Style-Check

Stargast bei Germany’s next Topmodel: Toni Garrn im Style-Check

am 09.04.2015 um 17:19 Uhr

Nun hat sich Heidi Klum etwas ganz besonderes für ihre Mädchen ausgedacht: Ein höchst prominenter Gast wird die angehenden Models mit einer gehörigen Portion an selbst erworbenem Know-how unterstützen! Wer? Wie wäre es mit ein paar heißen Tipps: Sie wird als die nächste Claudia Schiffer gehandelt, ist ein deutsches, ‚beschwingtes‘ Supermodel aus Hamburg und bezauberte mit ihren zarten Gesichtszügen und der hellblonden Mähne sogar schon Leonardo di Caprio. Na? Die Rede ist natürlich von der zauberhaften Toni Garrn. Für uns ist dieses Topmodel-Coaching ein idealer Anlass, um den Stil des 22-jährigen Exportschlagers einmal näher unter unsere Fashion-Lupe zu nehmen. Mehr dazu hier und in unserer Bildergalerie .

Nicht nur für die Nachwuchsmodels von Germany’s next Topmodel eine schöne Überraschung: Dieser prominente Star-Gast ist nämlich nicht nur hilfreich, sondern auch eine schiere Augenweide! Toni Garrn, eines der bekanntesten, deutschen Topmodels, hatte ihren großen Durchbruch mit zarten 16 Jahren, als sie einen exklusiven Vertrag mit dem amerikanischen Label Calvin Klein unterschrieb. Seitdem lief die schöne Blonde bereits für die größten Modehäuser der Welt, war das Gesicht zahlreicher Werbe-Kampagnen und startete 2011, nach ihrem ersten Walk als „Victoria Secret’s“-Engel, international so richtig durch. Eine Welt-Karriere, von der Heidi Klums Mädchen noch träumen!

Das Supermodel als Super-Coach!

Daher sind die Tipps, die die erfolgreiche Durchstarterin Garrn den frischen Anfängerinnen geben kann, auch Gold wert: Gleich beim ersten Shooting der Sendung geht es rabiat zu und die Mädchen müssen sich zwischen Nebel, Matsch und muskelbepackten Football-Spielern beweisen, während Topmodel Garrn ihnen vom Spielfeldrand aus Anweisungen zuruft – wie ein echter Topmodel-Coach eben!

Toni Garrns Fazit zu Germany’s next Topmodel fällt zumindest schon einmal positiv aus: „Mir wurde nie gesagt, worauf ich achten muss. Nicht eine Sache. Die Mädchen können hier wirklich sehr viel lernen,“ gestand die gebürtige Hamburgerin.

Auch, wenn Garrn selbst keine große Starthilfe bei ihren ersten Schritten ins Model-Business hatte, machte die smarte Blondine im Alleingang doch alles richtig und entwickelte sich auch fernab vom Laufsteg zu einer stilsicheren jungen Frau. Ob Red Carpet oder Freizeit – sie macht scheinbar in jeder Situation eine gute Figur. Für uns von der desired.de-Redaktion die ideale Gelegenheit, um den „Garrn-Style“ einmal genauer unter unsere Fashion-Lupe zu nehmen!

Vielfältige Eleganz mit seidigem Effekt

Was sofort ins Auge fällt? Für ihr doch junges Alter von gerade einmal 22 Jahren, hat Garrn einen erstaunlich eleganten und minimalistischen Stil. Dennoch setzt das Topmodel auf Vielfältigkeit und Wandelbarkeit: Eine Raffinesse, die sie sich sicher bei den Größten des Fashion-Business gekonnt abgeschaut hat. In jedem Fall setzt das Hamburger Topmodel besonders gerne auf Outfits, die auch ihren Topmodel-Körper optimal in Szene setzen. Ob als Golden Girl in einem funkelnden Tunika-Kleid und glitzernden Sandalen, als Hollywood-Diva in einem fließenden, weißen Satin-Seidenkleid oder als Casual Princess in Jeans, Blazer und Bluse; Toni Garrn betont ihre schmale, hochgewachsene Silhouette mühelos, ohne jemals gekünstelt oder ‚overdressed‘ zu wirken.

Außerdem scheint sie ein Faible für seidige, luxuriöse Stoffe zu haben: Fließende Materialen und feminine Silhouetten verleihen Garrn oftmals einen sehr eleganten, erwachsenen Touch.

Verspielter Sexappeal: Schlitze und Rücken-Dekolleté

Setzt die schöne Blonde doch einmal auf eine gewisse Portion an Sex-Appeal, dann bevorzugt sie auch hier zwei ladylike Formen des sinnlichen Tease: Zum einen erfreut Garrn die Modewelt gerne mit Beinschlitzen im XXL-Format, so zum Beispiel beim Bambi 2014. Das schneeweiße, bodenlange Kleid vom Münchener Label Aigner mit grafischem Dekolleté und extra-tiefem Beinschlitz entpuppte sich als der Hingucker des Abends. Auch das seidige Colorblock-Kleid in Nachtblau-Schwarz von Juan Carlos Obando, das Garrn zur „Harper’s Bazaar ICONS Celebration“ trug, zeigte dank tiefem Beinschlitz Haut – aber eben nicht zu viel.

Zum anderen setzt Garrn gerne auf ein aufregendes Rücken-Dekolleté: Bei einem Auftritt auf der letztjährigen Berlinale überzeugte das Topmodel mit einer sehr tiefen und durchaus entzückenden Rückenansicht: Der schwarze Jumpsuit war elegant, schmal geschnitten und vorne sehr hochgeschlossen. Der Wow-Effekt entstand, als sich Garrn umdrehte. Auch die Accessoires lenkten den Fokus auf die Kehrseite: Die filigrane Silberkette hing dem Model bis zu den Schulterblättern und sorgte für ein unkonventionelles Sex-Appeal.

White Love: Garrns minimalistische Lieblingsfarbe

Trotz Toni Garrns Lust am vielfältigen Styling, fällt doch eines auf: Ihre Lieblingsfarbe ist erstaunlich unkompliziert und pur – im wahrsten Sinne des Wortes! Ein strahlendes Schneeweiß trägt die Hamburgerin nämlich besonders oft und akzentuiert diese Strahlkraft stilsicher mit filigranen, silbernen Accessoires wie feinen Halsketten oder femininen Ohrringen. Auch metallische Heels zum weißen Kleid werden kurzerhand als modischer Eyecatcher gewählt. Ob diese Vorliebe zu simplen Farben wohl aus ihrer Zeit als exklusives Calvin-Klein-Model stammt? In jedem Fall steht Garrn die reine Nicht-Farbe ganz hervorragend und betont ihre zarten Züge.

Übrigens: Was uns ebenfalls beim Sichten des Garrn-Red-Carpet-Materials aufgefallen ist? Das schöne Model geht modisch nicht nur mit der Zeit, sie ist ihr sogar voraus: Bereits im Frühjahr 2013 trug Toni Garrn in Cannes den 70s-Schlag! Der weiße Hosenanzug mit silbernem Streifen und Schlaghose könnte auch im Frühjahr 2015 als absolutes Trend-Piece durchgehen. Chapeau, Miss Garrn!

Alle Bilder unseres Toni-Garrn-Style-Checks finden Sie nun hier in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel