Teatox: Abwarten und Tee trinken

am 24.01.2014 um 10:10 Uhr

Aus der gemeinsamen Leidenschaft zu Tee starteten Michael Decker und Felix Ilse 2013 mitten in Berlin-Kreuzberg das Projekt „Teatox.de“. Das Wortspiel verrät es bereits: Hier dreht sich alles um die Themen Tee, Detox, dem modernen Entschlacken, und eine gesunde Lebensweise. desired.de-Redakteurin Silja Völcker sprach mit den beiden Gründern über die Idee dahinter, die verschiedenen Sorten und aktuelle Tee-Trends. Außerdem haben wir eine tolle Alternative zu Kaffee entdeckt – welche das genau ist? Das erfahren Sie hier und in unserer Fotogalerie.

Tee trinken ist heute angesagter denn je und hat sein angestaubtes Image endgültig abgelegt. Die enorme Vielfalt, Power und die Gabe, sich immer wieder neu zu erfinden, beweisen, dass Tee trinken sich wieder lohnt und sogar schön macht. Wie genau, das verrät unser Interview. In diesem Sinne: Hoch die (Tee-)Tassen.

Stellen Sie Ihre Idee doch einmal vor: Was steckt hinter Teatox.de?

Felix Ilse: Teatox vereint Teegenuss mit modernem Design und Funktionalität. Anders als konventionelle Teemarken stimmen wir unsere Teesorten gezielt auf besondere Bedürfnisse ab. Bevor wir also einen Tee entwickeln, überlegen wir uns genau, welchen Zweck dieser erfüllen soll und welche Inhaltsstoffe hierfür förderlich sind. So entstand die Kategorisierung von Body, Mind, Soul. Hinter jedem dieser Bereiche bieten wir besonders leckere und wirkungsvolle Bio-Tees an.“

Michael Decker: „Darüber hinaus wollen wir unsere Kunden mit relevanten Informationen rund um einen gesunden Lebensstil versorgen. So stehen jedem Tee kostenlose Tipps und Tricks für eine gesunde Ernährung, Fitness- oder Entspannungsübungen zur Verfügung.“

War es nicht bislang immer so, dass junge Männer wie Sie, sich eher für Getränke wie Bier interessiert haben? Woher kommt Ihre Leidenschaft zu Tee?

Felix Ilse: „Egal ob Mann oder Frau, das wirklich Spannende an Getränken ist doch, wann sie konsumiert werden und welche Funktionalität sie in diesem Moment ganz praktisch oder einfach emotional leisten sollen. Ein Bier kann beispielsweise zum Genuss oder zu Erheiterungszwecken konsumiert werden, ein Kaffee zum Wachwerden, eine Limonade zum Erfrischen. Doch kaum ein anderes Getränk vereint so viele Anwendungsbereiche wie Tee es tut. Tee kann erheitern, entspannen, beruhigen, wärmen, erfrischen oder sogar heilen.“

Michael Decker: „Je nach Kultur werden dem Getränk unterschiedliche Rituale und Anwendungen zugesprochen und hat immer eines gemeinsam: es verbindet Menschen und steht stets als natürlicher und gesunder Begleiter beiseite. Genau diese Vielseitigkeit war es, die uns so sehr beeindruckt hat, dass wir uns entschieden haben, Teatox ins Leben zu rufen.“

Was darf man in Zukunft erwarten – werden Sie Ihr Sortiment um einen weiteren Tee neben Skinny Detox, Daily Balance und Energy Matcha erweitern?

Michael Decker: „Unser bisheriges Sortiment umfasst vier unterschiedliche Tees, untergliedert in drei Sorten. Die Bedürfnisse die wir mit diesem Sortiment adressieren sind vereinfacht gesagt körperliche Fitness, geistige Abrufbarkeit und seelische Zufriedenheit. Man darf durchaus gespannt darauf sein, was in Zukunft noch mit Teatox geschehen wird.“

Felix Ilse: „Anfang März folgen drei weitere Teesorten, die sich wieder jeweils einem ganz speziellen Bedürfnis widmen und mit neuen, aufregenden Zutaten aufwarten werden.“

Detox ist ja eine Methode, um dem Körper von Fast Food und Co. eine Pause zu gönnen und auf eine natürliche Art und Weise zu entgiften oder zu entschlacken. Hier wird, je nach Umfang der Kur, bis zu vier Wochen auf feste Nahrung verzichtet oder nur gesunde Lebensmittel in geringen Maßen gegessen. Gibt es auf teatox.de ein klassisches Einsteigerprodukt, für Kunden, die noch nie etwas von Detox gehört haben?

Felix Ilse: „Unser Einsteigerprodukt ist der Daily Balance Tee. Seine exotischen Zutaten verdankt er einer Marokkoreise von uns, während der wir auf diesen aufmerksam wurden.“

Michael Decker: „In unserer Philosophie ist der Daily Balance zuständig für die „Bedürfnisse der Seele“ – sein toller Geschmack lässt einen leichter vom Trubel der Welt abschalten und macht ihn so zum perfekten Begleiter in einer ruhigen Minute.“

Überall wird Matcha Tee als die neue Energiequelle aus Japan beschrieben. Noch mehr als anderen grünen Tees wird ihm eine positive Wirkung auf die Gesundheit nachgesagt. So soll Matcha vor Krebs oder Diabetes schützen und überdurchschnittlich viel Koffein enthalten. Auch Sie bieten diesen speziellen Grüntee an. Doch wonach schmeckt er eigentlich?

Felix Ilse: „Wer Matcha das erste Mal probiert, schmeckt in erster Linie einen sehr kräftigen Grünteegeschmack. Darüber hinaus schmeckt er fein herb, leicht grasig und süßlich. Er wirkt unglaublich belebend und hat eine entschlackende Wirkung.“

Michael Decker: „Für uns war von Anfang an klar, Matcha muss Teil unseres Sortiments werden. Seine einzigartige Geschichte, ikonische Farbe, zeremonielle Zubereitungsform und die vielen gesundheitsfördernden Aspekte machen ihn einfach unumgänglich für unsere Ansprüche.“

Was ist Ihr persönlicher Lieblings-Tee?

Felix Ilse: „Ganz klar, Matcha!“

Michael Decker: Mir schmeckt einer unserer drei neuen Tees am besten, die im März erscheinen. Ich darf leider nur noch nicht sagen, wie er heißt oder schmeckt.“

Entdecken Sie in unserer Fotoshow die verschiedenen Teatox-Tees, die Besonderheiten und Preise .

Kommentare