Ein Meer am Meer

Ein Meer am Meer: Der grösste Swimmingpool der Welt

am 01.08.2014 um 15:13 Uhr

Vergessen Sie die vermeintlich großen Hotel-Pools, die Sie bei Ihrem letzten Strandurlaub gesehen haben. Einfach nur ein Sprung ins kühle Nass reicht vielen Touristen als Attraktion nicht mehr, schließlich will man gerade im Urlaub aufregende, neue Dinge erleben. In Chile gibt es deswegen etwas, das den Begriff „Swimmingpool“ in neue Dimensionen hebt: Die größte Pool-Anlage der Welt. Alle Fakten zu diesem gigantischen Bauwerk verraten wir Ihnen hier und in unserer Bildergalerie.

Gegen diesen Pool sehen alle anderen aus wie Planschbecken: In der Nähe der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile befindet sich der größte Swimmingpool der Welt. Einfaches Baden war gestern – jetzt wird aus dem Wasser-Spaß ein exklusives Erlebnis. Wir haben für Sie alle Informationen.

Ein Pool neben dem Ozean?

Seit 2006 besteht die Ferienanlage San Alfonso del Mar, zu der der größte Swimmingpool der Welt gehört. Erbaut wurde er vom chilenischen Unternehmer Fernando Fischmann. Lagunenartig erstreckt sich das riesige Schwimmbecken über einen Kilometer weit, paradoxerweise direkt entlang der nur 15 Meter entfernten, pazifischen Meeresküste. Warum man dann nicht einfach gleich im von Natur aus größten Pool, dem Ozean, baden geht? Weil genau hier ein antarktischer Strom entlang fließt und das Meereswasser maximal 16 Grad warm werden lässt – zu kalt für viele Urlauber und das sommerliche Plansch-Vergnügen. Zudem ist die Strömung so stark, dass Schwimmen im Meer auch zu gefährlich wäre. Daher erfüllt der riesige Pool sogar eine gewisse Zweckmäßigkeit.

Groß, größer, …

Acht Jahre Bauzeit und etwa vier Millionen Euro Kosten hat das Mammut-Projekt verschlungen. Dafür sind die Zahlen rund um den größten Swimmingpool der Welt auch mindestens genauso imposant: Rund 250 Millionen Liter Wasser umfasst das riesige Becken, der Boden misst etwa 80000 Quadratmeter, was in etwa so viel wie acht Fußballfelder ist. Eine Herausforderung für die tägliche Reinigung und die ständig hervorragende Wasserqualität, die benötigt wird und um die sich rund um die Uhr gekümmert werden muss. Im Becken befindet sich beheiztes Meerwasser, welches immer wieder gefiltert nachgefüllt werden muss, denn so ein großer Pool hat natürlich auch noch den Nachteil, dass durch die große Oberfläche viel Wasser in der prallen Sonne Chiles verdunstet. Aber da die Wasserquelle, der Pazifik, direkt nebenan liegt, ist der Nachschub an Wasser ja schnell vorhanden.

Wer jetzt jedoch denkt, am Pool von einer Horde Badegäste umringt zu sein, der irrt sich: Denn richtig frei im Mini-Meer darf nicht geschwommen werden, da auf dem Wasser vor allem im Sommer einige Segelboote unterwegs sind. Ja, Sie haben richtig gehört! Aus Sicherheitsgründen darf man deswegen natürlich nicht einfach zwischen den Booten seine Runden drehen, sondern benutzt dafür einen extra abgesperrte Badezone. Trotzdem ist das Meer am Meer natürlich eine beeindruckende Erscheinung und nicht nur tagsüber mit Handtuch und Bikini, sondern auch gewiss abends bei Sonnenuntergang im eleganterer Kleidung und mit einem Cocktail in der Hand ein entspannender Ort.

Weitere Pools der Superlative

Der Pool in Chile ist natürlich nicht der Einzige, der mit seinen imposanten Ausmaßen beeindruckt und Rekorde setzt. Etwas näher an Deutschland, nämlich in Brüssel, befindet sich der tiefste Swimmingpool der Welt. „Nemo 33“ heißt er und gehört zu einem Indoor-Tauchzentrum. Dementsprechend wird die Tiefe auch aus Übungsgründen benötigt: Ganze 33 Meter tief geht das Wasser und ist vor allem für Tiefseetaucher, weniger für den Hobby-Schnorchler im Urlaub geeignet. Etwas geeigneter für Touristen ist dagegen der höchst gelegene Freiluft-Swimmingpool der Welt, für den man allerdings wirklich schwindelfrei sein sollte. Denn dieser befindet sich 200 Meter über dem Erdboden, auf dem Dach des „Marina Bay Sands“-Luxushotels in Singapur. Mit 150 Metern Länge ist dieser natürlich wesentlich kleiner als der Pool in Chile, dafür ist der Ausblick über die Stadt ein besonderer Augenschmaus.

Sehen Sie in unserer Bildergalerie beeindruckende Aufnahmen und noch einmal die spannendsten Fakten zum größten Swimmingpool der Welt.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel