Im Topshop(ping)-Rausch! Das britische Kultlabel kommt nach Deutschland

am 30.07.2013 um 15:38 Uhr

„Gebt mir ein T! T! Gebt mir ein O! O! Gebt mir P! P! Tooooopshop!“ Wie Sie sehen, ist die Vorfreude über die Ankunft von Topshop in Deutschland so groß, dass wir es kaum in Worte fassen können. Über Jahre wurde gemunkelt und getuschelt: „Dieses Jahr soll es endlich so weit sein.“ Nach vielen Enttäuschungen und topshoplosen Saisons hat das Warten nun endlich ein für alle Mal ein Ende. Ab dem 4. September 2013 dürfen Liebhaber des eklektischen britischen Styles in Berlin, Hamburg, Düsseldorf und München dem Topshop(ping)-Rausch verfallen.

Kate Moss gab damals 2007 den Startschuss. Sie entwarf für Topshop ihre erste Kollektion und verhalf somit der britischen Marke zu weltweitem Ruhm und Ehre. Erst dann war der Label-Name Topshop auf dem Radar des internationalen, modeaffinen Volks. Doch nur die wenigstens wissen, dass das britische Kultlabel bereits im Jahr 1964 gegründet wurde und seither modebewusste Briten mit stilvoller Kleidung für wenig Geld beglückt.

What about us, Topshop?

Die USA haben vier, Südafrika drei und in Russland gibt es sogar 22. Die Rede ist hier von Topshop-Filialen. Sie sind auf dem ganzen Globus verteilt und aus unerklärlichen Gründen wurden die armen deutschen Fashionistas außen vor gelassen, doch no more! Sie dürfen sich freuen und sollten mindestens einen 30-sekündigen Freudentanz hinlegen, denn ab dem 4. September ist das britische Kultlabel in den Karstadt-Premium-Stores – KaDeWe in Berlin, Oberpollinger in München und die Karstadt-Flagshipstores in Hamburg und Düsseldorf – erhältlich. Und auch die Herren der Schöpfung dürfen sich an der Marke Topman erfreuen.

From the Top to the Shop – Brit-Chic-Lovers

Topshop hat bereits vor zwei Jahren mit seinem Online-Shop topshop.com im deutschen Markt Fuß gefasst, doch auf einen eigenen Store mussten modeaffine Topshop-Fans bislang lange warten. Nun werden auf einer Fläche von rund 150 Quadratmetern ausgewählte Kollektionen von Topshop und Topman präsentiert.

Neben der Eigenmarke dürfen sich Fans des Brit-Chic und des Bold-London-Looks auch an Marken wie Escapology Hype, Stussy und Tea&Cake erfreuen. Von schrillen und flippigen Styles über romantische Looks bis hin zu kontrastreichem Minimalismus – Topshop bietet für jeden Modegeschmack etwas und bringt nun englisches Flair und britische Extravaganz nach Deutschland.

Top of the Shops – Celebrity Fanbase

Miley Cyrus tut es, Hayley Williams tut es und selbst It-Girl Nicole Richie tut es auch. Diese und viele weitere Stars, denen die Designer-Kleider förmlich hinterher geschmissen werden, lieben den Topshop-Style und scheuen nicht davor, die Must-Haves des britischen Labels sowohl privat, als auch auf Red-Carpet-Events auszuführen. Die Celebritity-Fanbase von Topshop ist größer, als viele vermuten.

In unserer Fotoshow haben wir für Sie inspirierende Eindrücke des Topshop-Universums und weitere interessante Informationen über das britische Kultlabel.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel