Taschen-Trends

Sommersaison ist Strandtaschen-Saison: Das sind Ihre idealen Begleiter

am 05.06.2014 um 15:26 Uhr

Na, warten Sie auch schon sehnlichst aufs Wochenende, um in aller Ruhe am See zu entspannen? Oder sind Sie eine von denen, die im deutschen Hitzesommer ins noch wärmere Ausland flüchten? Ganz egal, wie und wo Sie Ihren Sommer verbringen, eines bleibt doch bei allen Damen das Nonplusultra-Accessoire auf dem Weg zum kühlen Nass: Die Strandtasche. Diese mauserte sich vom Beach-Utensil zum treuen Begleiter des Sommers und ist beim Eisessen ebenso dabei, wie beim Shoppen, beim Drink auf der Dachterrasse oder eben am Strand. Was aber macht eine gute Strandtasche aus? Wir erklären es Ihnen und zeigen Ihnen die zehn schönsten Modelle in unserer Fotoshow.

Die offizielle Zeit der großen Taschen ist endlich gekommen, nun müssen wir uns also nicht mehr schämen, ständig mit gefühlten Drei-Tages-Utensilien herumzulaufen. Schließlich könnten wir ja auf dem Weg zum Strand sein.

Ich liebe meine Strandtasche, weil …

So sehr Sie Ihre schwarze Leder-Clutch im boshaft kalten Winter auch lieben gelernt haben – dieses kleine Schmuckstück hat am Strand nichts zu suchen. Nun wird es wieder Zeit für größere Geschützte. Warum? Weil eine gute Strandtasche einfach all das tragen muss, was frau eben an einem heißen Sommertag so benötigt. Ohne, dass sie dabei vollgepackt und aufgepustet aussieht. Und da kommt einiges zusammen: Ein Handtuch, Sonnencreme, eine Haarbürste, ein Wechselbikini, ein Buch, die obligatorische Packung Snacks, Make-up, das Telefon und bestenfalls noch ein Outfit für die Bar am Abend. Da ist neben genügend Stauraum in der Tasche auch höchste Organisation ihrer Trägerin gefragt.

Außerdem dürfen die Taschen kein Problem mit Feuchtigkeit haben, die es am Sandstrand ja durchaus geben kann, und sollten auch einen kleinen Sandsturm überstehen. Vor allem aber müssen sie stylisch sein und das nicht nur am Strand. Wir Frauen lieben es ja einfach, unsere großen Taschen überall hinter uns herzuziehen.

Die schönsten Formen

Die wohl klassischste Form der Beach Bags ist die altbekannte Badetasche, die sich heute mit dem Namen „Shopper“ unters Volk mischt. Der Shopper ist der Allzeit-Favorit am Strand und behauptet sich Jahr für Jahr im neuen Gewand. Er ist groß und mit kleinen Henkeln versehen, um ihn lässig in der Hand zu tragen. Fast jeder namhafte Designer hält zumindest eine Auswahl dieser Formate bereit, auch Valentino, Rebecca Minkoff und Marni schwören auf diese Modelle. Besonders etabliert hat sich die Shopper-Form am Strand in Bastoptik. Sommerlicher geht es wirklich nicht. Sie ersetzt damit den klassischen Strandkorb, der nur noch sehr selten zum Strand ausgeführt wird.

Weiter geht es mit coolen Umhängetaschen, selbstverständlich auch groß genug für alles, was das Herz der Sonnenanbeterinnen begehrt: Handtücher, Zeitschriften und Co. Diese Modelle von beispielsweise Fresco Towels und Mara Hoffman lassen sich bequem über der Schulter tragen und sind meist – dank zwei kurzer Henkel – auch spontan zum Rucksack umzufunktionieren. Ideal, wenn man noch eine Strandmatte und Proviant zu tragen hat.

Und dann gibt es noch die besonders legere Variante, die Sporttasche nämlich. Manche Damen mögen sich nun die Hände über dem Kopf zusammenschlagen – aber ja, auch die Sporttasche erlebt in diesem Sommer ihre große Wiedergeburt und das nicht nur aufgrund ihrer praktischen Form und Größe. Zu Zeiten, in denen Fitness besonders groß geschrieben wird, sind Adidas, Nike und Co. die unangefochtenen Klassiker. Damit ist dann nicht nur der praktische Aspekt, sondern auch der Retro-Trend erfüllt.

Bitte nicht zu unauffällig

Die farblichen Sommertrends sind selten eine Überraschung – es wird bunt! Prints aus Punkten, Blumen und Ornamenten, außergewöhnliche Materialien und knallige Farben oder Neon-Akzente sind ein Muss an der idealen Strandtasche. Besonders cool sind auch transparente Optiken, wie sie Tory Burch zeigt. Zwar kann man dann schnell ins Innenleben Ihrer Tasche schauen, im Style sind diese allerdings schwer zu übertreffen. Wem das zu wenig Privatsphäre ist, dem sind mit den verschiedensten Mustern auf den lässigen Bags kaum Grenzen gesetzt.

Stellen Sie sich auf einen stilvollen Sommer ein! Wir zeigen Ihnen in unserer Fotoshow die zehn schönsten Strandtaschen .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel