US-Vogue: „The September Issue“

am 19.09.2013 um 16:23 Uhr

Was an dieser Ausgabe so besonders sein soll fragen Sie sich jetzt? Nun ja, laut Vogue-Chefredakteurin Anna Wintour ist die September Ausgabe die wichtigste der Saison. Und wenn Mode-Göttin Wintour das sagt, stellt man das besser nicht in Frage. Die neunte Ausgabe im Jahr gleicht in etwa der Bibel. Denn in ihr sind alle neuen Fashion-Gebote und modischen Prophezeiungen für die auserwählten Styling-Jünger festgehalten. Wir haben uns diese besondere Ausgabe näher angesehen.

Die schwere Bedeutung jener September Ausgabe wurde nicht zuletzt durch ihre gleichnamige Dokumentation aus dem Jahr 2009 bekannt. Als bescheidenen Untertitel trägt „The September Issue“ von R.J. Cutler „Fashion is a religion“ und damit dürfte er Recht behalten. Neun Monate begleitete das Filmteam rund um Cutler die Chefredakteurin der amerikanischen Vogue Anna Wintour zu den wichtigsten Ereignissen im Leben der einflussreichsten Fashion-Journalistin. Dass Wintours Team für die Ausgabe so manch eine Panik-Attacke, den gefühlt 537. Schweißausbruch und etliche Nachtschichten in Kauf nehmen muss, wird in der Dokumentation nicht verschwiegen. Ja, die Legenden über Miss Wintour scheinen also zu stimmen und auch der Film „Der Teufel trägt Prada“ dürfte damit keineswegs übertrieben sein.

En Vogue!

Doch nicht nur die Seitenzahl von sage und schreibe etwa 900, davon sind allerdings um die 730 Werbeanzeigen, ist ungewöhnlich. Auch ihr Gewicht von 2,5 Kilogramm ist nicht unbedingt typisch für eine Zeitschrift und auch nicht sonderlich transportfreundlich. So können Sie sich sicherlich vorstellen, dass die Wahl des Covers mit das Schwierigste ist und selbst der souveränen Anna Wintour Kopfschmerzen bereiten dürfte. Denn bei so einer verheißungsvollen Ankündigung muss das Cover erst Recht das Beste des Jahres werden. Ohnehin ist es eine große Ehre für ein Model, eine Schauspielerin oder Sängerin das Titelblatt der Vogue zieren zu dürfen, wenn es sich dabei allerdings noch um die berühmt berüchtigte September-Ausgabe handelt, dürfte es wohl die Kirsche auf dem Sahnehäubchen sein. Da das in Modekreisen wahrscheinlich zu viele Kalorien hat, nennen wir es lieber einen Ritterschlag à la Wintour!

Lovely Lawrence!

In diesem Herbst hat es die junge Schauspielerin Jennifer Lawrence geschafft. Gerade einmal 22 Jahre jung, Oscarpreisträgerin und jetzt auch noch das begehrte September-Cover: Die schöne Amerikanerin ist nicht aufzuhalten! In lässiger Pose und glitzerndem Kleid von Calvin Klein lehnt sie auf einer luxuriösen Leopardenfell-Decke. Geschossen hat dieses glamouröse Bild kein geringerer als Starfotograf Mario Testino. Vor Lawrence schmückten die September-Ausgabe der amerikanischen Vogue Topmodels wie Kate Moss und Linda Evangelista oder Schauspielerinnen wie Sarah Jessica Parker, Charlize Theron, Kate Hudson und Nicole Kidman.

Klicken Sie sich durch unsere Foto-Show und entdecken Sie die verschiedenen Cover der September-Ausgabe . Außerdem verraten wir Ihnen, wie Sie das ein oder andere Titelbild nachstylen können.

Kommentare