Fashion-Trend

Bekennen Sie Farbe: Bunte Strumpfhosen als Look-Highlight im Herbst

am 19.08.2014 um 16:34 Uhr

Ziehen Sie sich warm an: Die Tage werden langsam aber sicher kühler und deutlich ungemütlicher. Wer trotzdem nicht auf Kleider und Röcke verzichten möchte, der sollte gerade jetzt wieder zu Strumpfhosen greifen, denn die klassische Beinbekleidung für Herbst und Winter liegt nach wie vor voll im Trend, wie die Designer auf ihren Laufstegen bereits bewiesen haben. Doch vergessen Sie gedeckte Töne wie Schwarz oder Braun an den Beinen: Strumpfhosen leuchten jetzt in den buntesten Farben und avancieren damit zum optischen Highlight unserer Herbst-Looks. Wir erklären Ihnen hier und in unserer Fotoshow, wie Sie den Trend stilvoll und erwachsen mitmachen können, ohne dabei wie Pippi Langstrumpf auszusehen.

Bunte Vielfalt ist an tristen Herbsttagen bei den Klamotten immer ein schöner Hingucker. Statt durch Kleider, Röcke oder Oberteile in knalligen Farben können Sie jetzt auch ein extravagantes Fashion-Statement an den Beinen setzen: Farbige Strumpfhosen leuchten auch diese Saison wieder von unseren Beinen.

Von den Designern lernen

Bunte Strumpfhosen waren einer der vorangekündigten Herbst-Trends auf den nationalen und internationalen Laufstegen. Jetzt können wir von den Looks der Designer lernen und uns an den Farben und Styling-Ideen für unseren persönlichen Strumpfhosen-Look orientieren. Labels wie Ruffian, Jean Paul Gaultier, Anna Sui und der deutsche Mode-Liebling Guido Maria Kretschmer griffen für diese Saison tief in den Farbtopf und kombinierten Strumpfhosen in intensiven Farben wie beispielsweise Signalrot oder Royalblau zu Ethno-Mustern oder monochromen Kleidungsstücken als ruhige Gegenpole in klassischen Farben. Neben auffälligen Strumpfhosen-Looks gab es auch dezentere  Varianten zu sehen, unter anderem bei beim deutschen Label Anne Gorke oder während des Green Showrooms im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. Hier setzte man auf zarte Grau- und Rosé-Nuancen an den Beinen, die weniger auffällig, aber dennoch ein modischer Hingucker waren.

Stilvolle Extravaganz mit dunkleren Tönen

Wer sich nicht so recht an knallige Farben bei Strumpfhosen herantraut, der kann den Trend eine Farbspur vorsichtiger angehen. Dafür eignen sich neben Pastell- und Grautönen zum Beispiel auch dunklere Farben wie ein tiefes Bordeauxrot, ein elegantes Dunkelblau oder ein cooles Waldgrün an den Beinen sehr gut. Die Nuancen drängen sich nicht zu sehr in den Vordergrund, sondern geben dem Look eine dezente Farbnote, die auch beispielsweise für das Büro nicht zu auffällig ist und sich somit prima in den Alltagslook integrieren lässt. Durch das bunte Accessoire wird selbst braven Outfits ein modischer und jugendlicher Charakter verliehen.

Cooles Mode-Statement mit grelleren Farben

In der Freizeit und am Abend dürfen Mode-Mutige dagegen farblich gern etwas dicker auftragen und zu Strumpfhosen in knalligen Tönen wie zum Beispiel Pink oder Gelb greifen. Damit der Look nicht zu sehr nach Aufmerksamkeit schreit oder kindisch wirkt, beachten Sie beim Styling ein paar Regeln. Zum einen sollten Sie sich, was grelle Farben und wilde Muster angeht, bei den restlichen Teilen Ihres Outfits etwas zurückhalten. Wenn Sie weitere, auffällige Teile zur bunten Strumpfhose stylen möchten, dann sollten Sie zumindest die Farbe des Beinkleides bei diesen wieder aufgreifen, damit das Gesamtbild stimmig bleibt. Ansonsten eignen sich auch zu Strumpfhosen in Knallfarben bei der restlichen Bekleidung Farbtöne, die das Outfit erden und somit stilvoll statt clownsmäßig aussehen lassen. Dazu zählen zum Beispiel softe Nudetöne oder Grau-Nuancen.

Haben Sie Lust, den Trend nun selbst einmal auszuprobieren? Dann lassen Sie sich von den Runway-Looks der Designer und unseren Styling-Ideen rund um die bunten Strumpfhosen inspirieren.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel