Red-Carpet-Highlights

„Star Wars – Das Erwachen der Macht“: Die Highlights der Weltpremiere

am 15.12.2015 um 13:53 Uhr

Wenn sich Droiden und Stormtrooper neben hochkarätigen Hollywood-Stars auf einem roten Teppich tummeln, kann dies nur eines bedeuten: Star Wars ist zurück! Das Warten hat für die Fans der Kult-Saga nämlich endlich ein Ende. Mit „Das Erwachen der Macht“ wird das siebte Kapitel der Geschichte rund um Luke Skywalker, Prinzessin Leia und Han Solo aufgeschlagen. Und das wurde nun in Hollywood natürlich entsprechend zelebriert. Welche Star-Wars-Legenden sich neben den neuen Gesichtern der Saga auf dem Red Carpet zeigten und was es sonst noch zu bestaunen gab, das zeigen wir Ihnen hier und in der Bildergalerie .

Möge die Macht mit ihm sein: Regisseur J.J. Abrams hat sich an etwas herangetraut, das sicherlich nicht viele gewagt hätten. Er hat die Verantwortung für den neuesten Star-Wars-Teil übernommen, nachdem George Lucas sein Imperium 2012 an Disney verkauft hatte. Nun feierte der Film Premiere im TCL Chinese Theatre in Los Angeles. Wir werfen einen Blick auf die Red-Carpet-Highlights.

Die Rückkehr der Jedi-Ritter auf den roten Teppich

Den anwesenden Fans wurde bei diesem Anblick sicher ganz warm ums Herz. Ganze 32 Jahre, nachdem der letzte Teil der ersten Trilogie, „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“, in die Kinos kam, gab es nun ein Wiedersehen mit Mark Hamill, Carrie Fisher und Harrison Ford alias Luke Skywalker, Prinzessin Leia Organa und Han Solo. Sichtlich in die Jahre gekommen sind unsere Helden, das ist klar, dennoch schritten sie mit bester Laune und sichtlich stolz, wieder dabei sein zu dürfen, über den roten Teppich. Auch Billy Dee Williams, der den Kult-Charakter Lando Calrissian verkörperte sowie Peter Mayhew alias Chewbacca und Anthony Daniels alias C-3PO waren mit von der Partie.
Und schließlich ließ es sich auch der Erfinder des galaktischen Spektakels, George Lucas, nicht nehmen, das Werk seines Nachfolgers J.J. Abrams zu begutachten und ebenfalls zur Weltpremiere zu kommen. Kein Wunder, dass die Fans bei so viel verheißungsvoller Nostalgie schon vor einem Jahr die Kinokassen stürmten! Nur eines fiel auf: Von der zweiten Trilogie war keiner der Hauptdarsteller anwesend. Weder Hayden Christensen, der den jungen Anakin Skywalker, der später zu Darth Vader wurde, verkörperte, noch Natalie Portman alias Padmé Amidala oder Ewan McGregor alias Obi-Wan Kenobi. Das könnte jedoch einfach daran liegen, dass all ihre Charaktere im neuen Star-Wars-Kosmos nicht mehr existieren.

Die neuen Gesichter von Star Wars

Doch J.J. Abrams setzt längst nicht nur auf die alten Charaktere aus der Ur-Trilogie, sondern bringt mit gänzlich unbekannten Gesichtern auch frischen Wind in die Star-Wars-Welt. So machte es auch schon George Lucas bei der Original-Trilogie, für die er damals ebenso auf unbekannte Jungschauspieler setzte. Nun steht also eine neue Generation in den Startlöchern, über die noch nicht allzu viel bekannt ist. So spielt etwa die erst 23-jährige Daisy Ridley den weiblichen Hauptcharakter Rey, eine einfache Schrotthändlerin. Schauspieler John Boyega, ebenfalls erst 23 Jahre alt, spielt den Stromtrooper Finn, der sie bei ihren Weltraum-Abenteuern zu begleiten scheint. Alles bisher Spekulationen, denn die Story ist, wie bereits erwähnt, noch immer ein Geheimnis und wird heiß spekuliert. Fakt ist jedoch, dass die beiden mit dem Sith-Lord Kylo Ren, gespielt von Adam Driver, einen gefährlichen Gegner von der dunklen Seite der Macht haben.
Eine Rolle im neuen „Star Wars“-Teil konnten außerdem Oscar Isaac, der den Rebellen-Piloten Poe Dameron spielen wird, Lupita Nyong’o als Piratin Maz Kanata sowie Gwendoline Christie als Captain Phasma ergattern. Auch ein neuer Droide ist bei „Das Erwachen der Macht“ mit an Bord: Der kleine BB-8 wurde auf dem roten Teppich ebenso gefeiert wie seine „Kollegen“ R2-D2 und C-3PO.

Galaktisch schöne Red-Carpet-Looks

Erinnern Sie sich noch an die ikonischen Outfits von Prinzessin Leia und ihrer Mutter, Padmé Amidala? Die anwesenden Ladys auf dem roten Teppich bei der „Das Erwachen der Macht“-Premiere taten dies zumindest und würdigten die einzigartigen, galaktischen Looks mit eigenen, modischen Interpretationen. Was diese ausmachte? Viele schimmernde Metallic-Elemente, raffinierte Cut-Outs und eine Extraportion Feminität.
So erschien Lupita Nyong’o beispielsweise in einer funkelnden Pailletten-Robe von Alexandre Vauthier mit Cut-Outs an der Taille. Ebenso funkelte Schauspielerin Bonnie Piesse in einem bunten One-shoulder-Kleid von Andre Soriano, mit dem sie leuchtende Galaxien definitiv Red-Carpet-tauglich machte. Neben schimmernden Metallic-Roben setzten auch viele Damen auf strahlend weiße, elegante Looks, mit denen sie den legendären Outfits von Prinzessin Leia ebenfalls Fashion-Tribut zollten. Hauptdarstellerin Daisy Ridley trug beispielsweise eine zarte Tüllrobe mit Polkadots von Chloé, während Gwendoline Christie einen dramatischen Auftritt in einem gräulich-weißen Abendkleid von Oscar de la Renta hinlegte.
Übrigens: Schauspieler Joseph Gordon-Levitt legte wohl einen der lustigsten Auftritte des Abends hin. Ganz in begeisterter Fan-Manier verkleidete er sich nämlich als Yoda – inklusive grün bemalter Haut. Das nennen wir einmal Hingabe! Sie sehen: Die Macht ist tatsächlich wieder erwacht, und das in jeglicher Hinsicht.
Klicken Sie sich nun durch unsere Bildergalerie und sehen Sie die schönsten Impressionen und Kleider vom roten Teppich der Premiere von „Star Wars- Das Erwachen der Macht “.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel