Nach 13 Jahren Pause Wiederbelebung der Tattoo-Convention Paris

am 27.03.2013 um 16:09 Uhr

Die Mondial du Tatouage, die große Tattoo-Convention in Paris, musste 13 Jahre lang warten, bis sie sich wieder dem internationalen Publikum stellen konnte. Doch das Warten hatte sich gelohnt. Am Wochenende trafen sich die großen Tattoo-Künstler zu einer surrenden Messe der Superlative. Groß und Klein, Jung und Alt – die besten Nadeln der Welt konnten in Paris bewundert werden.

Die Mondial du Tatouage brachte sie alle zusammen – die großen Namen der Tattoowelt, aber auch die vielversprechendsten Nachwuchskünstler. Tin-tin und Piero luden ein und sie kamen alle. 13 Jahre nach dem letzten Großevent hat sich auch in der Tattooszene einiges getan. So wird inzwischen das Tattoo nicht mehr – bzw. nicht mehr so stark – verpönt wie Anfang des neuen Jahrtausends. Steißtattoos – die sogenannten Arschgeweihe – gehören auch der Vergangenheit an. In ist, was gefällt. So zieren nach wie vor diverse Kois die Arme, Beine und Rücken der Tattoobegeisterten, aber auch Porträts, Blumen, Fantasiegebilde, Leuchttürme – die Liste ist lang. Ob Farbe oder Schwarz/Weiß, ob ein einzelnes Motiv oder den ganzen Körper als lebenslange Leinwand – die einzige Vorschrift bei der Motivwahl lautet, dass es keine Vorschriften gibt.

Das haben auch die Promis in Hollywood und die Models auf den Laufstegen verstanden, die der bunten Körperkunst auch nicht mehr entsagen können. Tattoo-Model Lexie Hell ist das beste Beispiel. Sie kann mit ihrem bemalten Körper sogar Geld verdienen, rät aber, dass Menschen mit dem Wunsch nach einem Tattoo, genau überlgegen sollen, an welcher Stelle sie es sich stechen lassen. Sie sei zufrieden mit ihren Entscheidungen, aber teilweise könne das im Beruf zu Problemen führen.

Diesen Gedanken mussten die Damen und Herren auf der Tattoo Convention in Paris sicher nicht hegen, schließlich geht es hier eher um “Größer, bunter, auffälliger”. Und es war eine Show der Extraklasse, da hatte sich das Warten wirklich gelohnt.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel