Herbst-Styles

Modischer Farbenrausch: So stylen Sie die 5 Trend-Farben des Herbstes

am 15.08.2014 um 16:49 Uhr

Wir müssen das Image des Herbstes an dieser Stelle einmal revidieren: Die Jahreszeit besteht nämlich nicht nur aus grauem Himmel und nasskaltem Wetter, wie Pessimisten meinen könnten. Nein: Ganz optimistisch und mit großer Vorfreude denken wir schon mal an warme Sonnenstrahlen, gemütliche Abende mit Tee und Kuscheldecke und bunte Blätter, die uns um die Ohren wehen. Gerade letzteres macht den Herbst dann eben doch nicht trist, sondern zu einer farbenfrohen Saison, auf die man sich freuen kann. Und weil die Designer genauso wie wir den kommenden Herbst mit Freude begrüßen, finden sich die schönsten und farbenfrohsten Designs in ihren Kollektionen wieder. Wir zeigen Ihnen deshalb hier und in unserer Fotoshow, wie Sie die fünf schönsten Farb-Trends für den Herbst passend stylen können und so den Herbst gebührend modisch einläuten.

Der Herbst wird bunt: Nicht nur durch das herabfallende Laub, welches die Natur farbenfroh bedeckt und zum gemütlichen Spaziergang im Wald oder Park einlädt. Nein: Auch in Sachen Kleidung erwarten uns wunderschöne Farb-Trends, auf die wir jetzt schon mit großer Vorfreude blicken. Diese fünf Farben sind dann besonders angesagt.

Wie das Glas Rotwein: Kräftiges Bordeauxrot

Wenn es eine Farbe gibt, die zum Herbst passt, dann ein dunkles, aufregendes Rot. Nicht nur leuchtende Herbstblätter strahlen in diesem Ton, auch unsere Kleidung spiegelt diese wunderbar feminine Farbe jetzt wieder. Stylen Sie die Farbe am besten mit weiteren warmen und dunklen Nuancen oder setzen Sie ganz klassisch auf Schwarz als farblichen Begleiter. Um die düsteren Töne ein bisschen lebendiger wirken zu lassen und dem Outfit mehr Pepp zu geben, können Sie beispielsweise Materialmixe ausprobieren: Grobe Strickteile zu sexy Lederhosen und -jacken, glänzende zu matten Stoffen oder Samt zu Seide. Außerdem können Sie neben Schwarz noch andere dezente Farbklassiker wie Creme oder Braun zur Farbpalette des Outfits mixen. Und wenn es zu Ihrem Look noch ein farblich passendes, gutes Glas Rotwein gibt – was will frau mehr?

Natürlich geerdet: Elegante Cognacfarben

Mit einem klassisch-kräftigem Braunton in Cognacnuance liegt man gerade im Herbst absolut im Trend und nie verkehrt. Die Farbe wirkt sehr elegant und sollte deswegen auch am besten genauso gestylt werden, beispielsweise mit Kleidungsklassikern wie Lederjacken. Doch wer sagt, dass man sich bei den cognacfarbenen Teilen nur auf die Kleidung beschränken muss? Besonders schön sieht die Farbe nämlich auch an Schuhen wie Stiefeln oder Pumps sowie an Accessoires wie zum Beispiel Handtaschen aus. Das Schöne daran: Diese Teile in Cognac sind so stilvoll wie zeitlos, sodass Sie sie auch noch nach mehreren Saisons aus dem Schrank ziehen dürfen, erst recht, wenn Sie nicht nur bei der Farbe, sondern auch bei der Form auf ein klassisches Aussehen gesetzt haben. Farblich können Sie hier übrigens auch ein bisschen weiter ausholen, das heißt: Statt nur auf Cognac als Herbstton zu setzen, kombinieren Sie doch andere Herbstfarben mit in Ihr Outfit. Ob nun Kobaltblau, Sonnengelb oder doch lieber ein tiefes Rot, der Look wird in jedem Fall ein harmonisches Gesamtbild ergeben.

Grüne Melancholie: Olivgrün

Dass die Blätter an den Bäumen jetzt kein frisches, helles Grün mehr haben, sondern nach und nach verblassen, ist kein Grund zur Traurigkeit. Denn ehe sie zu buntem Herbstlaub werden, bleiben sie noch in Farbtönen ähnlich der nächsten Trend-Farbe erhalten, nämlich Olivgrün. Dank der dezenten Farbe müssen Sie sich bei Ihrem Outfit keinesfalls auf nur ein Teil in Olivgrün fokussieren, sondern dürfen ruhig bei mehreren Pieces Ihres Looks zu der coolen Trend-Farbe greifen. Diese muss dann auch nicht zwingend denselben Ton haben. Trauen Sie sich also ruhig, verschiedene Nuancen miteinander zu kombinieren. Abgerundet wird der Look am besten mit den Allroundtalenten Schwarz und Weiß sowie coolen Metallic-Tönen, die unseren Auftritt gerade im Herbst glänzend abrunden und dem Look einen Wow-Effekt verschaffen.

Einfach himmlisch: Kobaltblau

Ja, sogar im Herbst kann es passieren, dass der Himmel einmal blau ist. Und selbst, wenn dem nicht so ist, setzen wir nur zu gern auf einen ähnlich leuchtenden Farbton in Kobaltblau. Warum? Weil er unsere Stimmung selbst an tristen Tagen mit grauem Himmel hebt und uns die Aufmerksamkeit in der grauen Umwelt sichert. Dazu bedarf es nicht mal vieler Teile in der auffälligen Farbe. Selbst, wenn Sie sich nur für ein Teil in Kobaltblau entscheiden und es mit dezenten Farben stylen, strahlt Ihr Look gleich durch den gekonnt gesetzten Farbakzent. Und wenn der Himmel dann mal tatsächlich blau ist, dann strahlen Sie mit ihm und Ihrem Outfit gleich um die Wette.

Der goldene Herbst: Warmes Sonnengelb

Wenn die Sonne vom Himmel strahlt und uns trotz Wind und kühlen Temperaturen ein bisschen die Nasenspitze wärmt, dann ist das gerade im Herbst eine willkommene Abwechslung. Wenn sich die Sonne jedoch lieber versteckt, dann wollen wir wenigstens durch unser Outfit selbst ein bisschen Wärme und Freundlichkeit ausstrahlen. Mit sonnengelben Kleidungsstücken gelingt das jetzt perfekt. Diese hellste und strahlendste Trend-Farbe der kommenden Saison muss nicht zwingend mit dunklen Tönen auf den Boden zurückgeholt werden, sondern kann auch mit helleren Tönen wie Grau oder Beige geerdet werden. Beschränken Sie sich insgesamt auf ein bis zwei gelbe Pieces in Ihrem Look, sodass Sie nicht allzu grell unterwegs sind, sondern mit gekonnter Nonchalance den Herbst gebührend farbenfroh empfangen.

Lassen Sie sich von den herbstlichen Runway-Looks und unseren zusammengestellten Outfits in den fünf schönsten Trend-Farben der kommenden Saison inspirieren.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel