Barefoot Living

Mit „Barefoot Living“ macht Til Schweiger jetzt auch Möbel

am 17.09.2014 um 15:52 Uhr

Sicherlich gibt es einige Damen, die in den Filmen „Keinohrhasen“, „Zweiohrküken“ oder „Kokowääh“ aus dem Staunen gar nicht mehr heraus gekommen sind, als sie die stylische Wohnung des Junggesellen Ludo, die gemeinsame Wohnung und atemberaubende Küche von Anna und Ludo oder das Schlafzimmer vom Drehbuchautor Henry in einem der Filme sahen. So würden wir auch gern leben. An alle Damen, die die Filme nicht gesehen haben: Allein aufgrund der Set-Gestaltung sind es diese wert, gesehen zu werden. Mit am Design der Sets beteiligt war natürlich der Regisseur, Drehbuchautor und Hauptdarsteller Til Schweiger. Nun verkauft er diesen stylischen Lifestyle endlich. Wie die Möbel und Wohnaccessoires aussehen, verraten wir Ihnen hier und in unserer Fotoshow.

Seit dem 10. September macht Til Schweiger nicht nur Karriere als Schauspieler, Drehbuchautor, Regisseur und Sexsymbol, sondern gesellt sich zudem unter die Designer – die Interior-Designer, um genau zu sein.

Die Leidenschaft zu Schönem

Wer in den Filmen von Til Schweiger auch nur ein bisschen auf die Innenausstattung geachtet hat, der weiß, dass dort ein Mensch mit Sinn für Ästhetik am Werk gewesen sein muss. In seinen Filmen legt der Schauspieler nach eigener Aussage großen Wert auf eine ganz besondere Stimmung im Raum und versucht diese mit seinen persönlichen Lieblingsstücken zu schaffen. Sein größter Traum soll es immer gewesen sein, einmal auf einem Bauernhof zu leben. Diesen Traum erfüllte sich der Schauspieler nun vor gut einem Jahr, er kaufte sich eine Finca auf Mallorca, designt und gärtnert dort, arbeitet mit Manufakturen zusammen und hält an seinem stilvollen Wohlfühl-Lifestyle fest. Das Halten von Hühnern und Ziegen auf seinem Grundstück bekräftigt dieses malerische Leben noch zusätzlich. Hört sich ja wundervoll an, nicht wahr? Und was genau haben Sie nun davon, außer Neid, der sich in Ihrem Gemüt breit macht? Ehrlich gesagt jede Menge, denn genau diesen Lifestyle sollen Sie nun auch haben können. Während sich viele Zuschauer seiner Filme fragten, wo sie denn diesen Tisch, die tollen Stühle, die herrlichen Kissen und Co. herbekommen könnten, tüftelte Til Schweiger mit einem kreativen Team an der Idee, seinen Lifestyle für alle Fans des Schönen auf barefootliving.de zugänglich zu machen.

Barfuß Zuhause

Die Idee von „Barefoot Living“ war geboren, als Til Schweiger die Interior-Designerin Carde Reimerdes kennenlernte, die offensichtlich mit Leidenschaft dem gleichen Stil wie Til Schweiger folgte und die Idee hatte, dieses Lebensgefühl zu verkaufen. Wie der Name des Projekts Barefoot Living – Barfuß leben – schon andeutet, soll ein spezielles Wohngefühl geschaffen werden, ein Gefühl von Leben, Lachen und Wohlfühlen. Und das alles in einem Zuhause, das zum Leben und Nutzen gemacht ist. Mit Carde Reimerdes zusammen erstellte der stilbegeisterte Schweiger nun eine Kollektion, für die die beiden kreativen Köpfe ihre Lieblingsstücke zusammen auswählten oder designten. Die Kollektion besteht aus handgemachten Keramik-Geschirrsets, Kaschmirpullovern und –mützen, die in Nepal produziert wurden, mundgeblasene Lampen, handgehäkelten Teppichen, Bettwäsche aus Naturleinen und Kissen sowie Esstischen und –stühlen. Unser persönliches Lieblingsstück der Kollektion mit skandinavischen und mallorquinischen Einflüssen ist übrigens ein Esstisch mit industriellem Eisengestell, einer Platte aus recyceltem Holz und Fliesen-Dekoration – ein Hingucker, der nicht nur robust und langlebig, sondern auch mehr als stylisch ist.

Aber überzeugen Sie sich am besten selbst. In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen eine Auswahl der schönen Kollektionsstücke von Til Schweiger und seinem Team von Barefoot Living.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel