeln umschauen. Denn diese haben gegenüber Bildern, Vasen und Co. einige nützliche Vorteile.

Optische Vergrößerung des Raumes

Gerade große Spiegel, die hochkant oder quer an der Wand hängen, haben die positive Wirkung, dass sie das Zimmer optisch strecken. Dadurch, dass sie nämlich einen großen Teil des Zimmers reflektieren, wirkt es so, als würde der Raum durch den Spiegel noch weitergehen. Durch diesen Effekt können gerade kleine Zimmer etwas entzerrt und zumindest die Illusion erweckt werden, dass mehr Raum zur Verfügung steht.

Reflexion von Lichtquellen

In schattigen oder besonders verwinkelt geschnittenen Räumen, in die Sonnenstrahlen nur schlecht eindringen können, kann ein Spiegel in Fensternähe helfen, etwas mehr Licht ins Dunkel zu bringen. Denn ist er so ausgerichtet, dass er das Fenster als Lichtquelle reflektieren kann, zaubern Sie damit den Effekt eines zweiten Fensters herbei, wodurch tatsächlich etwas mehr Helligkeit in den Raum gebracht werden kann.

Widerspiegeln von Einrichtungsdetails

Sie haben sich einen schicken Designer-Sessel oder eine antike Kommode gekauft und wollen diese so richtig in Szene setzen? Dann können Sie zum Beispiel einen Spiegel so davor platzieren oder aufhängen, dass er Ihr Lieblingsstück als besonderes Highlight des Raumes widerspiegelt. Wenn Sie so Akzente bei Ihrer Dekoration setzen wollen, denken Sie daran: Spiegel zeigen auch gnadenlos jegliches Chaos. Um eine optisch doppelte Unordnung zu vermeiden, sollten Sie den Bereich, der auch im Spiegel zu sehen ist, besonders ordentlich halten.

Kunstvoller Ersatz für Bilder und Co.

Spiegel haben natürlich nicht nur den praktischen Zweck, Sie und Ihre Wohnung widerzuspiegeln. Sie können auch selbst zum hübschen Ersatz für Bilder und andere Kunstgegenstände avancieren. In schönen Farben und Formen, romantisch, modern oder ausgefallen gestaltet oder kunstvoll eingerahmt: Spiegel können auf verschiedene Arten und Weisen selbst zum schönen Hingucker im Raum werden.

Lassen Sie sich von den Dekorationsvorschlägen und Produkten zu Spiegeln als trendigen Wohn-Accessoires in unserer Fotoshow inspirieren.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel