Ein starkes Team: Diese Sportarten in Kombination sind unschlagbar!

am 22.03.2013 um 16:15 Uhr

Tennis und Ballett, Schwimmen und Gymnastik, Yoga und Spinning, Joggen und Aqua-Gym in Kombination? Hört sich vielleicht komisch an, aber genau diese Sport-Duos ergänzen einander perfekt! Die Abwechslung der Sportarten bringt Sie zu neuen Höchstleistungen und einem echten Traumbody. Die Bikini-Figur ist also gesichert und der Sommer kann kommen!

Hart trifft auf zart: Tennis und Ballett

Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an. Und so ist es auch bei diesem sportlichen Duo: Beim Tennis ist die Reaktionsgeschwindigkeit, Schnelligkeit und ein gutes Gleichgewichtsvermögen besonders wichtig, um ein Duell zu gewinnen. Eine perfekte Sportart, um für das Tennisspiel bestens vorbereitet zu sein, ist Ballett. Der filigrane Sport trainiert alle (!) Muskelpartien zugleich: Bauch, Po, Beine und Arme! Eine perfekte Voraussetzung für das Spiel mit dem gelben Ball. Zudem optimiert Tanzen die Körperhaltung und Kontrolle über die Gliedmaßen und trainiert zudem die Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit.

Power versus Moves: Schwimmen und Gymnastik

Schwimmen stählt den Körper ja schon zur Genüge. Damit es nicht zu Verspannungen kommt und damit der Körper auch die Bewegungen präzise ausführen kann, eignet sich Gymnastik als Pendant sehr gut. Gymnastik vereint Übungen aus Yoga und Pilates und dehnt somit die Muskeln ausreichend. Der perfekte Ausgleich!

Von 0 auf 180: Yoga und Spinning

Während Sie sich beim Spinning auf dem Indoor-Fahrrad so richtig auspowern können und sich zu neuen Höchstleistungen trimmen, können Sie sich anschließend beim Yoga entspannen und eine Ruhephase einlegen. Denn die ist mindestens genauso wichtig! Yoga bringt Körper, Geist und Seele wieder in Einklang und ist das Gegenstück zum rasanten, elektrisierenden Fahrrad-Sport! Dieses Tête-à-tête lohnt sich!

Luft versus Wasser: Jogging und Aqua-Gym

Laufen ist wohl das anstrengendste, aber auch effektivste Ausdauertraining, was wir unserem Körper geben können. Es regt den Stoffwechsel an, fördert so die Kalorienverbrennung und ist ein wahrer Stress-Killer. Einfach mal an der frischen Luft abschalten und dabei auch noch abnehmen – was will man mehr? Das Aerobic unter Wasser ist besonders schonend zu den Gelenken, die wir beim Joggen umso mehr strapazieren. Ein tolles Power-Paar!

Kommentare