Styling-Tipps

Das Tank-Top mal anders: So stylen Sie das Basic elegant

am 29.07.2015 um 14:45 Uhr

Für viele sind Tank-Tops schlichte Basic-Teile, die sich leicht zu einem legeren Look kombinieren lassen und immer eine Lösung sind, wenn man mal wieder mit unzähligen Fragezeichen im Kopf vor dem Kleiderschrank steht. Das sind sie auch. Aber dennoch können die schlichten Oberteile weit mehr und sind richtig kombiniert sogar alles andere als langweilig. Wir verraten Ihnen hier und in unserer Fotoshow Styling-Tipps für schlichte Tank-Tops.

Tank-Tops sind bei weitem nicht nur etwas für den sportlichen Alltagslook, sondern lassen sich mit einem gewissen Kombinationstalent auch am Abend oder im Office zu einem passenden Outfit stylen.

Transparenz geht immer

Wer glaubt, dass die Zeit der transparenten Oberteile vorbei ist, der irrt. Denn vor allem Tank-Tops können immer noch gern die sonnengebräunte Haut unter sich vermuten lassen. Selbstverständlich sind wir jedoch alle aus dem Teenager-Alter heraus und sollten demnach nicht zu viel nackte Haut preisgeben. Stylen Sie ein leicht transparentes Tank-Top also am besten zu einer High-Waist-Shorts oder einem hoch geschnittenen Rock, sodass der Bauchnabel verdeckt bleibt und tragen Sie unter dem Top ein gleichfarbiges Bustier. Elegance par excellence.

Tank-Top zu Tank-Top

Wer weniger ein Fan von nackter Haut ist, der macht das Gegenteil und greift zu mehr Stoff. In diesem Falle zu gleich zwei legeren Basics. Einen schicken Lagen-Look fürs Office oder ein Event am Abend stylen Sie am besten mit zwei Tops in unterschiedlichen Schnitten und Farben. Das untere der beiden greift dabei im besten Fall die Farbe Ihres Rocks oder Ihrer Hose auf. So macht man den Lagen-Look nämlich richtig und das Tank-Top zum It-Piece.

Schnipp schnapp, Bund ab

Auch der Cropped-Trend hält sich in diesem Sommer wacker an der Trendspitze. Somit dürfen auch die eigentlich so sportlich und schlicht geschnittenen Tanks ruhig mal etwas kürzer und sexy ausfallen. Aber auch hier ist es wichtig, dass Sie nicht zu viel Bauch zeigen, sondern nur einen kleinen Schlitz über dem Hosenbund hervorblitzen lassen. Stylen Sie Cropped-Tanks also unbedingt zu hoch geschnittenen Hosen, ideal und besonders schick wären in diesem Fall Culottes. Wenn Ihr Kleiderschrank noch kein Cropped-Tank beherbergt, dann legen Sie einfach selbst Hand an und schnippeln Sie den Bund Ihres Tops ab. Damit können Sie sich dann ein sehr lässiges Outfit stylen. Aber Achtung: Ins Büro gehört ein fransiges Cropped-Top auf keinen Fall.

Zeig her deine Taille

Sportlich und leger? Papperlapapp! Wahrscheinlich haben viele keine Idee, wie man aus einem Tank-Top ein Trend-Oberteil zaubert. Ganz einfach: Man knotet es. Nehmen Sie sich dafür entweder zwei Bund-Ecken und knoten diese dann mittig zusammen oder drehen Sie lediglich eine Ecke und machen dann einen dicken Knoten an der Taille oder auf Bauchnabel-Höhe. Durch die Betonung der Taille formt das Tank-Top eine super feminine Figur.

Das Spiel der Silhouetten

Haben Sie schon einmal etwas vom Oversized-Style gehört? Sicher haben Sie das. Wieso kombinieren Sie dann nicht Ihr Lieblings-Tank dementsprechend? Einen coolen Look schaffen Sie im Zusammenspiel mit einer Männer-Denim-Weste, einer Shorts und Sandalen, ein High-Fashion-Outfit mit einer eleganten Overszied-Weste und einer lockeren Loose-Fit-Pants.

Ein Statement setzen

Für alle, die es mal so richtig eilig, keine Zeit fürs Knoten, Layering und große Outfit-Kreativität haben, sind Statement-Ketten der Schlüssel zum Styling-Erfolg. Obwohl zwar eigentlich filigranere Kettchen immer häufiger das Schlüsselbein der Fashionistas schmücken, ist beim Tank-Top Prunk angesagt. Greifen Sie also zum dicksten Klunker, den Sie besitzen und schon ist das Tank-Top alles andere als sportlich und leger.

In unserer Fotoshow helfen wir Ihnen mit Styling-Inspirationen beim Kombinieren schlichter Tank-Tops.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel