Sportswear

Stylisch ins Gym: So lassen sich die sportlichen Vorsätze in die Tat umsetzen

am 08.01.2015 um 09:59 Uhr

Mal wieder ist ein neues Jahr angebrochen und mal wieder hat man sich vorgenommen, endlich einmal mehr Sport zu treiben. In den meisten Fällen hält sich dieser gute Vorsatz allerdings höchstens zwei Monate lang oder wird spätestens dann über Bord geworfen, wenn die Temperaturen ein wenig nach oben klettern und man seinen Feierabend doch deutlich besser zu verbringen weiß. Zeit also, den ersten Schritt in Richtung Langfristigkeit zu gehen. Fangen wir doch am besten bei dem an, was wir mitunter am besten können, dem Shopping, und statten uns zu allererst mit stylischer Sportbekleidung aus, die definitiv mehr Laune auf Bewegung macht. Wir zeigen Ihnen die stylischsten und coolsten Looks von Adidas, Nike, Victoria’s Secret und Co. hier und in unserer Fotoshow.

Ein gutes Workout fängt beim Outfit an, denn nur mit wirklich guter und ansehnlicher Sportswear macht das Training auch richtig Spaß. Schließlich will frau ja auch beim Schwitzen gut aussehen.

Farben gegen Trägheit

Wenn die Tage noch kürzer sind und die Nacht gefühlt bereits am Nachmittag einkehrt, fällt es einem doch deutlich schwerer, den Gang ins Gym dem Entspannen auf der Couch vorzuziehen. Doch was hilft besser gegen die mit der Dunkelheit einhergehende Trägheit als Farbe? Adidas macht mit seiner neuen StellaSport-Kollektion, die in Zusammenarbeit mit der Designerin Stella McCartney entstand, vor, wie lebhaft und motivierend sich explosive Farben an sportlichen Looks fürs Fitnessstudio oder die Joggingrunde im Freien machen. Die neue Kollektion ist ab dem 15. Januar 2015 erhältlich.

Doch nicht nur Adidas trotzt der Trägheit mit knalligen Farben, sondern auch Nike lässt seine Klassiker in leuchtenden Neonnuancen erstrahlen und Victoria’s Secret verpasst seiner angesagten Sportswear auffällige Allover-Prints.

Haben Sie keine Angst, als Leuchtreklame durchzugehen, denn im Gym ist farbtechnisch alles erlaubt. Kombinieren Sie Prints zu Knallfarben oder Basics, trauen Sie sich an den kompletten Neon-Look heran oder setzen Sie mit bunten Schuhen ein farbliches Statement – Hauptsache Ihr Look macht Laune.

Coolness für Trendsetter

Da nicht jede Frau für einen bunten Knallbonbon-Look gemacht ist und auffällige Farben sich schlecht zum Vertuschen von eventuellen Pölsterchen eignen, kann das Workout selbstverständlich auch in gedeckten Farben stylisch und spaßig werden. Trotzdem müssen auch bei schlichteren Modellen Muster und leuchtende Farben noch lange nicht ausgeschlossen werden. Noch viel schicker wird der Look nämlich, wenn die Leggings mit einem coolen Grafik-Print versehen ist und unter dem Tank-Top ein knalliger Träger vom Sport-BH hervorschimmert. Auch Victoria’s Secret kann seine Sportswear schlicht gestalten und verpasst einem dreiviertellangen, grauen T-Shirt den schlicht coolen „VSX“-Aufdruck, während Nike eine schlichte Leggings mit einem kurzen Röckchen toppt. Alexander Wang macht die klassische Form eines Sport-BHs mit Streifenmustern schon beinahe straßentauglich. Wer möchte sich damit denn nicht gern aktiv im Fitnessstudio zeigen?

Die stylischsten, buntesten und coolsten Sport-Looks der Stunde können Sie sich in unserer Fotoshow ansehen.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel