Taschen

Klassisch, bunt, modern: Das sind die heißesten It-Bags 2015

am 16.01.2015 um 16:57 Uhr

Es gibt nur eine Handvoll luxuriöser Handtaschen, die über die Jahre dank ihres einzigartigen Designs und nicht zuletzt auch wegen ihrer berühmten Trägerinnen einen derartigen Kultstatus entwickeln, dass sie zum Must-have für jede modebegeisterte Frau werden. Zu diesen klassischen It-Bags zählen zum Beispiel die Chanel 2.55, die Hermès Birkin Bag oder die Speedy Bag von Louis Vuitton, aber auch neuere Modelle schaffen es immer wieder, zum gefragten Objekt der Begierde für Fashionistas zu avancieren. Auch 2015 gibt es wieder einige neue Taschenmodelle, die wir nur zu gern in unsere Sammlung mit aufnehmen und mit Stolz durch die Gegend tragen. Sehen Sie hier und in der Fotoshow die zehn heißesten It-Bags für dieses Jahr.

Ob Clutch oder Shopper: Wir Frauen lieben Taschen! Deshalb sind wir jedes Jahr aufs Neue gespannt darauf, welche aufregenden, trendigen Modelle uns die Designer präsentieren. Diese zehn Taschen werden es uns dieses Jahr besonders antun und zu unseren liebsten It-Bags gehören.

Klassische Schönheiten bei Céline, 3.1 Phillip Lim und Marc Jacobs

Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht: Eine It-Bag, die sich im besten Fall auch noch über mehrere Saisons halten soll, braucht weder eine auffällige Farbe noch ein exzentrisches Design. Denn gerade die dezenten, klassischen Taschen sind nicht zuletzt die, die zu jahrelangen, treuen Begleitern werden. Dieses Ziel der Trend-Haltbarkeit vertritt beispielsweise das Label Céline, das seine ikonische „Luggage Bag“ als Mini-Version in der zeitlosen Farbe Taupe für Frühling und Sommer 2015 nochmal auf den Markt bringen wird. Frei nach dem englischen Sprichwort „Never change a running System“, auf Deutsch etwa „Verändere niemals ein laufendes System“, bleibt Céline damit seiner Linie treu und schafft lieber mit einer neuen Größe und der trendigen, aber dezenten Farbe eine neuaufgelegte Version der It-Bag, die sicherlich bald an so einigen Handgelenken spazieren geführt wird.

Auch bei 3.1 Phillip Lim setzt man auf die Devise: Weniger ist mehr. Die „Non“-Bag aus der Frühjahrskollektion besticht durch ihr einfaches, eckiges Design mit Henkelgriff und durch das schwarze, glänzende Leder. Durch ihren hochwertigen, aber dezenten Look gibt sie jedem Outfit eine luxuriöse Note.

Marc Jacobs setzt 2015 ebenfalls auf ein edles, aber zurückhaltendes Taschenmodell: Die „Ostrich Trouble Bag“ aus der Resort-Kollektion ist eine klassische Schultertasche mit goldenen Ketten-Trageriemen und Leder in zartem Elfenbeinton. Ob zum Dinner-Date mit dem Liebsten oder für eine glamouröse Clubnacht: Auch diese Tasche überzeugt durch ihre vielseitige Einsatzfähigkeit.

Modern und auffällig bei Chanel, Stella McCartney, Louis Vuitton und Valentino

Für 2015 haben erstaunlicherweise gerade Traditionshäuser wie Chanel oder Louis Vuitton auf auffällige Trendtaschen gesetzt. Karl Lagerfeld überraschte vergangenen Herbst bei der Präsentation der Frühjahrskollektion von Chanel mit einem lautstarken, feministischen Protestmarsch der Models, von dem auch die Kollektion beeinflusst war. Zu den It-Bags 2015 gehört definitiv die dunkelblaue Plexiglas-Clutch mit der gelben Aufschrift „Ladies first“ aus der Kollektion, die zum wortwörtlichen Statement-Piece unserer Outfits wird.

Stella McCartney setzt nach wie vor auf den Metallic-Trend und präsentiert für den Sommer 2015 die „Falabella Bag“ in silbernem Glanz mit Kettenhenkel zum Tragen. Louis Vuitton präsentierte bei seiner Cruise-Kollektion 2015 lauter kleine, aber feine Handtaschen, die durch ihr auffälliges Design überzeugen. Die „Petite Maille Bag“ wird durch ihre Koffer-ähnliche Optik und die elegante Farbzusammenstellung aus Rot, Schwarz, Weiß und metallischer Detailarbeit zum absoluten Must-have dieses Jahres.

Beim Label Valentino hat man bei den neuesten Taschenmodellen den Fransentrend aufgegriffen, der uns in diesem Jahr dank des Siebziger-Jahre-Revivals auf dem Laufsteg vermehrt an Kleidungsstücken wieder begegnen wird. Die braune „Gryphon Fringe Bag“ besticht neben ihren zahlreichen, langen Fransen durch ihren außergewöhnlichen Verschluss mit einem großen, goldenen Greif, einem mythologischen Wesen, das im vergangenen Jahr auch schon bei Halsketten von Valentino zum Einsatz kam. Durch ihre coole Optik wird auch die Tasche von Valentino sicherlich zu den beliebtesten It-Bags 2015 gehören.

Animalisch und floral bei Fendi, Burberry und Givenchy

Gerade bei Taschen kommt man praktisch jedes Jahr nicht um animalische Details herum. Fendi präsentiert bei seiner Resort-Kollektion 2015 eine edle Version der „Peekaboo Bag“ aus glänzendem Pythonleder und blauem Innenleben, die durch die Farben sehr elegant aussieht. Das Label Givenchy entscheidet sich für eine andere Version des Animal-Details: Die „Antigona Tote Bag“ ist mit zahlreichen Schmetterlingen und Nachtfaltern bedruckt. Auch romantische Magnolien-Prints zieren die schwarze Tasche, wodurch sie ein feminines Aussehen erhält und spätestens im Frühling, passend zu den ersten Blumen und kleinen Schmetterlingen, zur geräumigen It-Bag avanciert.

Aus dem Hause Burberry stammt ebenfalls eine animalische Print-Bag, hier jedoch in Form einer bunten Clutch mit großem Bienenprint, die wie schon die Givenchy-Tasche Lust auf Frühling macht und zum farbenfrohen Must-have an wärmeren Tagen wird.

Entdecken Sie in unserer Fotoshow nochmal die zehn schönsten It-Bags 2015 .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel