Styling-Tipps

Ohne High Heels: Mit diesen Styling-Tipps wirken Sie trotzdem größer

am 23.02.2016 um 14:14 Uhr

Kleine Frauen haben es in der Fashion-Welt mit extrem großen und natürlich super schlanken Supermodels nicht immer leicht. Doch, anders als oft angenommen, können auch kleine Frauen beinahe jeden Trend mitmachen. Bei einer kleinen Körpergröße kommt es nur auf das richtige Styling an und das ist mit unseren Tipps auch ganz ohne unbequeme High Heels möglich. Entdecken Sie hier und in der Bildergalerie die besten Fashion-Tipps für kleine Frauen – ohne High Heels.

Der einfachste Weg für kleine Frauen größer zu wirken und längere Beine zu bekommen sind natürlich die altbewährten High Heels. Mit einem hohen Absatz gewinnt man nicht nur einige Zentimeter an Körpergröße, sondern wirkt auch sofort schlanker. Doch jeden Tag High Heels zu tragen, ist selbst für leidenschaftliche Fashionistas ein echter Kraftakt. Irgendwie müssen wir uns doch auch mit Tricks jenseits der unbequemen High Heels größer schummeln können.

High Waist statt High Heels

Um die gesamte Figur optisch zu strecken, ist es besonders wichtig, dass die Beine länger wirken. Ohne High Heels funktioniert das am besten mit einer High Waist Hose. Dabei ist es eigentlich egal ob Sie sich für eine High Waist Jeans oder eine angesagten Marlene-Hose entscheiden – so lange die Hose eine hohe Taille hat, werden Ihre Beine optisch gestreckt. Statt zur Hose können Sie natürlich auch zum Rock greifen. Als kleine Frau können Sie am besten Röcke in A-Linien-Form tragen, die kurz unter den Knien enden und hoch in der Taille sitzen.

Cropped Top statt Long Shirt

Das wichtigste beim Styling für kleine Frauen ist eigentlich, die Taille zu betonen und sich am besten so anzuziehen, dass sie etwas hochgerückt erscheint. Das funktioniert für den Anfang natürlich mit einer High Waist Hose ziemlich gut, um den Effekt jedoch zu verstärken, sollten Sie hin und wieder zum Cropped Top greifen. Dabei sollte das kurz Oberteil immer in Kombination mit einer High Waist Hose oder einem Bleistiftrock getragen werden, sonst erinnert es leider nur an längst vergangene Modesünden aus den 90ern.

Flats und Booties statt Absatz und Schmerzen

Natürlich denken kleine Frauen erst einmal an hohe Absätze und die damit verbundenen Schmerzen, wenn es darum geht, sich etwas mehr Körpergröße zu erschummeln. Doch auch mit flachen Schuhen können Sie einige optische Tricks vollführen. Tragen Sie im Sommer zum Beispiel nude-farbene Flats, durch den geringen Unterschied zur Hautfarbe wirken Ihre Beine sofort länger. Ist es jedoch nicht warm genug, können Sie getrost auf ein paar Booties zurückgreifen. Diese sollten jedoch unbedingt direkt über dem Knöchel, an der schlankesten Stelle des Beins, enden. So wirken die Beine zierlicher und insgesamt länger.

Entdecken Sie jetzt in der Bildershow die besten Styling-Tipps für kleine Frauen – garantiert ohne High Heels.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel