Boxende Ballerinen und kickende Tänzer: So trainieren die Stars

am 17.06.2013 um 09:43 Uhr

Sportlich, sportlich! Manche berühmte Damen hätten nicht nur einen Oscar für ihre Schauspielleistung verdient, sondern auch für ihre Disziplin beim täglichen Workout. Und selbst hier sind die Stars natürlich immer darauf bedacht, dem Trend voraus zu sein! Welche Fitnessprogramme bei den Beauties besonders beliebt sind, erfahren Sie hier.

Joggen und Laufband war gestern. Parallel zur Unterhaltungskurve in Hollywood muss auch das Fitnessprogramm die nötige Abwechslung und Herausforderung bieten. Während einige Damen, wie zum Beispiel Heidi Klum, lieber den Anweisungen eines Personaltrainers folgen, beobachtet man Jennifer Lawrence, Katie Holmes oder Kim Kardashian regelmäßig beim Gang ins Fitnessstudio.

Burn it in the Soul Cycle

Das ist eine Ansage: 700 Kalorien in 45 Minuten können bei diesem harmlos klingenden Workout verbrannt werden. Ob Katie Holmes und Nicole Kidman sich wohl davon haben locken lassen? Der Soul Cycle hat es nämlich in sich, bringt die Damen nicht nur ordentlich ins Schwitzen, sondern treibt die Herzfrequenz und den Adrenalinspiegel in atemberaubende Höhen. Zu dröhnenden Beats wird im Takt entweder schnell oder noch schneller in die Pedalen eines Fitnessrades getreten. Und damit die Motivation auf dem Weg nicht verloren geht, peitschen die Rufe des Trainers jeden noch so schwachen Muskel zu Höchstleistungen an.

Hit the Bar, Pretty Ballerina!

Nein, Zooey Deschanel und Drew Barrymore gehen natürlich nicht im Tutu in die Bar – zumindest nicht zum Sport treiben. Das Bar-Workout ist ein spezielles Training, das sich rund um die typische Ballettstange dreht. Als Basis verwendet, werden an ihr nicht nur klassische Ballett-Bewegungen ausgeführt, sondern zudem auch Elemente aus Yoga, Pilates und dem Hanteltraining eingebunden.

Piloxing, not Relaxing!

Die richtige Mischung aus Pilatis, Boxen und Tanz – Piloxing verbindet intensives Cardio-Training mit Körper formenden Workouts, die aus dem Pilates stammen. Stars wie Hilary Duff oder „Mad Men“-Star Alexis Bledel schwören auf das intensive Workout, bei dem man in einer Stunde bis zu 900 Kalorien verbrennen kann. Durch die Zuhilfenahme spezieller Gewichthandschuhe kann sogar ein noch besseres Trainingsergebnis erreicht werden. Erfunden wurde dieses Fitnessprogramm von der schwedischen Tänzerin und ausgebildeten Trainerin Viveca Jensen, die außerdem auch mehrere Preise als Bodybuilderin einfahren konnte. Falls Sie zu Hause genügend Platz haben, können Sie sich die durchtrainierte Schwedin in Ihr Wohnzimmer holen, denn die Piloxing-Kurse gibt es auch auf DVD.

Shake ya body like a belly dancer

Spätestens seit Shakira wissen wir: Bauchtanz ist unheimlich sexy! Aber nicht nur das. Bauchtanz ist zudem auch das perfekte Fitnessprogramm, auf das Stars wie AnnaLynne McCord, Catherine Zeta-Jones und Kim Kardashian schwören. Der Tanz aus dem fernen Orient ist ein umfassendes Ganzkörpertraining, das nahezu alle Muskeln trainiert und außerdem die Haltung verbessert, sowie das Herz-Kreislauf-System trainiert.

Up in the air

Der Gegner ist aus Luft! Beim Aerobox boxen Schönheiten wie Doutzen Krous oder Eva Mendes nämlich nicht gegen ebenbürtige Gegner – schließlich können sich die Schönheiten kein blaues Auge leisten. Doch selbst wenn es beim Aerobox keinen Box-Partner gibt, ist das Boxen und Kicken in die Luft mindestens genauso anstrengend. Auch hier verbinden sich gängige Elemente aus dem Aerobic mit Elementen aus dem klassischen Boxen. In Kombination mit boxtypischen Trainingstechniken wie dem Seilspringen bringt dieses Workout jede Menge Muskeln und Flexibilität hervor.

Spin it round and round

Worauf die First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika schwört, kann so falsch nicht sein: Michelle Obama lässt nämlich regelmäßig ihre Hüften kreisen und trainiert ihre Traumkurven unter anderem mit ausdauerndem Hoola Hoop. Richtig gehört. Mit dem Relikt aus Kindertagen lässt sich der ganze Körper trainieren und das Faszinierende: Sie werden nicht einmal merken, dass Sie pro Minute sieben Kalorien verbrennen und von Runde zu Runde dabei sind, alle Muskeln Ihres Körpers zu stählen. Auch Olivia Wilde und Beyoncé sind dem Hoola-Fieber bereits erlegen.

Kommentare